Beste Kompaktkamera 2020 | Die Top 10 im Test

Bist du auf der Suche nach der besten Kompaktkamera, die es derzeit gibt? Dann bist du hier genau richtig. Wir haben die besten Kompaktkameras von der einfachen Point-and-Shoot-Kamera, bis hin zu Premium-Modellen mit grossem Sensor getestet und in einer Liste zusammengestellt. Smartphone-Kameras haben die preisgünstigen Kompaktkameras mit begrenzten Zooms mittlerweile ersetzt. Es gibt jedoch immer noch sehr gute Gründe, eine eigenständige Kompaktkamera zu kaufen.

kompaktkamera titelbild

Oldschool Kompaktkamera (@Wallace Chuck, pexels)

Ob du nun ein wasserdichtes Modell für den Strand, eines mit langem optischem Zoom für Urlaubsfotos oder einen grossen Sensor für Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen auf der Strasse benötigst; viele Kompaktkameras haben immer noch physikalische Vorteile, mit welchen sie Smartphone Kameras in bestimmten Situationen übertrumpfen. Alle unten aufgeführten Kompaktkameras bieten eine grossartige Mischung aus Kompaktheit, Funktionen und Leistung. Sie können Ergebnisse erzielen, die mit vielen DSLR-Kameras konkurrieren.

Unsere Wahl zu besten Kompaktkamera

Wenn dein Budget unbegrenzt ist, ist unsere aktuelle Wahl als beste Kompaktkamera die Sony RX100 VII. Sie mag zwar um einiges teurer sein als die immer noch teure RX100 VI, aber ihr beeindruckendes Autofokussystem und ihre hervorragende Videoqualität machen es unmöglich, sie zu schlagen. Wenn dir der Preis der RX100 VII jedoch too much ist – und so wird es bei fast jedem sein – dann kannst du weiter lesen und weitere Vorschläge für jeden Bedarf und jedes Budget finden. Jede Kompaktkamera in dieser Liste wurde von uns eingehend getestet.

Wahrscheinlich die beste Kompaktkamera überhaupt – aber sie hat ihren Preis.

Beste Kompaktkameras 2020 im Überblick

  1. Fujifilm X100F
  2. Panasonic Lumix DC-TZ202
  3. Sony Cyber-shot RX10 IV
  4. Canon PowerShot G7 X Mark III
  5. Panasonic Lumix LX100 II
  6. Sony Cyber-shot RX100 VI
  7. PowerShot G5 X Mark II
  8. Canon PowerShot G1 X Mark III
  9. Sony Cyber-shot RX100 IV
  10. Panasonic TZ101

Sony RX100 VII

Eine der allerbesten Kompaktkameras, die man heute kaufen kann.

Sensor: 1-Zoll, 20,1MP | Objektiv: 24-200mm, f/2,8-4,5 | Monitor: 3,0-Zoll-Touchscreen mit Neigungswinkel, 921.000 Punkte | Sucher: EVF | Serienaufnahmen: 20fps | Filme: 4K | Benutzerebene: Mittelstufe/Fachmann

Sony RX100 VII

Sony RX100 VII (@pixolum)

PositivNegativ
  • Autofokussystem
  • Video-Qualität
  • Handhabung
  • Preis

In gewisser Hinsicht ist dies die beste Kompaktkamera, die derzeit erhältlich ist. Ihr Autofokussystem ist allen anderen weit voraus. Es verfolgt bewegte Motive mit hervorragendem Geschick und schaltet bei Bedarf schnell zwischen Gesichts- und Augenerkennung. Die Kontrolle über die Videoaufzeichnung ist so hervorragend wie die Qualität der Aufnahmen selbst, wobei die Bildqualität ebenfalls grandios ist. Aber all dies hat seinen Preis.

Wenn du also das nötige Kleingeld übrig hast, würden wir dir die RX 100 VII wärmstens empfehlen. Falls dir die Idee der siebten Generation der RX100 gefällt, du aber auf dieses hervorragende Autofokussystem verzichten kannst, solltest du dir die RX100 VI ansehen.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

1. Fujifilm X100F als beste Kompaktkamera

Die perfekte Kamera für Strassenfotografie.

Sensor: APS-C CMOS, 24,3MP | Objektiv: 23 mm f/2 | Monitor: 3,0 Zoll, 1.040.000 Punkte | Sucher: Hybrid optisch/EVF | Serienaufnahmen: 8fps | Filme: 1080p | Benutzerebene: Experte

kompaktkamera fujifilm x100

Fujifilm x100F (@Amazon)

PositivNegativ
  • Schönes Design
  • Hybrid-Sucher
  • Nur 1080p Video
  • Objektiv mit fester Brennweite

Die X100-Serie von Fujifilm hat etwas ganz Besonderes, denn sie vereint Retro-Styling, ein festes 35mm f/2-Objektiv und einen grossen APS-C-Sensor. Strassenfotografen lieben sie – die X100F ist bereits das vierte Modell in der beliebten Serie. Es gibt Gerüchte, dass eine fünfte Version, die Fujifilm X100V, bald angekündigt werden soll. Bedeutet das, dass du die X100F nicht in Betracht ziehen solltest? Obwohl es wahrscheinlich klug ist, jetzt abzuwarten, könnte ihr wahrscheinlicher Preisrückgang sie dennoch zu einem guten Kauf machen – je nachdem, welche neuen Funktionen ihr Nachfolger mitbringt.

Dazu gehört wahrscheinlich auch ein neuer Sensor, obwohl jener der X100F alles andere als schlecht ist. Ihr 24MP APS-C-Sensor liefert knackscharfe Bilder mit hervorragenden Farben, während der Hybrid-Sucher und die manuellen Einstellräder ein Aufnahmeerlebnis bieten, das andere Kompaktkameras nicht erreichen.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

2. Panasonic Lumix DC-TZ202

Die beste Zoom-Kamera für Reisen.

Sensor: 1-Zoll-Typ, 20,1 MP | Objektiv: 25-360 mm, f/3,3-6,4 | Monitor: 3,0-Zoll-Touchscreen, 1.240.000 Punkte | Sucher: EVF | Serienaufnahmen: 10fps | Filme: 4K | Benutzerebene: Anfänger/Mittelstufe

kompaktkamera Panasonic Lumix ZS200

Panasonic Lumix ZS202 (@Amazon)

PositivNegativ
  • Grosser 1,0-Zoll-Sensor
  • Objektiv mit 15-fachem Zoombereich
  • Kleiner elektronischer Sucher
  • Fester Bildschirm

Panasonic hat das Genre der Reise-Zoom-Kameras erfunden. Kompaktkameras, die in eine Tasche passen, aber lange Zoom-Objektive eingebaut haben. Trotz starker Konkurrenz hat die TZ-Reihe (innerhalb der USA unter dem Namen ZS bekannt) weiterhin den Verkauf dominiert und es sieht so aus, als ob sie dies mit der brillanten Lumix TZ202 fortsetzen werden. Wie wir erstmals bei der Lumix ZS100 / TZ100 gesehen haben, konnte Panasonic das Kameragehäuse etwa in der gleichen Grösse wie die früheren Kameras der ZS-Serie beibehalten, jedoch einen viel grösseren 1-Zoll-Sensor in die Kamera einbauen, um eine viel bessere Bildqualität zu liefern.

Das Zoomobjektiv ist nicht ganz so umfangreich, wie bei einigen anderen. Aber der vielseitige 15-fache Zoom dürfte für die meisten Benutzer mehr als ausreichend sein. Zudem haben sie auch einen (zugegebenermassen kleinen) elektronischen Sucher, 4K-Video und eine grossartige Touchscreen-Schnittstelle erhalten. Wenn du nach einer eleganten All-in-One-Kompaktkamera suchst, die grossartige Bilder liefert, dann ist diese genau die richtige. Ganz klar einer unserer Favoriten unter den besten Kompaktkameras.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

3. Sony Cyber-Shot RX10 IV

Teuer, aber hochleistungsfähig.

Unsere Fotoausrüstung

Du fragst dich mit welcher Ausrüstung wir fotografieren? Hier findest du unser Equipment.

Ausrüstung anzeigen

Sensor: 1-Zoll-CMOS, 20,2MP | Objektiv: 24-600mm, f/2,4-4 | Monitor: 3,0-Zoll-Touchscreen mit Neigungswinkel, 1,44m Punkte | Sucher: EVF | Serienaufnahmen: 24fps | Filme: 4K | Benutzerebene: Mittelstufe/Fachmann

kompaktkamera Sony Cyber-Shot RX10 IV

Sony Cyber-Shot RX10 IV (@Digiexpert)

PositivNegativ
  • Hervorragender Sensor
  • Hochwertiges Zoomobjektiv
  • Teuer
  • Das Menüsystem könnte besser sein

Falls du nach einer leistungsstarken All-in-One-Bridge-Kamera suchst, ist die RX10 IV von Sony die beste, die es gibt. Für diese Leistung bezahlst du zwar einen Aufpreis, aber wenn man sich ansieht, was es sonst noch für den gleichen Preis gibt, dann ist die RX10 IV praktisch eine Klasse für sich.

Mit einem riesigen 24-600 mm f/2,4-4-Zoomobjektiv baut die RX10 IV auf der RX10 III auf und verfügt über ein überholtes AF-System, das jetzt dem Rest der Kamera gerecht wird. Dabei erreicht der 1-Zoll-Sensor mit 20,1 MP eine hervorragende Detailgenauigkeit. Die Handhabung ist sehr ausgefeilt. Die Kamera fühlt sich in der Hand an wie eine DSLR und wird durch einen grossen und hellen elektronischen Sucher ergänzt. Nicht zu vergessen ist die Fähigkeit, Videos in 4K aufzunehmen und mit bis zu 24fps zu filmen.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

4. Canon PowerShot G7 X Mark III

Perfekt für Vlogger.

Sensor: 1 Zoll, 20,1 MP | Objektiv: 24-100 mm, f/1,8-2,8 | Monitor: 3,0-Zoll-Touchscreen, 1.040.000 Punkte | Sucher: Nein | Serienaufnahmen: 20fps (30fps im Raw Burst-Modus) | Film: 4K | Benutzerebene: Anfänger/Mittelstufe

kompaktkamera Canon PowerShot G7 X Mark III

Canon PowerShot G7 X Mark III (@Canon Schweiz)

PositivNegativ
  • Superschnelle Serienbilder
  • Grossartige Konstruktion und Handhabung
  • Das Objektiv kann etwas weich sein
  • Kein Blitzschuh

Die G7X Mark II erwies sich als ein Erfolg, und wir sind zuversichtlich, dass sie bei Vloggern und enthusiastischen Fotografen ein grosser Erfolg werden wird. Mit den neuen Vorteilen der 4K-Aufnahme, einem Mikrofonanschluss und dem Live-Streaming auf YouTube sowie dem bereits eingebauten ND-Filter und dem hochklappbaren LCD-Bildschirm ist dies wohl die derzeit stärkste Kompaktkamera für das Vlogging. Hier findest du die komplette Liste der besten Kameras für Video-Blogger. 

Aber wenn du kein Interesse an Videos hast, gibt es immer noch genug, um dich bei Laune zu halten. Von der Aufnahme mit 30 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung bis hin zu einem superempfindlichen Touchscreen, der RAW-Speicherung in der Kamera und dem zusätzlichen Komfort des USB-Ladens bietet die Kamera alles. Es ist schade, dass es keinen Sucher oder Blitzschuh gibt, aber nicht jeder braucht das.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

5. Panasonic Lumix LX100 II

Eine brillante Kompaktheit für den begeisterten Fotografen.

Panasonic LX100 II beste Kompaktkamera

Panasonic LX100 II

Sensor: Micro Four Thirds, 17MP | Objektiv: 24-75mm, f/1,7-2,8 | Monitor: 3,0-Zoll-Touchscreen, 1.240.000 Punkte | Sucher: EVF | Serienaufnahmen: 11fps | Filme: 4K | Benutzerebene: Mittelstufe

PositivNegativ
  • Ausgezeichnete Bildqualität
  • Gute Bedienelemente
  • Langsames Zoomen
  • Fester Bildschirm

Kompaktkameras mit Sensoren, die grösser als 1 Zoll sind, sind in der Regel auf Objektive mit fester Brennweite beschränkt. Das kommt der Qualität, aber weniger der Flexibilität zugute. Aber nicht so die Panasonic LX100 II; sie schafft es, einen 17MP Four Thirds-Sensor – die gleiche Grösse wie die in den spiegellosen Kameras der G-Serie von Panasonic – mit einem Zoom-Objektiv zu verbinden, das 24-75mm in 35mm entspricht. Das beweist, dass man manchmal eben doch Qualität und Flexibilität auf einmal bekommen kann.

Die ursprüngliche LX100 war so etwas wie eine bahnbrechende Kamera. Panasonic hat sich jedoch nicht auf ihren Lorbeeren ausgeruht und diese Kamera mit einem flotten AF-System, einem robusten Gehäuse, klaren 4K-Videos und einem nützlichen elektronischen Sucher ausgestattet.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

6. Sony Cyber-Shot RX100 VI

Sonys Super-Hochgeschwindigkeits-Sensortechnologie ist brillant, aber kostspielig.

Sensor: 1-Zoll, 20,1MP | Objektiv: 24-200mm, f/2,8-4,5 | Monitor: 3,0-Zoll-Touchscreen mit Neigungswinkel, 921.000 Punkte | Sucher: EVF | Serienaufnahmen: 24fps | Filme: 4K | Benutzerebene: Mittelstufe/Fachmann

kompaktkamera Sony Cyber-shot RX100 VI

Sony Cyber-Shot RX100 VI (@Chip)

PositivNegativ
  • 4K-Videos
  • Eingebauter EVF
  • Preis
  • Behandlung von Problemen

Die ursprüngliche RX100 von Sony war eine bahnbrechende Kamera, bei der ein 1-Zoll-Sensor in einem kompakten Metallgehäuse mit den von Enthusiasten geforderten Bedienelementen und der Bildqualität verschmolzen wurde. Die RX100 VI geht jedoch noch einige Schritte weiter, da sie mit einem „gestapelten“ Sensordesign für die Hochgeschwindigkeits-Datenerfassung ausgestattet ist. Dies bedeutet, dass sie 4K-Video, erstaunliche 40x Zeitlupe und Standbilder mit 24fps im kontinuierlichen Burst-Modus aufnehmen kann.

Nicht zu vergessen ist der kleine, integrierte elektronische Sucher, der seinen Konkurrenten fehlt, wobei dieses Modell der sechsten Generation jetzt ein beeindruckendes 24-200-mm-Zoomobjektiv besitzt. Sie ist eine teure Option und hat ihre Macken, aber wenn du nach einem vielseitigen Kompaktgerät im Taschenformat mit einem Qualitäts-Zoomobjektiv suchst, wird diese Kamera dich nicht enttäuschen. Den Nachfolger, die RX100 VII haben wir dir ja bereits weiter oben vorgestellt. Die Kamera hat aber weiterhin einen Platz in der Bestenliste der Kompatkkameras verdient.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

7. Canon PowerShot G5 X Mark II

Etwas teuer, aber dennoch ein hervorragender Allrounder für Enthusiasten.

Sensor: 1-Zoll-CMOS, 20,1MP | Objektiv: 24-120 mm f/1,8-2,8 | Monitor: 3,0-Zoll-Touchscreen mit Neigungswinkel, ca. 1,04 Millionen Punkte | Sucher: 0,39-Zoll-EVF, 2,36 Millionen Punkte | Serienaufnahmen: 20 Bilder/s (8 Bilder/s mit AF); 30 Bilder/s im RAW-Serienbildmodus | Filme: 4K (UHD) | Benutzerebene: Mittelstufe

kompaktkamera Canon PowerShot G5 X Mark II

Canon PowerShot G5 X Mark II (@Canon Schweiz)

PositivNegativ
  • Gute Handhabung für einen kleinen Körper
  • Klare, nützlicher EVF
  • Etwas teuer im Vergleich zu den Konkurrenten
  • Batterie könnte besser sein

Das zweite Erscheinen der G5 X erfolgt mit klaren Änderungen im Styling und neuen Spezifikationen. Die Schale im DSLR-Stil wurde zugunsten einer stromlinienförmigen Karosserie aufgegeben, die immer noch angenehm zu greifen ist, aber viel leichter in eine Tasche passt. Im Inneren befindet sich ein neuer 20,1 MP CMOS-Sensor, der von Canons DIGIC 8-Engine angetrieben wird und in der Lage ist, ungeschnittenes 4K-Material aufzunehmen, wobei ein frisches 24-100-mm-Objektiv einen grosszügigen Brennweitenbereich und eine relativ grosse maximale Öffnung bietet.

Gut abgerundet und wunderbar zu bedienen liefert die G5 X Mark II eine zuverlässig gute Bildqualität, eine zügige Fokussierung und einen starken Funktionsumfang. Die Akkulaufzeit könnte besser sein und das Objektiv kann bei längeren Brennweiten etwas weicher sein, aber die Mark II bleibt ein sehr fähiger Allrounder, der von fast allen Szenen unbehelligt bleibt. Warum also der niedrigere Rang? Es muss im Preis nach unten gehen.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

8. Canon PowerShot G1 X Mark III

Einzigartige Kompaktheit mit Zoomobjektiv.

Sensor: APS-C CMOS, 24,2MP | Objektiv: 24-72mm, f/2,8-5,6 | Monitor: 3,0-Zoll-Vari-Winkel-Touchscreen, 1.040.000 Punkte | Sucher: EVF | Serienaufnahmen: 7fps | Filme: 1080p | Benutzerebene: Mittelstufe/Fachmann

kompaktkamera Canon PowerShot G1 X Mark III

Canon PowerShot G1 X Mark III (@Melectronics)

PositivNegativ
  • Grosser Sensor, kleines Gehäuse
  • Verfeinerte Touchscreen-Steuerung
  • Begrenzter Zoombereich
  • Nur 1080p-Videos

Begeisterte Fotografen entscheiden sich in der Regel für eine DSLR- oder eine spiegellose Kamera. Dennoch wollen sie zusätzlich etwas das in der Tasche verschwindet für die Tage, an denen die grosse Kamera zu Hause bleiben muss. Normalerweise bedeutet das, dass sie einen kleineren Sensor in Kauf nehmen müssen – aber diesmal nicht. Irgendwie hat Canon einen APS-C-Sensor in DSLR-Grösse in ein kompaktes Kameragehäuse geschoben. Ausserdem gibt es einen eingebauten elektronischen Sucher und eine verfeinerte Touchscreen-Schnittstelle. Nur der Zoombereich ist mit 24-72 mm etwas bescheiden.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

9. Sony Cybershot DSC-RX 100 IV

Der beste Kompaktzoom für kleines Budget.

Sensor: 1-Zoll-Typ, 20,1MP | Objektiv: 24-70 mm, f/1,8-2,8 | Monitor: 3,0-Zoll-Bildschirm mit Neigungswinkel, 1.229K Punkte | Sucher: EVF | Serienaufnahmen: 16fps | Filme: 4K | Benutzerebene: Mittelstufe

kompaktkamera Sony Cyber-Shot RX100 IV

Sony Cyber-Shot RX100 IV (@Interdiscount)

PositivNegativ
  • Grosser Sensor für eine so kleine Kamera
  • Sucher geschickt verborgen
  • LCD ist kein Touchscreen
  • Nicht ergonomisch gestaltet

Es ist verlockend, dieses Modell nur wegen des Preis-Leistungs-Verhältnisses höher aufzulisten, aber es ist nicht das neueste Modell und hat daher nicht die erstklassige Leistung seiner neueren Geschwister. Die RX100 IV gehört zur Mitte der RX100-Familie, und obwohl neuere Modelle sie in Bezug auf Burst-Shooting, Autofokus und Brennweite übertreffen, würde diese billigere Alternative für die meisten Leute immer noch hervorragend geeignet sein.

Der 1-Zoll-Sensor in ihrem Herzen fängt schöne Bilder und superscharfe 4K-Videos ein, und während der Objektivbereich von 24-70 mm (Kleinbild-Äquivalent) nicht ganz so breit ist wie bei den RX100 VI und RX100 VII, hat das Objektiv selbst eine grössere Blende von f/1,8-2,8. Der 2,36-Millionen-Punkt-Sucher versteckt sich geschickt, wenn er nicht benutzt wird während die optische Bildstabilisierung im Inneren des Objektivs alles stabilisiert. Vielleicht möchtest du sie für eine bessere Handhabung mit einem separaten Griff kombinieren, aber wenn du eine leistungsstarke Kompaktkamera in deine Tasche stecken willst – und nicht ein Vermögen dafür ausgeben willst – dann wird die RX100 IV eine Menge bieten.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

10. Panasonic TZ101

Ein Superzoom zu einem Superpreis.

Sensor: 1-Zoll-Typ, 20,1MP | Objektiv: 25-250mm, f/2,8-5,9 | Monitor: 3,0-Zoll-Touchscreen, 1.040K Punkte | Sucher: EVF | Serienaufnahmen: 10fps | Filme: 4K | Benutzerebene: Anfänger/Mittelstufe

kompaktkamera Panasonic ZS100

Panasonic TZ101 (@B&H)

PositivNegativ
  • Grosser Sensor unter Berücksichtigung des Objektivs
  • Eingebauter EVF
  • Bildschirm fixiert
  • Jetzt aktualisiert durch die TZ202

Die TZ101 mag durch die TZ200 aufgefrischt worden sein, aber lass dich davon nicht abschrecken. Dies ist immer noch eine gute Kamera, und ihr Status als letzte Generation bedeutet, dass sie zu einem besseren Preis als je zuvor erhältlich ist. Teil ihres Charmes ist die Tatsache, dass sie einen grossen 1-Zoll-Sensor mit einem 10fach optischen Zoomobjektiv kombiniert, das eine bessere Bild- und Videoqualität als andere Superzoom-Kompaktkameras bietet. Das Ganze mit der Flexibilität eines breiten Zoomobjektivs – etwas, das nicht viele Kameras für sich beanspruchen können. Zu den weiteren Vorzügen gehören ein integrierter EVF, sehr gutes 4K-Video- und Wi-Fi-Qualität sowie die Bilderfassung im Rohformat.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

Die beste Premium Kompaktkamera

1. Leica Q2 als beste premium Kompaktkamera

Teuer? Ja! Gut? Natürlich!

Sensor: Vollformat 47,3MP | Objektiv: 28 mm f/1,7 | Monitor: 3,0-Zoll-Touchscreen, 1.040.000 Punkte | Sucher: EVF | Serienaufnahmen: 20/10fps | Filme: 4K | Benutzerebene: Mittelstufe/Fachmann

kompaktkamera Leica Q2

Leica Q2 (@Ricardo)

PositivNegativ
  • Stellare Bilder
  • Solide Konstruktion
  • Video-Spezifikationen könnten besser sein
  • Alles Andere als günstig

Die Q2 ist eine Sache der Schönheit, und im Moment ist sie wohl die beste Kompaktkamera, die es gibt. Sie ist nicht für jeden geeignet. Nicht zuletzt, weil sie ein kleines Vermögen kostet. Aber wenn du wirklich die beste Kompaktkamera willst, wird es schwer, eine bessere als die Q2 zu finden. Leica hat keine Kompromisse beim Datenblatt gemacht, denn der 47,3-MP-Sensor erzeugt eine grosse Detailfülle und hält das Rauschen beeindruckend niedrig, während der elektronische Sucher mit 3,68 Millionen Punkten hell und scharf ist.

Ebenfalls hell und scharf ist das 28mm f/1.7-Objektiv, das 4K-Videos eine Fülle von Details aufnimmt. Es ist nicht das am einfachsten zu handhabende Gerät (obwohl man einen optionalen Griff bekommen kann), und einige hätten vielleicht einen neigbaren Bildschirm bevorzugt, aber die Bauqualität ist nahezu fehlerfrei. Wenn du sich nach einer solchen Kamera sehnst, aber die liquiden Mittel dafür nicht finden kannst, solltest du dir das Vorgängermodell Q1 ansehen, das im Vergleich dazu eine leicht abgespeckte Ausstattung für viel weniger Geld bietet.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

2. Ricoh GR III

Grossartig in dem, was sie tut.

Sensor: APS-C 24,2MP | Objektiv: 28 mm f/2,8 (35-mm-Äquivalent) | Monitor: 3,0-Zoll-Touchscreen, 1.040.000 Punkte | Sucher: Nein | Serienaufnahmen: 4fps | Filme: Full HD | Benutzerebene: Mittelstufe

kompaktkamera Ricoh GR III

Ricoh GR III (@Foto Zumstein)

PositivNegativ
  • Winziges, robustes Gehäuse
  • Grosser Sensor und scharfes Objektiv
  • Die Videoqualität ist schlecht
  • Die Batterie auch

Wir hatten gemischte Gefühle, als wir die GR III testeten, aber sie verdient es trotzdem, hier erwähnt zu werden. Warum? Weil es Ricoh trotz einiger Macken gelungen ist, vieles richtig zu machen. Die Kamera liefert etwas, was keine andere derzeit so gut hinbekommt. Nämlich die Kombination eines bildstabilisierten 24MP APS-C-Sensors in einem Gehäuse, das man in die Tasche stecken kann.

Zu den weiteren Vorteilen gehören ein leistungsstarkes Objektiv, eine schnelle Bedienung, ein überarbeitetes Menüsystem und ein dezentes Design, das für Diskretion bei Aussenaufnahmen sorgt. Das feste 28-mm-Äquivalent wird nicht jedermanns Geschmack sein, und auch die Akkulaufzeit ist enttäuschend, aber für diejenigen, die mit leichtem Gepäck reisen und grossartige Bilder aufnehmen möchten, ist dies eine sehr gute Alternative zu einer Kamera mit Wechselobjektiv.

Preis und Verfügbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch
pixolum
Über den Autor

Patrick ist der Gründer von pixolum und versorgt dich seit 2012 mit spannendem Fotografie-Stoff. Neben seiner Leidenschaft für Kameras & Design unterstützt er kreative Köpfe beim Aufbau ihres Business. Er trinkt jeden Tag 7 Kaffees aus der pixolum Tasse, ist absoluter SEO Nerd und beginnt mehr, als er zu Ende bringen kann.

0 Gedanken und Fragen

Hinterlasse deine Meinung und Fragen

 

Magst du diesen Beitrag?