Beste Reisekamera 2020 Ι Top 10 Kameras für unterwegs

Welche ist die beste Reisekamera? Du verreist bald und willst die schönsten Augenblicke deiner grossen Reise festhalten? Willst du auf Safari gehen? In diesem Fall brauchst du einen langen Zoom. Möchtest du nachts Szenen von der Stadt mit einzelnen Straßenlampen und einem Gebäude aufnehmen? Ein großer Sensor und ein schnelles Objektiv sind hier geeigneter. In diesem Artikel haben wir dir eine Reihe von Kameras zusammengestellt, die Top-Spezifikationen bieten, ohne dass du einen zweiten Koffer benötigst.

Beste Reisekamera Test und Vergleich

Wir helfen dir durch die Qual der Wahl unter den Reisekameras.

Vielleicht liest du das und denkst: „Mein Telefon hat das alles schon“. Aber eine gute Reisekamera kann eine bessere Bildqualität, eine weitaus größere kompositorische Flexibilität und eine viel bessere manuelle Steuerung bieten. In vielen Fällen bieten sie sogar alle drei gleichzeitig.

Zuerst solltest du dir überlegen, welche Art von Kamera du auf deine Reisen mitnehmen willst. Die beste Reisekamera für dich ist nicht die beste Lösung für jemand anderen. Für viele wird eine sperrige DSLR– oder spiegellose Kamera zu umständlich sein. So ist eine kompakte Premium-Kamera mit langem Zoom die beste Wahl für viele. Sollen deine Aufnahmen herausstechen, solltest du etwas Vielseitiges mitnehmen. In diesem Leitfaden wählen wir einige verschiedene Arten von Kameras aus, die für deinen nächsten Urlaub genau richtig sind. Egal, ob du so leicht wie möglich reisen möchtest, oder es dir nichts ausmacht, ein wenig mehr mit dir herumzutragen. Wir zeigen dir hier die besten Reisekameras für jedes Abenteuer. Falls du noch etwas Zeit hast, dann lies doch nachher noch unsere beiden Anleitungen zur Reisefotografie und Städtefotografie mit vielen tollen Tipps. Damit bist du dann wirklich perfekt ausgerüstet!

Die besten Reisekameras 2020 auf einen Blick

  • Panasonic Lumix DC-TZ 202
  • Olympus OM-D E-M5 Mark III
  • Canon G5X Mark II
  • Sony Cybershot RX100 VII
  • Fujifilm X-T30
  • Nikon Z50
  • Panasonic LX100 II
  • Nikon Z6
  • Canon SX740
  • Sony Cybershot RX10 IV

Sehr preiswerte Option: Sony CyberShot RX100 III

Bevor wir einen Blick auf unsere besten Reisekameras werfen, wollen wir hier eine Alternative erwähnen. Die Kamera von Sony ist zwar schon einige Generationen alt, hinterlässt aber immer noch einen starken Eindruck.

Sensor: 1-Zoll-Typ, 20,1MP | Objektiv: 24-70 mm, f/1,8-2,8 | Monitor: 3,0-Zoll-Bildschirm mit Neigungswinkel, 1.229K Punkte | Sucher: EVF | Serienaufnahmen: 10fps | Filme: 4K | Benutzerebene: Anfänger/Mittelstufe

Sony RX100 III

Sony CyberShot RX100 III

Positiv Negativ
  • Großer und leistungsfähiger Sensor
  • Eingebauter Sucher
  • Begrenzter Zoombereich
  • Kein Touchscreen

Die RX100 III von Sony ist nun schon ein paar Jahre alt und wurde ursprünglich für fast 1’000 Euro verkauft. Aber mit dem Erscheinen neuerer Modelle (einschließlich der RX100 VII – siehe unten) ist sie massiv im Preis gesunken. Nachteile? Nun, der Zoom ist im Vergleich zu anderen Kameras ziemlich begrenzt. Ansonsten gibt es aber eine Menge Vorteile: Es gibt einen ordentlichen 20,1MP 1-Zoll-Sensor, einen elektronischen Pop-up-Sucher und eine 4K-Videoaufzeichnung. Zudem ist die Kamera in einem hochwertigen Metallgehäuse verpackt. Auf jeden Fall einen Blick wert, wenn der Zoombereich nicht dein Hauptanliegen ist.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

1. Panasonic Lumix DC-TZ 202

Die beste Reisekamera mit tollem Zoom, die du jetzt kaufen kannst.

Sensor: 1-Zoll-Typ, 20,1MP | Objektiv: 24-360mm, f/3,3-6,4 | Monitor: 3,0-Zoll-Touchscreen, 1.240K Punkte | Sucher: EVF | Serienaufnahmen: 10fps | Filme: 4K | Benutzerebene: Anfänger/Mittelstufe

Panasonic Lumix DC TZ 202

Panasonic Lumix DC-TZ 202

Positiv Negativ
  • Großer 1,0-Zoll-Sensor
  • Anständiger 15-facher Zoom
  • EVF ist immer noch ziemlich eingeschränkt
  • Bisschen teuer

Mit dem Aufkommen von High-End-Kompaktkameras, wie der ausgezeichneten Sony CyberShot RX100 V, wird den Kameras mit kompaktem Reisezoom der Wind aus den Segeln genommen. Panasonic hat folgend darauf reagiert: Sie haben das Kameragehäuse etwa gleich groß gemacht, aber einen viel größeren Sensor eingebaut. Wir haben dies bei der Lumix TZ100 gesehen. Panasonic hat dies mit der neueren Lumix DC-TZ 202 fortgesetzt. Dieser physikalisch größere 1-Zoll-Sensor ermöglicht eine viel bessere Bildqualität.

Der leichte Nachteil ist aber, dass der Zoombereich des Objektivs nicht ganz so groß ist, wie bei einigen anderen Kameras mit kleineren Sensoren. Dennoch verfügt die DC-TZ 202 über einen sehr vielseitigen 15-fachen Zoom. Zudem gibt es auch einen eingebauten elektronischen Sucher, der die Bildkomposition bei hellem Licht erleichtert. Die Kamera ist etwas teuer, hat aber einen tollen Zoom und ist kompakt. Deshalb gehört sie zu den besten Reisekameras.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

2. Olympus OM-D E-M5 Mark III

Kompakt, aber fähig – wohl das ultimative Reisepaket.

Sensor: Vier Drittel, 20,4MP | Objektiv: N/A | Monitor: 3-Zoll-Vari-Winkel-Touchscreen, 1.040.000 Punkte | Sucher: 2,36M-Punkt OLED EVF | Serienaufnahmen: 30fps | Filme: 4K | Benutzerebene: Mittelstufe

Olympus M5 Mark III

Olympus M5 Mark III

Positiv Negativ
  • Tolle Bildstabilisierung
  • Kompaktes Gehäuse mit ausgezeichneter Handhabung
  • Kleinerer Sensor kämpft bei schwachem Licht
  • Polycarbonat-Gehäuse fühlt sich wie eine Herabstufung an

Kompakt, vielseitig, fähig – wähle zwei beliebige Eigenschaften aus und du hast die beste Reisekamera. Die Olympus OM-D E-M5 Mark III vereint alle drei und fügt sogar noch einige hinzu. Ihr wetterfestes Polycarbonat-Gehäuse ist klein und leicht, aber dennoch wunderbar ergonomisch. Sie bietet Fotografen für unterwegs eine Reihe von Modi und Funktionen, die großartige Urlaubsfotos garantieren. Die Kombination aus einem leistungsstarken Bildprozessor, einem On-Chip-Autofokus mit Phasenerkennung und einigen der besten Bildstabilisierungsfunktionen macht sie zu einem unglaublich leistungsfähigen Gerät. Daher eignet sie sich besonders für Aufnahme von Urlaubsfotos und ist eine der besten Reisenkameras, die du aktuell kaufen kannst.

Unsere Fotoausrüstung

Du fragst dich mit welcher Ausrüstung wir fotografieren? Hier findest du unser Equipment.

Ausrüstung anzeigen

Ja, die Bildqualität kann unter schwierigeren Bedingungen, beispielsweise bei schlechten Lichtverhältnissen, nicht mit größeren Formaten mithalten. Aber es wird schwierig sein, eine Reisekamera zu finden, die so viele andere Kriterien erfüllen kann. Diese Kamera hat definitiv einen Platz in deinem Handgepäck verdient.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

3. Canon G5X Mark II

Dieser große Alleskönner könnte die beste Reisekamera für dich sein.

Sensor: 1-Zoll-Typ, 20,1MP | Objektiv: 24-120mm, f/1,8-2,8 | Monitor: 3,0-Zoll-Touchscreen, 1.040K Punkte | Sucher: EVF | Serienaufnahmen: 20fps | Filme: 4K | Benutzerebene: Anfänger/Mittelstufe

Canon G5X Mark II

Canon G5X Mark II

Positiv Negativ
  • Großer 1,0-Zoll-Sensor
  • 4K-Videos
  • Begrenztes 10-fach-Zoomobjektiv
  • Fixes Display auf der Rückseite

Was die G5X Mark II beim Zoom verliert, macht sie in anderen Bereichen wieder wett. Mit einer grossen Maximal-Blendenöffnung ist diese Kamera über die gesamte Brennweite für eine Vielzahl von Lichtverhältnissen gut geeignet. Außerdem gibt es einen leistungsstarken 1-Zoll-Sensor, tolle 4K-Videos und einen elektronischen Pop-up-Sucher. Dieser lässt sich gut mit dem schwenkbaren LCD-Bildschirm kombinieren. Es gibt zweifellos fortschrittlichere Kameras auf dem Markt, aber nicht viele kombinieren eine gute Auswahl an Funktionen mit einem preisgünstigen Paket.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

4. Sony Cyber-shot RX100 VII

Sonys Taschenkraftwerk erhält ein weiteres Upgrade.

Sensor: 1-Zoll-Typ, 20,1MP | Objektiv: 24-200mm, f/2,8-4,5 | Monitor: 3,0-Zoll-Touchscreenmit Neigungswinkel, 921K-Punkte | Sucher: EVF | Serienaufnahmen: 90fps | Filme: 4K | Benutzerebene: Mittelstufe

Sony RX100 VII

Sony RX100 VII

Positiv Negativ
  • Atemberaubende Leistung und AF
  • Hochwertiger EVF
  • Durchschnittliche Lebensdauer der Batterie
  • Etwas teurer

Sony revolutionierte mit der ursprünglichen RX100 die kompakten Premium-Kameras. Sie war nämlich die erste Kamera im Taschenformat mit einem großen 1.0-Zoll-Sensor. Die Kameras waren immer sehr reisetauglich, aber aufgrund eines relativ begrenzten Zoombereichs wurden sie manchmal zugunsten anderer Modelle ausgelassen. Die Dinge änderten sich, als die RX100 VI auf den Markt kam. Sie hat ein viel längeres Objektiv als je eine Kamera zuvor. Das Opfer für die Verlängerung des Objektivs ist der Verlust der super offenen Blende früherer Generationen. Aber wenn man hauptsächlich in sonnigen Gegenden fotografiert, ist das gar nicht so schlimm.

Unter dem Gehäuse der RX100 VII steckt auch eine Menge Kraft. Sie beherbergt Funktionen, die du vielleicht nie benutzen wirst. Beispielsweise enthält die Kamera einen 90fps Burst-Modus. Eine alltäglichere Funktion ist beispielsweise die Funktion der 4K-Videos. Der große Nachteil dieses Modells ist sein super hoher Preis. Aber wenn du das Beste vom Besten für deine Reisen willst, könnte diese Kamera genau das Richtige für dich sein. Wenn dein Budget nicht ganz an den Verkaufspreis des RX100 VII heranreicht, solltest du dir ältere Modelle aus der gleichen Palette ansehen.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

5. Fujifilm X-T30

Eine super stilvolle, kompakte Systemkamera, die sich ideal für Reisen eignet.

Sensor: APS-C, 26,1MP | Objektivfassung: X-Mount | Monitor: 3,0-Zoll-Touchscreen mit Neigungswinkel, 1040K Punkte | Sucher: EVF | Serienaufnahmen: 30fps | Filme: 4K | Benutzerebene: Mittelstufe:

Fuji X T30

Fuji X-T30

Positiv Negativ
  • Gute Bauqualität und Handhabung
  • Elegantes Aussehen
  • Einige fummelige Bedienelemente
  • Keine eingebaute Stabilisierung

Für diejenigen, die gerne eine kompakte Systemkamera mit sich führen, ist die Fujifilm X-T30 einer unserer Favoriten. Als Reisekamera ist diese Kamera extrem gut geeignet. Die X-T30 hat viele der besten Elemente ihres älteren, größeren und teureren Bruders, der X-T3. Jedoch in einer angenehm kleinen Form. Zudem verhilft sie dir zu wunderschönen Aufnahmen. Ausserdem sieht die Kamera selber wunderschön aus. Für das Fuji X-System gibt es viele tolle Objektive, so dass du auch dort die Qual der Wahl hast. 4K-Videoaufnahmen, ein schwenkbarer Touch-Bildschirm und ein hochauflösender EVF runden das tolle Gesamtpaket ab.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:Fotokoch

6. Nikon Z50

Die fantastische ‚Mini-DSLR‘ für die Reisefotografie.

Sensor: 21MP APS-C CMOS | Objektiv: 16-50 mm, f/3,5-5,6 | Monitor: 3,0-Zoll-Touchscreenmit Neigungswinkel, 1.040.000 Punkte | Sucher: EVF | Serienaufnahmen: 11fps | Filme: 4K30fps | Benutzerebene: Mittelstufe

Nikon Z50

Nikon Z50

Positiv Negativ
  • Ausgezeichnetes Handling für eine Reisekamera
  • Großartiger Sucher und Bildschirm
  • Kein Joystick für die Auswahl der AF-Punkte
  • Begrenzte Auswahl an passenden Objektiven

Die Nikon Z50 ist eine großartige Option, wenn du die Marke Nikon magst und deine erste „richtige“ Kamera suchst. Sie funktioniert gut als Reisekamera und hat eine sehr komfortable Tastenanordnung. Der 3,2-Zoll-Bildschirm kann auch unter das Gehäuse geklappt werden. Zu diesem Zeitpunkt wurden noch nicht viele Objektive speziell für das DX-Format der Z50 hergestellt. Aber die Auswahl wird mit der Zeit natürlich größer werden. Du kannst auch die für die Vollformat-Nikons hergestellten Objektive verwenden. Für Hochgeschwindigkeits-Action-Aufnahmen bevorzugen wir die Sony A6500. Aber diese hier ist eine preiswerte Kamera, die einfach Spass macht.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

7. Panasonic LX100 II

Eine brillante Option mit festem Objektiv für begeisterte Fotografen.

Panasonic LX100 II

Panasonic LX100 II

Sensor: 12MP, 1/2,3 Zoll | Objektiv: 24-75mm f/1,7-2,8 | Monitor: 2,0-Zoll fester Touchscreen | Sucher: NA | Serienaufnahmen: 30fps | Filme: 4K 60fps | Benutzerebene: Anfänger/Mittelstufe/Fachmann

Positiv Negativ
  • Brillante Bildqualität für ihre Größe
  • Viele Funktionen
  • Fester Bildschirm
  • Etwas knifflige Schnittstelle

Hast du die beste Reisekamera schon gefunden? Auch die LX 100 II ist definitiv ein Blick wert. Die erste LX100-Kamera kam bereits 2014 auf den Markt. Sie zeichnete sich durch die Verwendung eines großen Micro-Four-Thirds-Sensors in einem kompakten Kameragehäuse aus. Bei dieser Version der zweiten Generation musst du immer noch keine Bedenken haben, zu viel Geld für Objektive ausgeben zu müssen. Das hochwertige 24-75mm-Objektiv wird die Aufgabe für die meisten Szenarien erfüllen. Nur für eine Safari ist das Objektiv nicht wirklich geeignet. Zu den praktischen, reisefreundlichen Änderungen der LX100 II gehören Bluetooth, USB-Ladung und Quickie-Monochrom-Filtermodi. Der Sensor ist ebenfalls von besserer Qualität als das Original. Die Kamera enthält einen 21,77MP-Chip, der nach dem Zuschneiden 17 Megapixel erreicht. Es ist keine Point-and-Shoot-Kamera, aber wenn du einen großen Sensor in einem kleinen Gehäuse benötigst, ist dies eine der besten Reisekameras.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

8. Nikon Z6

Nur ein Vollbild-Sensor kann eine ultimative Bildqualität garantieren.

Sensor: Vollbild, 24,5MP | Objektiv: Nikon Z | Monitor: 3,2 Zoll, 2.100K Punkte | Sucher: EVF | Serienaufnahmen: 12fps | Filme: 4K | Benutzerebene: Anfänger/Mittelstufe

Nikon Z6

Nikon Z6

Positiv Negativ
  • Sehr großer Sensor
  • Tolle Handhabung
  • Die sperrigste Kamera in dieser Liste
  • Nicht so viele Objektive

Geht es um die bestmögliche Bildqualität, brauchst du eine Vollbild-Kamera. Früher wurden Vollbild-Kameras in riesige Gehäuse gepackt, die nicht wirklich reisetauglich waren. Während Sony mit seinen spiegellosen Kameras der Alpha-Reihe viel dafür getan hat dies zu ändern, empfehlen wir die Nikon Z6 als perfekten Allrounder. Obwohl sie die sperrigste Kamera auf dieser Liste ist, hat sie immer noch eine bequeme Reisegröße und bietet dir alle Vorteile eines Vollbild-Sensors. Außerdem gibt es 12fps-Aufnahme, 4K-Videos, einen schwenkbaren Touchscreen und einen schönen hochauflösenden Sucher. Obwohl die Auswahl für Objektive immer noch ziemlich begrenzt ist, werden die für die Z-Reihe erhältlichen Objektive schnell erweitert. Dabei ist das 24-70 mm f/4-Objektiv die ideale Wahl für Reisen. Wenn du die Dinge noch kleiner machen willst, solltest du auch die brandneue APS-C Nikon Z50 in Betracht ziehen. Auch sie ist mit kleineren Objektiven ausgestattet.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

9. Canon PowerShot SX740 HS

Die beste Reisekamera mit großem Zoombereich in einem schlanken Gehäuse.

Sensor: 1/2,3-Zoll, 20,3MP | Objektiv: 24-960 mm, f/3,3-6,9 | Monitor: 3,0-Zoll-Bildschirm mit Neigungswinkel, 922.000K Punkte | Sucher: Nein | Serienaufnahmen: 10fps | Filme: 4K | Benutzerebene: Anfänger/Mittelstufe

Canon SX740 HS

Canon PowerShot SX740 HS

Positiv Negativ
  • Ausgezeichneter Zoombereich
  • Stabile Bauqualität
  • Kein Sucher
  • LCD nicht berührungsempfindlich

Bei der Canon PowerShot SX740 HS handelt es sich um eine zweischneidige Geschichte. Die gute Nachricht ist, dass sie eine gute Konstruktion aufweist und im Allgemeinen angenehm zu bedienen ist. In den meisten Bereichen des Betriebs reagiert sie sehr gut. Wenn du eine unkomplizierte Kamera mit einem breiten Zoombereich wünschst, ist die SX740 HS vielleicht genau die richtige für dich. Auf der anderen Seite fehlen ihr einige Funktionen, die schon fast Standard sind. Es gibt keine Touch-Bedienung, keine Möglichkeit, den Fokuspunkt zu verschieben, keinen elektronischen Sucher und keine RAW-Bildaufnahmen. Wenn die Funktion des Zoomens dein Hauptanliegen ist, wirst du dennoch nichts besseres finden als diese Kamera.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

10. Sony CyberShot RX10 IV

Teuer, aber in einer eigenen Liga: dies ist möglicherweise dein ultimative Reisebegleiter.

Sensor: 1-Zoll-Typ, 20,2MP | Objektiv: 24-600mm, f/2,4-4 | Monitor: 3,0-Zoll-Touchscreen mit Neigungswinkel, 1,44m Punkte | Sucher: EVF | Serienaufnahmen: 24fps | Filme: 4K | Benutzerebene: Mittelstufe/Fachmann

Sony Cybershot RX10 IV

Sony Cybershot RX10 IV

Positiv Negativ
  • Tolles Objektiv
  • Hervorragende 4K-Videoqualität
  • Hoher Preis
  • Menüs etwas umständlich

Wenn es darum geht, für jeden etwas zu bieten, dann ist die RX10 IV ein echtes Highlight. Es ist, als hätte man eine Tasche voller Linsen. Nur mit dem Vorteil, dass man die Objektive nie wechseln muss. Die Kamera hat einen sehr langen Zoom, während die maximale Blende im gesamten Objektiv ziemlich weit ist. Der Sensor ist vielleicht nicht so groß wie bei einer DSLR/CSC, aber das 20,1-1-Zoll-Gerät von Sony hat sich trotzdem als sehr leistungsfähig erwiesen. Du erhältst auch 24fps-Aufnahmen, tolle 4K-Videoqualität und eine Haptik, die mit einer DSLR konkurrieren kann. Der größte Nachteil? Der hohe Preis. Wenn dein Budget knapper ist, schau dir den Vorgänger dieser Kamera an (RX10 III).

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

Nennenswerte Kameras

Diese Kameras unterscheiden sich etwas von den Modellen in unserer Liste. Wenn du eine wasserdichte Kamera brauchst oder dein Hauptpriorität die Videoqualität ist, dann sind die Olympus TG-6 und die GoPro Hero 8 Black durchaus eine Überlegung wert.

Olympus TG-6

Der Zoombereich ist nicht riesig, aber dennoch hat die Kamera das gewisse Etwas.

Sensor: 1/2,3-Zoll, 12MP | Objektiv: 25-100mm | Monitor: 3-Zoll, 460.000 Punkte | Sucher: Nein | Serienaufnahmen: 20fps | Filme: 4K | Benutzerebene: Anfänger/Mittelstufe

Olympus TG-6 Tough

Olympus TG-6

Positiv Negativ
  • Option für RAW-Bildaufnahmen
  • Kann unter Wasser Bilder schiessen
  • Kleiner Sensor
  • Niedrig auflösender LCD-Bildschirm

Nicht bei allen Urlauben und Reisen geht es darum, Motive der Ferne einzufangen. Manchmal muss die Kamera hautpsächli robust sein, und mehrere Abenteuer überstehen. Die Kamera sollte es vertragen, fallen gelassen, bespritzt oder eingefroren zu werden. Genau das bietet die Olympus TG-6. Zusätzlich zu ihren robusten Eigenschaften bietet die Kamera 4K-Videos, integriertes Wi-Fi und einen Ring von LED-Leuchten um das Objektiv. Somit kannst du viel Licht auf Nahaufnahmen werfen. Es gibt sogar die Möglichkeit, RAW-Bilder aufzunehmen.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

GoPro Hero 8 Black

Großartig für Videos und auch in der Lage, tolle Fotos zu machen.

Sensor: 12MP, 1/2,3 Zoll | Objektiv: 16 mm f/2,8 | Monitor: 2,0 Zoll fester Touchscreen | Sucher: NA | Serienaufnahmen: 30fps | Filme: 4K 60fps | Benutzerebene: Anfänger/Mittelstufe/Fachmann

GoPro Hero 8 in schwarz

GoPro Hero 8 Black

Positiv Negativ
  • Hervorragende Bildstabilisierung
  • Praktisch integrierte Halterung
  • Nicht top Qualität
  • Arbeitet schlechter bei schwachem Licht

Wenn die Videoqualität bei einer Reisekamera deine Hauptpriorität ist, dann lohnt es sich, über das neueste Produkt von GoPro nachzudenken. Die Hero 8 Black verwendet den gleichen Sensor und eine ähnliche Linsen-Anordnung, wie die vorherige Hero 7 Black. Aber es gibt hier einige ziemlich bedeutende Änderungen. Die Kamera hat jetzt eine eingebaute Halterung, so dass kein Gehäuse mehr benötigt wird. Auch die Videostabilisierung wurde erheblich verbessert. Zudem kannst du den Hypersmooth-Rüttel-Buster in allen Modi verwenden.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

So wählst du die beste Reisekamera

Brauchst du etwas mehr Hilfe, bei der Auswahl der besten Reisekamera? Ziehe folgende Optionen in Betracht:

Kompakte Zoom-Reisekamera

Diese kleinen, taschenfreundlichen Kameras bieten dir einen großen Spielraum für die Aufnahme vieler verschiedener Motive. Sie enthalten ein Zoomobjektiv, das dich nahe an das Geschehen heranbringt. Zudem geben sie dir die Möglichkeit, schön weit zu fotografieren. Der Kompromiss für all dies in einer ordentlichen, kompakten Größe ist im Allgemeinen ein kleinerer Sensor. Dieser ist für Aufnahmen bei schwachem Licht weniger geeignet.

Kompaktkamera

Wenn du taschenfreundlich bleiben willst, aber den ultra langen Zoom nicht brauchst, dann denk über ein kompakte Premium-Kamera nach. Diese hat in der Regel einen Ein-Zoll-Sensor für eine gute Bildqualität. Normalerweise hat sie aber einen kürzeren Zoom. Andere Kameras bieten dir vielleicht beides, aber du wirst einen sehr hohen Preis dafür bezahlen müssen.

Bridge-Kamera

Eine etwas grössere Option, dafür aber mit besseren Möglichkeiten zum Zoomen, ist eine Bridge-Kamera. Mit ihrer grösse liegt sie irgendwo zwischen einer Kompaktkamera und einer DSLR. Sie ist ideal für diejenigen, die eine intuitivere und komfortablere Handhabung wünschen. So verfügt eine Bridge-Kamera in der Regel über einen soliden Griff, einen anständigen elektronischen Sucher und einen flexiblen Bildschirm.

360 Grad Kamera

360 Grad Kameras gehören eigentlich zur Standardausrüstung von Globetrottern. So oft will man die tolle Situation später nochmal erleben und anderen zeigen. Mit einer 360 Grad Kamera hält man die Eindrücke auf eine ganz andere Weise fest. Hier findest du unsere Auswahl der besten Rundum Kameras.

Spiegellose / kompakte Systemkamera

Dies ist eine super Option, wenn du die bestmögliche Bildqualität wünschst und es dir wert ist, 2-3 extra Objektive mitzutragen. Mit einer großen Auswahl an verschiedenen Objektiven kannst du je nach Art der Reise verschiedene Objektive benutzen. Ist dir das zu umständlich, packst du einfach ein gutes Allround-Objektiv ein. So musst du dich nicht allzu sehr um den Austausch der Optiken kümmern. Außerdem hast du die bestmögliche Handhabung und eine Menge fortschrittlicher Technik. Unsere top 10 Systemkameras gibts hier! Viele der derzeit auf dem Markt erhältlichen kompakten Systemkameras wurden speziell für Reisen entwickelt. Deshalb sind sie so klein wie möglich.

Fazit

Wir haben dir oben die besten Optionen aufgeführt. Verbringst du deine Ferien in einer Destination mit viel Action? Dann sieh dich hier um, um eine passende Action Kamera zu finden. Es gibt aber noch viel mehr zu entdecken. Wenn du dir immer noch nicht sicher bist, welche Art von Kamera du benötigst, schaue dich weiter um. Dabei wünschen wir dir viel Erfolg und schlussendlich viel Freude mit deinem neuen Gerät!

2 Gedanken und Fragen

  1. Avatar
    Deichsel

    Das Bild ist nicht die Sony RX10V, wozu gehört die Beschreibung???

    Antworten
    1. pixolum
      pixolum

      Oh, gut gesehen! Ich meine natürlich die Sony Cybershot DSC-RX 10 IV. Danke & Gruss, Patrick

      Antworten

Hinterlasse deine Meinung und Fragen

 

Magst du diesen Beitrag?