Beste Landschaftsfotografie Kamera 2020 | Die Top 6

Wenn du auf der Suche nach einer Landschaftsfotografie Kamera bist, fragst du dich vielleicht, welche Kamera heute auf dem Markt die beste ist. Die Auswahl ist riesig und es gibt so viele gute Kameras, dass die Entscheidung für einen Gewinner nicht einfach ist. In diesem Leitfaden präsentieren wir unsere Favoriten, teure Kameras, aber auch solche für das kleine Budget. Hier findest du die Kamera, die für Landschaftsfotografie gut geeignet ist. 

Beste Landschaftsfotografie Kamera Test Vergleich

Die besten Landschaftsfotografie Kameras fürs grosse und kleine Budget.

Kriterien für eine Landschaftsfotografie Kamera

Die meisten digitalen Kameras eignen sich gut für die Landschaftsfotografie. Aber es gibt solche, die aufgrund von Sensorauflösung (Megapixels), Dynamik, Kamerafunktionen und Objektiven erhebliche Vorteile aufweisen.

Was erwarten wir von einer Landschaftsfotografie Kamera?

Landschaftsfotografen wünschen sich in der Regel eine Landschaftsfotografie Kamera mit folgenden Merkmalen:

  1. Grosser Bild-Sensor
  2. Möglichst viele Megapixel
  3. Möglichst grosser Dynamikbereich
  4. Lange Akkulaufzeit
  5. Kamera-interne Funktionen wie Fokus-Stacking
  6. Die Fähigkeit, widrigen Wetterbedingungen standzuhalten.

Dem gegenüber sind hohe ISO-Leistung, hohe Bildfrequenz, Tiefenschärfe und schneller Autofokus für die Landschaftsfotografen von untergeordneter Bedeutung.

Gleichzeitig können weitere Funktionen, wie zum Beispiel ein integrierter Bildstabilisator (IBIS) sehr vorteilhaft sein. Insbesondere dann, wenn die Kamera in der Lage ist, Sensor-Bewegungen zu nutzen, um Sterne zu verfolgen. Oder die Kamera verfügt über Pixel-Shift Technologie und ermöglicht die Aufnahme von hochauflösenden Bildern. Für Nachtaufnahmen kann die Möglichkeit mit hohen ISO-Werten zu arbeiten, von entscheidender Bedeutung sein. Damit kann bei schlechten Lichtverhältnissen viel leichter fokussiert werden. Wenn du dich also gerne mit Astrofotografie beschäftigst, musst du diese Kriterien besonders beachten. Sie werden dir dabei helfen, die für dich passende Kamera oder das geeignete Kamerasystem auszuwählen. 

Das richtige Objektiv für die Landschaftsfotografie Kamera

Und schliesslich ist die Bedeutung des Objektives hervorzuheben. Eine gute Landschaftsfotografie Kamera setzt eine solide Auswahl an leistungsfähigen Objektiven voraus. Ein Landschaftsfotograf muss in der Lage sein, die richtigen Objektive nach seinen speziellen Bedürfnissen und seinem Budget auszuwählen.

Sternenhimmel mit Bergkulisse

Bergkulisse mit Sternenhimmel in der Nacht (@pixabay, pexels.com)

DSLR oder spiegellose Systemkamera

Obwohl viele Fotografen weiterhin auf DSLR-Kameras setzen, die sich in der Landschaftsfotografie sehr gut bewährt haben, wechseln vermehrt auch erfahrene Fotografen zu spiegellosen Systemkameras. Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile, die du aufgrund deiner persönlichen Bedürfnisse und Vorlieben bewerten musst. Es ist deine individuelle Entscheidung, was für dich am besten funktioniert. Die besten spiegellosen Systemkameras im Test haben wir bereits aufgelistet – jedoch mit allgemeinem Fokus, nicht speziell für die Landschaftsfotografie wie in diesem Artikel.

Sensorgrösse für die Landschaftsfotografie Kamera

Schlussendlich wird die Sensorgrösse entscheidend für die Grösse und das Gewicht des gesamten Systems sein. Und auch die Kostenfrage ist sehr eng mit der Grösse des Sensors verbunden.

Mittelformat-Digitalkameras bieten zwar insgesamt die beste Bildqualität für Landschaftsfotografen, sie sind aber oft gross, schwer und sehr teuer. Professionelle Fotografen und überzeugte Amateure entscheiden sich meistens für eine Vollformat-DSLR oder eine spiegellose Systemkamera als Landschaftsfotografie Kamera. Aber für viele Hobby-Fotografen werden die grossen DSLR-Kameras zu schwer und zu teuer sein, sodass APS-C Sensoren und kleinere Sensor-Systeme in die engere Wahl kommen. In diesem Artikel werden wir zuerst die Top-Kameras für die Landschaftsfotografie vorstellen und danach einige Optionen für kleinere Budgets anschauen.

Inzwischen gibt es immer mehr spiegellose Systemkameras auf dem Markt. Sie werden von ganz unterschiedlichen Herstellern angeboten, unter anderen Panasonic, Olympus, Fujifilm, Hasselblad, Sony, Nikon, Canon und Leica. Die meisten dieser Kameras sind dank ihrer hochauflösenden Bildsensoren, ihres großen Dynamikumfangs und ihrer hervorragenden integrierten Funktionen in der Lage, eine außergewöhnliche Bildqualität zu liefern, was sie alle perfekt für die Landschaftsfotografie macht.

Beste Kamera für die Landschaftsfotografie

  • Fujifilm GFX 50S
  • Nikon D850
  • Sony A7R III
  • Pentax K-1 / K-1 II
  • Nikon Z7
  • Canon EOS 5DS R
  • Günstige Kameras für Landschaftsfotografie

Wir werden nun also sechs Kameras unterschiedlicher Hersteller genauer unter die Lupe nehmen. Sie entsprechen in ihrer Reihenfolge unseren Präferenzen.  Aber ganz ehrlich, jede dieser Kameras ist hervorragend und liefert ausserordentlich gute Bilder.

Landschaftsfotografie Kamera – die 6 Besten

1 Fujifilm GFX 50S – Landschaftsfotografie Kamera

Landschaftsfotografie Kamera Fujifilm GFX 50S

Aus der GFX Serie – Fujifilm GFX 50S (@fujifilm.com)

Unser Spitzenreiter ist die Fujifilm GFX 50S. Sie ist die einzige Landschaftsfotografie Kamera mit einem Mittelformat-Sensor in unserer Liste der Top Kameras für die Landschaftsfotografie. Die Fujifilm GFX 50S ist aus vielen Gründen eine hervorragende Wahl für die Landschaftsfotografie.

  1. Ihr Sensor verfügt über eine Auflösung von 50 Megapixel, der Bilder mit einem sehr grossen dynamischen Bereich produziert
  2. Die Kamera verfügt über eine grosse Auswahl von ausserordentlich guten Objektiven, die für die Landschaftsfotografie sehr gut geeignet sind.
  3. Es gibt haufenweise nützliches Zubehör und Bälge, sowohl von Fujifilm als auch von Drittherstellern, die passend zur Kamera zur Verfügung stehen.
  4. Fujifilm stellt in der GFX 50S viele integrierte Funktionen zur Verfügung, die für die Landschaftsfotografie äusserst nützlich sind. Dabei sind Fokus-Stacking, Belichtungsreihen, Fokus-Peaking und Histogramme zu erwähnen. Sie alle bieten beim Erlangen optimaler Belichtungen gute Unterstützung.
Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:Fotokoch

Alternativen von Fujifilm

Die Fujifilm GFX 50R, der günstigere und leichtere Bruder der GFX 50S, ist ebenfalls eine exzellente Landschaftsfotografie Kamera. Aber wir bevorzugen die GFX 50S aufgrund der überlegenen Ergonomie. Sie weist auch die bessere Ausgewogenheit bei Verwendung von Objektiven der GF Serie auf. Wir gehen davon aus, dass die neue Fujifilm GFX 100 in naher Zukunft diese Liste anführen wird, sobald wir sie in der Praxis erprobt haben. Sie erscheint uns in jeder Beziehung besser als die GFX 50S.

2 Nikon D850

Landschaftsfotografie Kamera Nikon D850

Nikon D850 Kameragehäuse (@interdiscount.ch)

Unsere Fotoausrüstung

Du fragst dich mit welcher Ausrüstung wir fotografieren? Hier findest du unser Equipment.

Ausrüstung anzeigen

Obwohl die spiegellosen Systemkameras aus einer ganzen Reihe von Gründen in letzter Zeit wirklich spürbar Fuss gefasst haben, gibt es doch noch eine Liste von notwendigen Verbesserungen gegenüber den DSLRs. Dies betrifft unter anderem die Batterielaufzeiten und die Auswahlmöglichkeiten unterschiedlicher Objektive.

Insbesondere für die Erfordernisse in der Landschaftsfotografie hat bisher kein Produzent Tilt-Shift Objektive für Systemkameras auf den Markt gebracht. So muss man entweder auf einen Adapter zurückgreifen oder sich mit einem Balgsystem behelfen, um die Filmebene zu verschieben oder zu schwenken. Nikon bietet aktuell eine ganze Reihe von Tilt-Shift Objektiven an. Obwohl diese ziemlich teuer sind, gehören sie unter all den unterschiedlichen verfügbaren Objektiven zu jenen, die in der Landschaftsfotografie die meisten Möglichkeiten und Variationen bieten.

Nachdem wir in unserem Team die Nikon D850 getestet haben, sind wir uns einig geworden. Diese Kamera ist als Landschaftsfotografie Kamera heute die vollständigste und umfassendste Spiegelreflexkamera auf dem Markt. Der phänomenale 45 MP Sensors bietet die Möglichkeit, bis auf einen ISO-Wert von 64 zu herunterzugehen. Aus diesem Grund ist sie bezüglich ihres dynamischen Bereiches unschlagbar. Sie verfügt über die bewährte Nikon Ergonomie und ein bedienerfreundliches Menu System. Verschieden Gründe machen die Nikon D850 zu unserem Spitzenreiter:

  1. Eine riesige Auswahl von Objektiven
  2. Exzellente integrierte Kamerafunktionen
  3. Hervorragende Abdichtung gegen Spritzwasser
  4. Erstaunlich lange Batterielaufzeit

Das alles macht sie zu unserem Spitzenreiter auf der Liste der Vollformat Kameras für die Landschaftsfotografie auf dem heutigen Markt.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

Alternativen von Nikon

Eine weitere Nikon DSLR, die wir wirklich empfehlen können, ist die ältere Nikon D810. Sie ist ebenfalls eine exzellente Kamera für die Bedürfnisse der Landschaftsfotografie. Weil sie durch die Nikon D850 abgelöst wurde, ist sie nicht Bestandteil dieser Liste. Persönlich habe ich mich dazu entschieden, die Nikon 810 weiterzuverwenden, nachdem die D850 auf den Markt gekommen war. Dies einfach deshalb, weil sie so eine hervorragende Kamera war. Erst später habe ich sie dann verkauft, um auf eine Nikon Z7 zu wechseln, von der ich weiter unten sprechen werde.

3 Sony Alpha 7R III

Landschaftsfotografie Kamera Sony Alpha 7R III

Sony Alpha 7R III Kameragehäuse (@digitec.ch)

Die ursprüngliche Sony A7R, als auch deren Nachfolger wiesen eine ganze Reihe von Unzulänglichkeiten auf. Sony hat es nun mit der Freigabe der A7R III geschafft, die meisten Sorgen in dieser dritten Auflage zu beseitigen. Als Landschaftsfotografie Kamera ist die Sony A7R III unser Spitzenreiter unter den spiegellosen Systemkameras mit Vollformat Sensor. Folgende Gründe sprechen dafür:

  1. Der grossartige 42 MP BSI CMOS Sensors, der einen hervorragenden dynamischen Bereich bietet
  2. Die erstaunlich lange Batterielaufzeit
  3. Die Auswahl unterschiedlicher Objektive

Die Sony A7R III ist für uns auf dem heutigen Markt führend. Die ursprüngliche Version der Kamera liess einen eingebauten Intervall Timer vermissen, dies hat Sony in der Überarbeitung korrigiert und in der Firmware 3.0 integriert. Dies haben viele Landschaftsfotografen schon seit einiger Zeit erhofft und erwartet. Weiter hat Sony sich dafür entschieden, auf den Online Store für den Erwerb von zusätzlichen Funktionen für die A7 Serie zu verzichten. Das war ein wirklich guter Schritt von Sony, denn dieser Umstand hat uns schon lange Zeit enorm gestört.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

Sony hat auch im Bereich der Objektive hervorragende Arbeit geleistet. Es stehen inzwischen viele Optionen von extremen Weitwinkel-Objektiven bis zu starken Teleobjektiven zur Verfügung. Die Bereitschaft, das E-Mount System zu öffnen und mit anderen Objektiv Herstellern zu kooperieren, war ein wichtiger Schritt. Er hat dazu geführt, dass in relativ kurzer Zeit viele Objektive von Drittanbietern auf den Markt gekommen sind. Das erachten wir als eine fantastische Errungenschaft von Sonys Seite. Deshalb haben wir auch eine Liste mit den besten Objektiven mit FE / E-Mount erstellt. Unsere grösste Kritik an der Sony A7R III üben wir an der Ergonomie und am schlecht organisierten und umständlichen Menu System. Dies kann dem Fotografen in der Praxis die Benutzung und Bedienung unnötig erschweren.

4 Pentax K-1 / K-1 II

Landschaftsfotografie Kamera Pentax K-1 II

Pentax K-1 Mark II Kameragehäuse (@digitec.ch)

Eine weitere gut abgerundete DSLR in unserer Liste ist die Pentax K-1, die ihren Platz wirklich verdient hat. Sie verfügt über einen 36 MP CMOS Sensor mit 5-Achsen Bildstabilisator, mit dem hochauflösende Bilder dank der integrierten Pixel-Shift Technologie aufgenommen werden können. Mit dieser Pixel-Shift Technologie kann die Pentax K-1 hoch detaillierte, rauschfreie Bilder bis 42 MP erzeugen. 42 MP erscheinen im ersten Moment nichts Besonderes, sind doch 45 und 50 MP Kameras auf unserer Liste zu finden. Aber die Pentax K-1 erreicht verglichen mit anderen Kameras doch eine grössere Detailgenauigkeit auf Pixel-Ebene.

Ausserdem kann die Kamera den Sensor bewegen und eröffnet so die Möglichkeit, mit dem „Astro-Tracer“ sich bewegende Sterne zu fotografieren. Dies macht die Pentax K-1 in unserer Liste zur wohl besten Landschaftsfotografie Kamera für die Erfordernisse der Astrofotografie. Die Pentax K-1 verfügt über eine grossartige Anzahl von integrierten Funktionen für die Landschaftsfotografie. Unter anderem sei das eingebaute GPS mit Kompass erwähnt, deren Informationen auf jedem aufgenommenen Bild gespeichert werden. Das kann für die Nachverfolgung von Bewegung und Position der Kamera sehr hilfreich sein.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

Pentax hat im Jahr 2018 die ursprüngliche K-1 mit der K-1 II abgelöst. Sie verfügt über erweiterte Funktionen, so zum Beispiel einen Hand-gehaltenen Pixel-Shift Modus. Weiter ist da ein überlegener Autofokus Tracking Algorithmus. Und schliesslich gibt es weitere Verbesserungen der Pixel-Shift Funktion. All dies macht es durchaus lohnend, auf diese neue Version umzusteigen.

5 Nikon Z7

Landschaftsfotografie Kamera Nikon Z7

Nikon Z7 Kameragehäuse mit FTZ Adapter (@microspot.ch)

Es mag wohl sein, dass die Z7 Nikon’s erster Versuch für eine hochauflösende spiegellose Systemkamera ist. Aber sie ist durchaus ein starker Mitbewerber in unserer Landschaftsfotografie Kamera Bestenliste. Sie überzeugt dank ihrer über alles gesehenen starken Leistung. Die Nikon Z7 weist folgende starke Merkmale auf:

  1. Die Nikon Z7 widerspiegelt die Leistungsfähigkeit des D850 Sensors und deren ISO- und dynamischen Bereiches.
  2. Sie verfügt über eine sehr wirkungsvolle integrierte Bildstabilisierung (IBIS).
  3. Alles und noch mehr, was die D850 für die Bedürfnisse der Landschaftsfotografie zu bieten hat verpackt sie in einer kleineren und leichteren Form.

Einige wichtige Negativpunkte sind zu erwähnen.

  1. Eine vergleichsweise schwache Batterielaufzeit
  2. Die relativ limitierte Auswahl von Nikon Objektiven
  3. Ein umständlich zu handhabender FTZ Adapter
  4. Ein einziger XQD Steckplatz.

Wir sind aber der Meinung, dass über diese Punkte durchaus hinweggesehen werden kann. Deshalb haben wir die Nikon Z7 in unsere Liste der besten Kameras für die Landschaftsfotografie aufgenommen.

Weitere Argumente für die Nikon Z7

Bis anhin habe ich die Nikon Z7 in grösserem Umfang auf lokalen und internationalen Reisen verwendet. Abgesehen von einer leichten Abnützung am Gummigriff kann ich keinerlei Probleme erkennen, die mich von der Empfehlung dieser Landschaftsfotografie Kamera an den geneigten Leser abhalten würde. Wir sind von der integrierten Bildstabilisierung in der Z7 absolut begeistert. Sie erlaubt es, die Kamera auch bei sehr schlechten Lichtbedingungen in der Hand zu halten. Und wir haben schon seit längerem die Z Objektive gepriesen, die in der Mehrheit ausserordentlich gut sind.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

Mit der kürzlichen Preissenkung für die Nikon Z7 um ca. 600 Euro ist die Kamera für die Landschaftsfotografie eine noch attraktivere Option geworden. Aber dennoch wünschen wir uns, dass Nikon mehr Augenmerk auf Firmware Updates lenkt. Ausserdem gibt es eine ganze Anzahl von Kamerafunktionen, die wir gerne als integrierte Möglichkeiten der Nikon Z-Serie Kameras sehen würden. Und schliesslich hoffen wir inständig, dass Nikon weitere qualitativ hochwertige Z-Objektive für die Bedürfnisse der Landschaftsfotografie auf den Markt bringt.

6 Canon EOS 5DS R

Landschaftsfotografie Kamera Canon EOS 5DS R

Canon EOS 5DS R Kameragehäuse (@digitec.ch)

Zu guter Letzt besprechen wir hier die DSLR Canon EOS 5DS R. Die EOS 5DS R ist eine hervorragende Wahl für alle Canon Fotografen. Sie produziert dank ihrem 50.6 MP CMOS Sensor und der Implementierung eines Tiefpass-Aufhebungsfilters extrem detaillierte Bilder. Diese können durchaus auf Plakatgrösse vergrössert werden. Die Canon EOS 5DS R verfügt über eine ganze Reihe weiterer erwähnenswerter Vorteile:

  1. Eine exzellente Ergonomie
  2. Ein einfach verständliches Menu System
  3. Ein robustes Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung
  4. Eine überragende Abdichtung gegen Spritzwasser
  5. Eine grossartige Batterielaufzeit

Dies alles macht die Kamera zu einem geeigneten Werkzeug für die Landschaftsfotografie. Ähnlich wie Nikon, bietet Canon eine grosse Auswahl von Objektiven der Topqualität für die Landschaftsfotografie. Alles von Ultra-Weitwinkel über Tilt-Shift bis zu Super-Tele ist im Angebot. Meine persönlichen Favoriten für die Landschaftsfotografie sind folgende Objektive:

  1. Canon EF 11-24 mm f/4L USM
  2. Canon EF 16-35 mm f/2.8L III USM
  3. Canon EF 24-70 mm f/2.8L II USM
  4. Canon EF 70-200 mm f/2.8L IS II USM

Und ebenso Canon’s hervorragende Tilt-Shift Objektive:

  1. Canon TS-E 17 mm f/4L
  2. Canon TS-E 24 mm f/3.5L II

Bedauerlicherweise hat Canon die 5DS R nun seit einigen Jahren nicht mehr aktualisiert. Das lässt sie im Vergleich mit den Mitbewerbern und sogar mit Canons eigenen DSLRs und spiegellosen Systemkameras etwas veraltet erscheinen. Es ist unklar, ob Canon die 5DS R Linie zu Gunsten ihrer spiegellosen Angebote in der Zukunft auslaufen lässt. In letzter Zeit sind nämlich eine ganze Reihe RF Objektive in höchster Qualität auf den Markt gekommen. Diese würden sich hervorragend für eine künftige spiegellose Kamera mit hoher Auflösung eignen. Wie auch immer, die Canon EOS 5DS R ist es dennoch wert, als eine der besten Kameras für die Bedürfnisse der Landschaftsfotografie im heutigen Markt gelistet zu werden.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

Beste Landschaftsfotografie Kamera fürs Budget

Wenn du nicht dazu bereit bist, tausende von Franken für ein Halbformat oder Vollformat Kamerasystem auszugeben, solltest du dich vielleicht nach einer Budget-freundlichen Alternative mit kleineren Sensoren und ein bisschen weniger Auflösung umsehen. Viele Fotografen, die die Landschaftsfotografie als Hobby betreiben, wollen vielleicht eine der nachfolgenden Kameras, mit denen wir gute Erfahrungen gemacht haben, in Betracht ziehen. Als Landschaftsfotografie Kamera sind alle bestens geeignet.

  1. Fujifilm X-T2 / X-T3
    Unsere Spitzenreiter unter den APS-C Kameras sind die Fujifilm X-T2 und X-T3. Beide liefern sehr gute Bildqualität zu einem relativ günstigen Preis.
    Kaufen bei: Amazon / Fotokoch
  2. Nikon D7500
    Diese DSLR für Nikon Enthusiasten verfügt über einen APS-C Sensor und bietet einen grossen dynamischen Bereich und eine solide Auswahl von Nikkor Objektiven.
    Kaufen bei: Amazon / Fotokoch
  3. Nikon D5600
    Eine weitere gute Wahl für solche mit kleinerem Budget ist die Nikon D5600, die zu einer erstaunlichen Bildqualität fähig ist, selbst bei Verwendung von Kit Objektiven.
    Kaufen bei: Amazon / Fotokoch
  4. Canon EOS 80D
    Eine starke 24 MP Kamera von Canon, die mit einer umfassenden Liste von Canon EF und EF-S Objektiven kombiniert werden kann und erstaunliche Resultate liefert.
    Kaufen bei: Amazon / Fotokoch
  5. Sony A6000-series
    Alle Sony’s A6000-Serie Kameras sind sehr gute spiegellose Systemkameras für die Bedürfnisse der Landschaftsfotografie.
    Kaufen bei: Amazon / Fotokoch

Mit welcher Kamera machst du Landschaftsaufnahmen und weshalb? Wir interessieren uns für deine Meinung. Bitte hinterlasse einen Kommentar mit deinen Hinweisen.

Magst du diesen Beitrag?

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar