Beste Kamera 2022 ᐅ Die Top Modelle fĂŒr jedes Level

Fragst du dich auch manchmal, welches bei der riesigen Auswahl auf dem Markt nun eigentlich die beste Kamera ist? Und ob dieses Modell dann automatisch auch die beste Kamera fĂŒr dich ist? In diesem Artikel möchte ich dir einige meiner Top-Kameraempfehlungen des Jahres 2022 vorstellen – aufgeteilt in vier Kategorien je nach Level, Budget und BedĂŒrfnissen. Bestimmt ist auch etwas fĂŒr dich dabei!

beste kamera kamera
Die beste Kamera kann fĂŒr jeden eine andere sein – je nach Level, Budget, Geschmack… (@Reinhart Julian, Unsplash)

Wer entscheidet, welche die beste Kamera ist?

Eine Empfehlung fĂŒr die beste Kamera auszusprechen, ist selbst fĂŒr einen Experten schwierig. Es kommt nĂ€mlich in erster Linie darauf an, wer sie benutzen möchte! Level, Verwendungszweck und Budget sind hĂ€ufig sehr unterschiedlich und beeinflussen, welche Funktionen und Aspekte der Kamera dem Fotografen besonders wichtig sind.

Deshalb findest du in dieser Liste meiner Kameraempfehlungen verschiedenste Modelle von der kompakten Familienkamera im Taschenformat bis zur Profi-DSLR oder spiegellosen Kamera. NatĂŒrlich kann ich in diesem Rahmen nur begrenzt ins Detail gehen, deshalb empfehle ich dir unbedingt, dich noch genauer zu informieren!

DSLR oder spiegellose Kamera?

Wahrscheinlich hast du schon einmal von dieser Debatte gehört. In meiner Liste findest du beide Kameratypen – aus dem einfachen Grund, dass beide jeweils ihre deutlichen Vor- und Nachteile haben. Keine von beiden ist also „besser“ als die andere.

DSLRs sind etwas robuster gebaut und heute oft sehr preiswert erhĂ€ltlich; gute spiegellose Kameras hingegen sind meist kleiner und leichter und oft besonders gut fĂŒr Videoaufnahmen geeignet. Hier kannst du noch einmal alles ĂŒber DSLR und spiegellose Kamera im Vergleich nachlesen.

Ich habe mich in meinen Empfehlungen auf die ĂŒblichen Kameratypen – Kompaktkameras, DSLRs und spiegellose Kameras – beschrĂ€nkt. Heutzutage gibt es aber auch speziellere Modelle wie Action Cams, Kamera-Drohnen oder Vlogging-Kameras.

Welche Kamera sollte ich kaufen?

Um dir diese Frage zu beantworten, solltest du dir zunÀchst klarmachen, welcher Typ Fotograf du bist.

  • Wie weit bist du bereits fortgeschritten?
  • Welcher Bereich der Fotografie liegt dir besonders?
  • Welche Eigenschaften sind dir bei deiner Kamera am wichtigsten?

Um dich hier ĂŒber die verschiedenen Kameraempfehlungen fĂŒr jeden Typ schlauzumachen, kannst du entweder gleich in eine bestimmte Kategorie springen oder einfach von vorne beginnen
 Viel Spaß!

Beste Kameras 2022 im Überblick

  • Olympus OM-D E-M10 IV [Einsteiger / Familien]
  • Canon EOS 250D / Rebel SL3 [Einsteiger / Familien]
  • Sony Alpha 6100 [Einsteiger / Familien]
  • Nikon D3500 [Einsteiger / Familien]
  • Fujifilm X-T4 [Enthusiasten]
  • Nikon Z fc [Enthusiasten]
  • Canon EOS 6D II [Enthusiasten]
  • Sony A7R Mark IV [Profis]
  • Nikon D850 [Profis]
  • Panasonic Lumix S5 [Profis]

Kameras fĂŒr Einsteiger

Du entdeckst gerade die Welt der Fotografie und suchst nach einem besseren Ersatz fĂŒr deine Smartphone- oder Kompaktkamera? Dann rate ich dir zu einer DSLR oder spiegellosen Kamera auf Einsteigerniveau. Damit lernst du garantiert die wichtigsten Basics, um dein volles Potenzial auszuschöpfen und tust die ersten kreativen Schritte!

#1 Olympus OM-D E-M10 IV

Eine großartige und sehr handliche spiegellose Kamera.

beste kamera olympusomdem10iii
Praktisch auch auf Reisen: Die Olympus OM-D E-M10 IV. (@Olympus)
Positiv
  • Neuester 20MP-Sensor
  • 5-Achsen-Body-Stabilisierung
  • Kleines GehĂ€use, kleine Objektive
Negativ
  • MFT-Sensor kleiner als APS-C
  • Nur 5 Bilder pro Sekunde

Spezifikationen

Sensor 4/3″ Serienbild 5 FPS (Bilder pro Sekunde)
Auflösung 20.3 Megapixel Video 4K UHD bei 30p
Display 3.0 Zoll Touch mit 1.040k Punkten Objektiv Wechselbar
Autofokus 6072 Punkt AF Level AnfÀnger / Enthusiast

In unserer Einsteiger-Rubrik loben wir die Olympus OM-D E-M10 Mark IV. Sie ist eine intelligente und leistungsfĂ€hige Kamera, mit der man gut lernen und noch besser wachsen kann. Sie ist eine Micro Four Thirds-Kamera, d.h. sie hat einen etwas kleineren Sensor als viele ihrer Kollegen. Das wirkt sich zwar auf die BildqualitĂ€t aus, hat aber den Vorteil, dass der Crop-Faktor bedeutet, dass du die Brennweite der verwendeten Objektive effektiv verdoppelst – ein 50-mm-Objektiv verhĂ€lt sich also wie ein 100-mm-Objektiv. Das ist eine großartige Möglichkeit, Teleaufnahmen zu machen, ohne viel Geld fĂŒr ein großes Objektiv ausgeben zu mĂŒssen.

Mit der E-M10 Mark IV zu fotografieren ist ein VergnĂŒgen – die Kamera ist unglaublich leicht und lĂ€sst sich gut transportieren, und die Bedienelemente sind so angeordnet, dass das Fotografieren intuitiv ist. Außerdem ist der eingebaute optische Bildstabilisator ein großer Pluspunkt, vor allem fĂŒr eine Kamera in diesem Preissegment, denn er macht es viel einfacher, verwacklungsfreie Bilder bei lĂ€ngeren Verschlusszeiten zu machen. Das verbessert deine Chancen auf brauchbare Aufnahmen bei schlechten LichtverhĂ€ltnissen und ist auch eine große Hilfe bei Videoaufnahmen, die die E-M10 IV in 4K UHD machen kann.

Du hast die Wahl zwischen einem elektronischen Sucher und einem umklappbaren LCD-Bildschirm, mit dem du deine Aufnahmen zusammenstellen kannst, sodass die Bedienung der E-M10 Mark IV sehr intuitiv ist. Egal, ob du mit der Fotografie oder mit Videos anfÀngst, die Olympus OM-D E-M10 Mark IV ist eine ausgezeichnete Wahl.

Bestseller Nr. 1
Olympus OM-D E-M10 Mark IV...
141 Bewertungen
Olympus OM-D E-M10 Mark IV...
  • Ultrakompakt und leichter als alle bisherigen OM-D-Kameras
  • Mit dem ersten herunterklappbaren Touchscreen der OM-D-Serie fĂŒr unkomplizierte SelbstportrĂ€ts sowie integriertem...
  • 5-Achsen-Bildstabilisation, hochauflösender 20-Megapixel-Sensor und TruePic VIII-Prozessor fĂŒr professionelle Bilder

#2 Canon EOS 250D / Rebel SL3

Unsere FotoausrĂŒstung

Du fragst dich mit welcher AusrĂŒstung wir fotografieren? Hier findest du unser Equipment.

AusrĂŒstung anzeigen

Etwas teurer als die gĂŒnstigste Canon DSLR, ihr Geld aber garantiert wert!

beste kamera canon eos 250d
Die Canon EOS 250D ist eine perfekte Einsteiger-Kamera!
Positiv
  • Einfache Handhabung
  • Hervorragender Live View Autofokus
  • 4K Video
Negativ
  • GrĂ¶ĂŸer als eine spiegellose Kamera

Spezifikationen

Sensor APS-C Serienbild 5 FPS (Bilder pro Sekunde)
Auflösung 24.2 Megapixel Video 4K UHD bei 30p
Display 3.0 Zoll Touch mit 1.040k Punkten Objektiv Wechselbar
Autofokus 6072 Punkt AF Level AnfÀnger

Die Canon EOS 250D ist fĂŒr mich die optimale Einsteiger-Kamera. Sie kostet zwar etwas mehr als andere AnfĂ€nger-Modelle (z.B. Nikon D3500), bietet dafĂŒr aber auch zahlreiche tolle Funktionen, die das Fotografieren sowohl einfacher als auch aufregender machen. Außerdem leistet sie dir auch dann noch gute Dienste, wenn du schon etwas fortgeschrittener bist und kompliziertere Projekte angehen möchtest. Hier ein paar besondere VorzĂŒge der Canon EOS 250D:

    • Großartige BildqualitĂ€t dank 24 MP APS-C Sensor
    • Dual Pixel CMOS AF: fortschrittliches Autofokus-System, unglaublich reaktionsschnell bei Benutzung von LiveView (Verwendung von Bildschirm statt Sucher)
    • Display verstellbar und Touch-empfindlich: Aufnahmen aus vielen verschiedenen Winkeln möglich
    • Erste DSLR dieser Preisklasse mit 4K Video: Perfekt fĂŒr Blogger und Vlogger
Bestseller Nr. 1
Canon EOS 250D + Canon EF-s 18-55mm f/4-5.6 IS STM Lens -...
157 Bewertungen
Canon EOS 250D + Canon EF-s 18-55mm f/4-5.6 IS STM Lens -...
  • 24.1-megapixel APS-C sensor and DIGIC 8 processor - for superb image quality, even in low light
  • Optical viewfinder - See things as they really are – clear and simple
  • 24.1MP photos and 4K movies, clear, sharp, and packed with colour even in low light thanks to an APS-C sensor, powerful...

3. Sony A6100

Die beste Wahl fĂŒr Einsteiger mit hohen Erwartungen!

Sony Alpha A6100 Einsteiger Spiegellose Systemkamera

Spezifikationen

Sensor APS-C Serienbild 11 FPS (Bilder pro Sekunde)
Auflösung 24.2 Megapixel Video 4K bei 30p
Display 2.95 Zoll Touch mit 921k Punkten Objektiv 16-50mm f/3.5-5.6
Autofokus 425 Punkt hybrid-AF Level AnfÀnger

Die beste spiegellose Systemkamera fĂŒr die Reisefotografie, ist die Sony α6400. Trotz ihrer kompakten GrĂ¶ĂŸe sollte diese APS-C-Kamera fĂŒr eine Vielzahl von Benutzern bequem zu halten sein. Die leichte Konstruktion aus einer Magnesiumlegierung und das relativ kleine 16-50-mm-Kit-Objektiv machen es einfach, die Kamera fĂŒr lĂ€ngere Zeit mit sich herumzutragen. Der schwenkbare Bildschirm ist scharf und hell genug, um auch bei direktem Sonnenlicht alles gut zu erkennen.

Das Autofokus-System leistet hervorragende Arbeit bei der Verfolgung und Beibehaltung der SchĂ€rfe bei bewegten Motiven. Die BildqualitĂ€t ist ebenfalls großartig, mit einem relativ großen Dynamikbereich und wenig Weichzeichnung oder sichtbarem Rauschen bei etwas höheren ISO Werten. Es gibt auch einen speziellen HDR-Aufnahmemodus. Damit kann ein grĂ¶ĂŸerer Detailbereich in kontrastreichen Aufnahmeumgebungen eingefangen werden – z. B. Sonnenlicht, das von einem See reflektiert wird.

Preis und VerfĂŒgbarkeit

AngebotBestseller Nr. 1
Sony Alpha 6100 E-Mount Systemkamera (24 Megapixel, 4K...
148 Bewertungen
Sony Alpha 6100 E-Mount Systemkamera (24 Megapixel, 4K...
  • 24,2 MP APS-C CMOS Sensor
  • weltweit schnellster Hybrid-AF mit 425 Phasendetektionspunkten mit Real time Tracking-AF (0,02 Sek. Reaktionszeit) und...
  • integrierte 4K Videoaufnahme

Vor- und Nachteile der Sony α6400

Positiv
  • Exzellenter NachfĂŒhr-Autofokus
  • Kompakt und dennoch mit vielen Funktionen ausgestattet
Negativ
  • Zeitaufwendig, um die Funktionen zu verstehen
  • Relativ niedrig auflösendes LCD und EVF

#4 Nikon D3500

Eine DSLR ist die preisgĂŒnstigste Einsteigerkamera!

beste kamera nikond3500
Die Nikon D3500 ist ein besonders budgetfreundliches Einsteigermodell. (@Nikon)

Spezifikationen

Sensor APS-C Serienbild 5 FPS (Bilder pro Sekunde)
Auflösung 24.2 Megapixel Video 4K UHD bei 30p
Display 3.0 Zoll mit 931k Punkten Objektiv Wechselbar
Autofokus Level AnfÀnger
Positiv
  • Sehr ergonomisches Design
  • Großartige BildqualitĂ€t
  • Vielseitig und bezahlbar
Negativ
  • Fixierter Bildschirm

Viele meiner Top-Kameraempfehlungen sind spiegellose Kameras, trotzdem darf die DSLR auf keinen Fall in Vergessenheit geraten. TatsĂ€chlich eignet sie sich ideal fĂŒr Einsteiger – ein gutes Beispiel dafĂŒr bildet die Nikon D3500. Zwar „fehlen“ ihr einige der heute ĂŒblichen Funktionen wie zum Beispiel ein beweglicher Touchscreen, Hybrid-Autofokus oder 4K Video. Trotzdem ĂŒberzeugt sie mit folgenden Punkten:

  • Gestochen scharfe, hochwertige Bilder dank 24 MP Sensor
  • Einziehbares AF-P Kit-Objektiv fokussiert schnell in Live View (auch ohne Phasen-Autofokus)
  • Einfache Bedienung
  • Perfekte Kamera fĂŒr den Einstieg ins Fotografieren mit austauschbaren Objektiven!
AngebotBestseller Nr. 1
Nikon D3500 Digital SLR im DX Format mit AF-P DX 18-55mm VR...
1.050 Bewertungen
Nikon D3500 Digital SLR im DX Format mit AF-P DX 18-55mm VR...
  • Kompaktes und sehr leichtes GehĂ€use mit Metallbajonett und tiefem Handgriff fĂŒr komfortablen Halt sowie großem...
  • Das hochprĂ€zise Autofokussystem mit 11 Messfeldern und hoher Empfindlichkeit sorgt fĂŒr gestochen scharfe Motive, auch...
  • Eingebaute Bluetooth-Schnittstelle, nutzbar ĂŒber die App SnapBridge fĂŒr iOS und Android, die eine konstante Verbindung...

Kamera fĂŒr Enthusiasten

FĂŒr dich ist die Fotografie mehr als nur ein spaßiges Hobby? Dann bist du wahrscheinlich auf der Suche nach möglichst viel Funktion, Power und Leistung zum besten Preis! Je nach deinem Lieblingsbereich – Landschaft oder Sport, Video oder Vlogging – ist auf dieser Liste sicher die perfekte Kamera fĂŒr dich dabei!

5. Fujifilm X-T4

Der perfekte Allrounder. Ein sehr ausgeglichenes Modell.

Vergleich und Test spiegellose Kamera Fujifilm X-T4
Vergleich und Test spiegellose Kamera Fujifilm X-T4.

Spezifikationen

Sensor APS-C Serienbild 15 FPS (mechanisch) / 30 FPS (elektronisch)
Auflösung 26.1 Megapixel Video 4K bei 60p
Display 3.0 Zoll Touch mit 1.620k Punkten Sucher 3690 k Punkte
Autofokus 425 Punkt AF Level Fortgeschritten / Experte

Vor- und Nachteile der Fujifilm X-T4

Die X-T4 wird nicht als Ersatz fĂŒr die X-T3 angepriesen, aber sie ist eine deutliche Verbesserung einer unserer Lieblingskameras. Hochwertige APS-C-Kameras sind nicht mehr die einzigen Optionen, die fĂŒr die meisten Enthusiasten erschwinglich sind, aber wir denken, dass die X-T4 eine interessante Kombination von FĂ€higkeiten bietet, die ihre Existenz und ihren Preis rechtfertigen.

Als Fotokamera kann sie als eine bildstabilisierte und leicht aktualisierte X-T3 angesehen werden. Das ist keine schlechte Sache: Wir haben noch keinen APS-C-Chip gesehen, der seinen 26-MP-Sensor in Sachen Raw-Leistung ĂŒbertrifft, und die neueste Generation der JPEG-Engine von Fujifilm bietet mehr kreative Möglichkeiten als je zuvor. Der Eterna Bleach Bypass-Farbmodus markiert vielleicht den Punkt, an dem Fujifilm die attraktiven Filme ausgehen, die es zu simulieren gilt, und in den Bereich der Instagram-Filter abrutscht, den es bisher vermieden hat, aber wie bei jeder kreativen Option gehen wir davon aus, dass die Leute Verwendung dafĂŒr finden werden.

Preis und VerfĂŒgbarkeit

Preis und VerfĂŒgbarkeit anzeigen bei:AmazonFotokoch

6. Nikon Z fc (APS-C)

Eine leistungsfÀhige Reisekamera mit atemberaubendem Retro-Stil.

Beste Kamera Nikon Z Systemkamera
Beste Systemkamera? Nikon Z fc

Spezifikationen

Sensor APS-C Serienbild 11 FPS (Bilder pro Sekunde)
Auflösung 20.9 MP Video 4K 30fps
Display 3,0-Zoll variabler Touchscreen Objektiv
Autofokus Hybrid AF mit Fokus-Assistent Level Fortgeschritten

Preis und VerfĂŒgbarkeit

Bestseller Nr. 1
Vollschutz PU-Leder-Kameratasche mit Bodenöffnung fĂŒr...
4 Bewertungen
Vollschutz PU-Leder-Kameratasche mit Bodenöffnung fĂŒr...
  • Maßgeschneidert fĂŒr spiegellose Z fc DX-Format-Kamera mit 28 mm f/2.8 SE oder 16-50 mm f/3.5-6,3 Objektiv
  • Interne weiche Schicht schĂŒtzt den LCD-Bildschirm vor Kratzern und StĂ¶ĂŸen
  • An der Unterseite befindet sich eine Öffnung fĂŒr Akku/Karte; Sie mĂŒssen die halbe HĂŒlle nicht abnehmen, wenn Sie...

Bericht und Erfahrungen

Positiv
  • Schönes Design
  • NĂŒtzlicher Touchscreen mit variablem Blickwinkel
  • Eine gelungene Mischung aus Alt und Neu
Negativ
  • Braucht mehr native Objektive
  • Griff weniger geeignet fĂŒr große Objektive
  • Keine UHS-II-UnterstĂŒtzung

WĂ€hrend die spiegellosen Flaggschiffsysteme in der Regel die Schlagzeilen fĂŒr professionelle Nutzer stehlen, versuchen die Hersteller auch, ein paar Gelegenheitsfotografen mit budgetfreundlichen Modellen zu locken. Ein Beispiel dafĂŒr ist das spiegellose System Nikon Z und die Nikon Z fc. Sie ist eine der neueren Kameras der Reihe, ein APS-C-Modell, das der frĂŒheren Z50 sehr Ă€hnlich ist, aber mit einem Retro-Styling punktet, das den Coolness-Faktor erhöht.

Mit einer Serienbildgeschwindigkeit von 11 Bildern pro Sekunde, einem elektronischen Sucher mit 2,36 Millionen Bildpunkten und der Möglichkeit, 4K-Videos mit 30p aufzunehmen, ist dies eine Kamera, die es in sich hat. Wenn du die Nikon Z fc verwendest, wirst du das Hybrid-Autofokussystem zu schĂ€tzen wissen, mit dem du auch schnell bewegte Motive schnell erfassen kannst. Wir hĂ€tten uns zwar ein wetterfestes GehĂ€use oder eine interne Bildstabilisierung gewĂŒnscht, aber das sind vernĂŒnftige Kompromisse, um die Kamera zu einem relativ niedrigen Preis zu halten.

Zu beachten ist allerdings, dass es fĂŒr das Nikon Z-System keine große Anzahl von Objektiven im DX-Format (APS-C) gibt. Wir gehen davon aus, dass sich dieses Problem mit der Zeit beheben wird, wenn das System erweitert wird, aber man sollte sich dessen bewusst sein. Du kannst FX-Format-Objektive an der Z fc verwenden, aber sei dir darĂŒber im Klaren, dass sie eine lĂ€ngere Ă€quivalente Brennweite haben als die auf der Verpackung angegebene – und ziemlich viel Geld kosten werden.

7. Canon EOS 6D II

Die gĂŒnstigste Vollformat-DSLR im Canon-Sortiment – mit bemerkenswerter QualitĂ€t!

beste kamera canoneos6dii
Die Canon EOS 6D II ist nicht nur leistungsstark, sondern auch noch wirklich preisgĂŒnstig! (@Canon)

Spezifikationen

Sensor Vollbild Serienbild 6.5
Auflösung 26.2 Megapixel Video Full HD
Display 3 Zoll Mehrwinkel Touchscreen, 1.040.000 Punkte Sucher Optisch
Autofokus 425 Punkt AF Level Fortgeschritten / Experte
Positiv
  • Mehrwinkel Touchscreen
  • Dual Pixel CMOS Autofokus
  • Wert und Vielseitigkeit
Negativ
  • Nur Full HD Video

Was ist dir am wichtigsten, wenn du nach einem Upgrade fĂŒr deine Kamera suchst? Richtig, QualitĂ€t und Funktionen! Beides liefert dir die Canon EOS 6D Mark II, und das zu einem wirklich passablen Preis. Das Jahr 2018 war fĂŒr Canon geprĂ€gt von der gespannten Vorfreude auf die neue EOS R Vollformat Systemkamera – dennoch arbeiten weiterhin viele Fotografen lieber mit einer DSLR. TatsĂ€chlich wird die EOS 6D Mark II (ohnehin schon die gĂŒnstigste DSLR im Canon-Sortiment) immer begehrter, da ihr Preis regelmĂ€ĂŸig gesenkt wird. Vielleicht findest du die Auflösung von 26 MP und die Aufnahmegeschwindigkeit von 6.5 fps wenig beeindruckend, doch folgendes spricht eindeutig fĂŒr diese Kamera:

  • Effektive und praktische Kamerasteuerung
  • Mehrwinkel-Touchscreen
  • Guter Live View Autofokus

Wenn du also eine leistungsfĂ€hige und bezahlbare Kamera fĂŒr deinen Einstieg in die Vollformat DSLR Fotografie suchst, ist die Canon EOS 6D Mark II sicher etwas fĂŒr dich!

Bestseller Nr. 1
Canon Canon EOS 6D Mark II with EF 24105mm is STM Lens WiFi...
94 Bewertungen

Professionelle Kamera

Du möchtest die Fotografie zu deinem Beruf machen? Dann musst du natĂŒrlich auch mit deiner AusrĂŒstung einen Schritt weiter gehen! Ich empfehle dir, dich vor dem Kauf einer professionellen Kamera wirklich grĂŒndlich zu informieren. FĂŒr den Anfang möchte ich dir hier aber bereits drei tolle Profi-Modelle empfehlen!

8. Sony Alpha A7 IV

Beste Systemkamera Sony Alpha 7 IV
Beste Symstemkamera im Test: Platz 2 Sony A7 IV

Der Nachfolger der fantastischen A7 III von Sony war nie einfach, aber die A7 IV ist ein wĂŒrdiger Nachfolger. Ausgestattet mit einem neuen 33-MP-Sensor, der sowohl fĂŒr Fotos als auch fĂŒr Videos geeignet ist, ist sie eine ĂŒberzeugende spiegellose Option fĂŒr Hybrid-Fotografen. In unserem Testbericht nannten wir sie eine „brillante Mischung aus fotografischer Leistung und Video-Vielseitigkeit“.

Die Preiserhöhung bedeutet zwar, dass sie keine Vollformatkamera der Einstiegsklasse mehr ist, aber der Bionz XR Prozessor sorgt fĂŒr eine solide Leistung, die den Mehraufwand im Großen und Ganzen rechtfertigt.

Die A7 IV profitiert außerdem von den klassenbesten Autofokus-FĂ€higkeiten von Sony sowie von Upgrades wie der 10-Bit-VideounterstĂŒtzung und einer scheinbar endlosen Puffertiefe mit einer CFexpress-Karte. Unsere Tests ergaben, dass dieser Puffer großzĂŒgiger ist, als die meisten Fotografen benötigen, und dass die BildqualitĂ€t eher auf die Auflösung als auf die Low-Light-Leistung ausgerichtet ist.

Keine Hybridkamera kommt ohne Kompromisse aus: 4K-Aufnahmen werden stark beschnitten und die Kamera ist fĂŒr AnfĂ€nger/innen nicht ganz einfach zu bedienen. Die Canon EOS R6 bietet auch schnellere Serienbildgeschwindigkeiten zu einem Ă€hnlichen Preis. In Anbetracht ihrer großen Vielseitigkeit und der höheren Auflösung belegt die Sony A7 IV jedoch verdientermaßen den zweiten Platz.

Spezifikationen

Sensor Vollformat Serienbild 10 FPS
Auflösung 33 Megapixel Video 4K bei 60p
Display 1037 k Punkte Sucher QVGA OLED, 3.68 MP, 0.78-fach
Autofokus 759 Punkt AF Level Mittel / Fortgeschritten
Positiv
  • 33 Megapixel ist eine Ansage!
  • Einer der besten Autofokus in der Klasse
Negativ
  • Teurer als VorgĂ€nger
  • 4K Video stark beschnitten
  • Komplex fĂŒr AnfĂ€nger

Preis und VerfĂŒgbarkeit

Bestseller Nr. 1
Sony α 7 IV | Spiegellose Vollformatkamera inkl....
23 Bewertungen
Sony α 7 IV | Spiegellose Vollformatkamera inkl....
  • ATEMBERAUBENDE BILDQUALITÄT: Der rĂŒckwĂ€rtig belichtete Exmor R-Vollformatsensor mit 33 MP liefert im Zusammenspiel...
  • UNERREICHTE AUTOFOKUSLEISTUNG: Dank neuester Echtzeit-Tracking-Technologie und Autofokus mit Augenerkennung...
  • EINZIGARTIGE BEDIENUNG: Mit einem schnellen und scharfen elektronischen Sucher mit 3,69 Millionen Bildpunkten, einem...

9. Nikon D850

beste kamera nikond850
Die Nikon D850 ist ein zeitloser Favorit fĂŒr viele professionelle Fotografen. (@Nikon)

Spezifikationen

Sensor Vollformat Serienbild 7 FPS (Bilder pro Sekunde)
Auflösung 45.7 Megapixel Video 4K UHD
Type Spiegelreflexkamera (DSLR) Sucher Pentaprisma
Display 3,2-Zoll-Touchscreen, 2’360k Punkten Level Profi

Preis und VerfĂŒgbarkeit

Bestseller Nr. 1
Nikon D850 Vollformat Digital SLR Kamera mit AF-S 24-120mm...
9 Bewertungen
Nikon D850 Vollformat Digital SLR Kamera mit AF-S 24-120mm...
  • Bis zu 9 Bilder/s mit voller Auflösung von 45,4 Megapixel
  • ISO-Empfindlichkeit 64 bis 25.600, erweitert 32 bis 102.400
  • 4k-UHD-Video ohne Crop-Faktor

Bericht und Erfahrungen

Positiv
  • Unglaublich vielseitig
  • Robustes, wetterfestes KameragehĂ€use
  • Unvergleichliche BildqualitĂ€t
  • 45.7 MP Auflösung
  • Gute Balance mit schweren Objektiven
  • Hohe MP und schnelle Serienaufnahmen
  • Solides, wetterfestes GehĂ€use
  • Bessere Akkulaufzeit als spiegellose Modelle
Negativ
  • Teuer

Allen Fortschritten der spiegellosen Kamera zum Trotz bleibt die DSLR ein zeitloser Favorit vieler (Profi-) Fotografen. Ein perfektes Beispiel dafĂŒr bildet die Nikon D850. Sie ĂŒberzeugt vor allem mit ihrem robusten Design und ihrer unglaublichen Vielseitigkeit. Hier nur einige ihrer großartigen Eigenschaften:

  • 45.7 MP Auflösung sind perfekt geeignet fĂŒr Landschafts-, Mode- und Standbildfotografie
  • 7 fps Serienaufnahmen (9 fps mit extra Akkusatz) und ein 153 Punkte Autofokus-System sorgen fĂŒr tolle Actionfotos
  • Lautloser Burst Modus und 4K Video – ideal fĂŒr Hochzeitsfotografen
  • Robustes und wetterfestes KameragehĂ€use fĂŒr verschiedenste Außenbedingungen

Alles in allem: Die Nikon D850 ist mit Sicherheit eine der besten professionellen Kameras, die es ĂŒberhaupt zu kaufen gibt.

10. Panasonic Lumix S5

Vollformat-Leistung aus einem Micro Four Thirds-GehÀuse!

beste vollformat-kamera panasonic lumix S5
GefÀllt uns am besten: Die Panasonic Lumix S5

Spezifikationen

Sensor Vollbild CMOS Serienbild 7 FPS (Bilder pro Sekunde)
Auflösung 24.2 Megapixel Video 4K UHD @60p ungeschnitten
Type Spiegellose Systemkamera (DSLM) Sucher Elektronisch, 2360 Punkte
Display 3.0 Zoll Touch mit 1.840k Punkten Level Experte

Bericht und Erfahrungen

Positiv
  • Klein fĂŒr eine Vollformatkamera
  • Beste Videoleistung der Klasse
  • Magnesium-Rahmen und Vario-Display
  • Zwei SD-KartensteckplĂ€tze
  • Kleines und ergonomisches GehĂ€use
Negativ
  • Niedrige maximale Serienbildgeschwindigkeit
  • Autofokus ist nicht der beste seiner Klasse
  • HDMI-Anschluss nicht in voller GrĂ¶ĂŸe
  • nur Kontrast-AF

Du suchst eine kleine Vollformatkamera, mit der du eine gleichmĂ€ĂŸige Mischung aus hochwertigen Videos und Fotos aufnehmen kannst? Die Panasonic Lumix S5 ist nach unseren Erfahrungen im Test eine der besten Optionen auf dem Markt. Kleiner als die Panasonic Lumix GH5, die einen viel kleineren Four Thirds-Sensor hat, ist die S5 besonders talentiert, wenn es um Videoaufnahmen geht. Sie bietet einen ungeschnittenen 4K/30p-Modus und andere High-End-Spezifikationen wie V-log-Aufnahme und Dual Native ISO.

Mit einer ziemlich bescheidenen Serienbildrate von 7 Bildern pro Sekunde ist sie nicht die beste Wahl fĂŒr Sport- oder Action-Fotografie, aber ihr 6K-Fotomodus (mit dem du 18-MP-Fotos aus Videos extrahieren kannst) entschĂ€digt das bis zu einem gewissen Grad. Sie ist die Kamera, mit der Panasonic die S-Serie hĂ€tte auf den Markt bringen sollen, und es gibt nur sehr wenige Konkurrenten in diesem Preissegment, die diese Mischung aus GrĂ¶ĂŸe, Leistung und Videofunktionen bieten.

Preis und VerfĂŒgbarkeit

AngebotBestseller Nr. 1
Panasonic LUMIX S DC-S5K Vollformatkamera (4K, L-Mount...
115 Bewertungen
Panasonic LUMIX S DC-S5K Vollformatkamera (4K, L-Mount...
  • Professionelle BildqualitĂ€t bei Foto und Video: 24,2 MP Vollformatsensor ohne Tiefpassfilter sorgt fĂŒr großen...
  • Kompakte Hybrid-Systemkamera mit Vollformatsensor: Professionelle Videoaufnahmen sind mit max. 4K 60p, 4:2:2 10 Bit, mit...
  • Schnelles und prĂ€zises Fokussieren bei Foto- und Filmaufnahmen: DFD-High-Speed- (0,08s) und Low-Light Autofokus....

Die beste Kamera: Was du beachten solltest

Um die richtige Kamera fĂŒr dich zu finden, musst du zuerst herausfinden, welche Art von Kamera du verwenden möchtest. Verbraucherkameras lassen sich grob in zwei Kategorien einteilen. Es gibt natĂŒrlich noch weitere Unterkategorien, zu denen wir gleich kommen werden, aber zunĂ€chst solltest du dich entscheiden, ob du eine:

  • Eine Kompaktkamera. Dieser Begriff bezieht sich auf Kameras, die ein festes Objektiv auf der Vorderseite haben, das nicht verĂ€ndert werden kann. Die Brennweite und die maximale Blendenöffnung, die auf der Verpackung angegeben sind, sind alles, was du bekommst. Das schrĂ€nkt zwar die Vielseitigkeit ein, ist aber einfacher und bequemer und macht die Kamera in der Regel erschwinglicher. WĂ€hrend sich viele Kompaktkameras an Einsteiger richten, gibt es auch viele Premium-Kompaktkameras fĂŒr fortgeschrittene Nutzer.
  • Eine Kamera mit Wechselobjektiv. Diese Kameras haben einen Objektivanschluss, mit dem du die Objektive nach Belieben austauschen kannst, vorausgesetzt, sie passen. Die Tatsache, dass du neben dem KameragehĂ€use auch Objektive kaufen musst, treibt zwar die Kosten in die Höhe, aber du gewinnst dadurch ein enormes Maß an FlexibilitĂ€t und die Möglichkeit, Objektive mit speziellen Brennweiten (z. B. Super-Tele oder Fisheyes) und grĂ¶ĂŸeren Blendenöffnungen zu verwenden.

Kameras mit Wechselobjektiven gibt es in zwei Haupttypen:

  • DSLRs. Sie sind die direkten Nachfolger der Film-Spiegelreflexkameras, und das Akronym steht fĂŒr digitale Spiegelreflexkamera. Sie sind sperriger und schwerer als andere Kameratypen, aber auch robuster und wetterfester. Außerdem verfĂŒgen sie ĂŒber ein internes Spiegelsystem, das den Einsatz eines optischen Suchers ermöglicht. Das heißt, du kannst dein Auge auf die Kamera drĂŒcken und genau sehen, was du aufnimmst. Die wichtigsten Hersteller von DSLRs sind Canon und Nikon.
  • Spiegellose Kameras. Wie der Name schon sagt, verzichten diese Kameras auf das Spiegelsystem einer DSLR. Das bedeutet, dass sie keinen optischen Sucher haben, aber das GehĂ€use ist kleiner und leichter. Außerdem haben die meisten Kameras mittlerweile elektronische Sucher, die praktisch verzögerungsfrei arbeiten. Bei spiegellosen Kameras gibt es die aufregendsten Fortschritte in der Kameratechnologie, vor allem in Bezug auf Video. Die Bandbreite reicht vom Einsteigermodell bis zum professionellen High-End-Modell.

Wenn du ĂŒberlegst, welcher Kameratyp und welches Kameramodell das richtige fĂŒr dich ist, solltest du dir ĂŒberlegen, was du mit der Kamera aufnehmen willst. Das hilft dir dabei, die wichtigen Spezifikationen einzugrenzen.

  • Brauchst du schnelle Serienbildgeschwindigkeiten, um schnelle Action zu fotografieren?
  • Brauchst du einen Wetterschutz fĂŒr Außenaufnahmen?
  • Magst du eine praktische, tragbare Kompaktkamera oder…
  • ..ist dir die Vielseitigkeit eines Objektivsystems wichtiger?

Im obigen Leitfaden haben wir alle wichtigen Merkmale und die wichtigsten Vor- und Nachteile der von uns ausgewĂ€hlten Kameras aufgelistet, damit du die richtige Kamera fĂŒr dich findest.

Welcher Kamerasensor ist der beste?

Die SensorgrĂ¶ĂŸe ist ein wichtiges Kriterium in der Welt der Kameras. GĂŒnstige Kameras und Smartphones haben kleinere Sensoren, wĂ€hrend professionelle Kameras grĂ¶ĂŸere Sensoren haben. Warum ist das wichtig?

Es geht nicht um die Auflösung an sich, sondern vielmehr um die GrĂ¶ĂŸe der Pixel auf dem Sensor. Ein 16-Millionen-Pixel-Sensor des 1/2,3-Zoll-Typs (wie er hĂ€ufig in Smartphones zu finden ist) hat kleinere, vollgepackte Pixel als ein 16-Millionen-Pixel-Vollformatsensor, wie er in Profikameras zu finden ist und der wesentlich grĂ¶ĂŸer ist. Das bedeutet ein stĂ€rkeres Bildrauschen, vor allem bei schlechten LichtverhĂ€ltnissen.

Kleinere Sensoren haben auch einen so genannten „Crop-Faktor“, d.h. sie verringern die effektive Brennweite des Objektivs. APS-C-Sensoren haben zum Beispiel einen 1,5-fachen Crop-Faktor im Vergleich zum Vollformat, was bedeutet, dass sich die Brennweite eines Objektivs um das 1,5-fache erhöht. Ein 50-mm-Objektiv, das an einer APS-C-Kamera montiert ist, verhĂ€lt sich wie ein 75-mm-Objektiv. Das kann sehr nĂŒtzlich sein, denn so kannst du nĂ€her an ein Motiv heran, ohne teure Teleobjektive kaufen zu mĂŒssen.

Kameras mit großem Sensor haben ihre Vorteile und machen in der Regel bessere Bilder und Videos, aber sie sind sperriger und teurer als Kameras mit kleinem Sensor. Es kommt darauf an, deine BedĂŒrfnisse und dein Budget abzuwĂ€gen.

Welche Kamera benutzen YouTuber?

Wenn du auf der Suche nach einer guten YouTube-Kamera bist, lohnt es sich, einen genauen Blick auf die technischen Daten zu werfen. Du solltest an Dinge denken, die du bei einer Fotokamera vielleicht nicht berĂŒcksichtigst:

  • Hat sie einen Mikrofoneingang?
  • Kann sie live streamen?
  • Wie ist der Video-Autofokus?

Eine der beliebtesten Kameras unter YouTubern ist die Canon PowerShot G7 X Mark III, eine leistungsstarke Kompaktkamera, die alles kann, was Videonutzer brauchen, und das zu einem gĂŒnstigen Preis. In unserem Leitfaden zu den besten Kameras fĂŒr Vlogger und YouTube findest du noch viel mehr Auswahlmöglichkeiten.

Welches Kameraobjektiv brauche ich?

Wenn du eine Kamera mit Wechselobjektiv (bsp. eine DSLR oder eine spiegellose Kamera) gekauft hast, stellt sich die Frage nach den besten Objektiven. Es gibt eine riesige Auswahl, daher muss man die Sache etwas strukturiert angehen.

  • Weitwinkelobjektive (8-35 mm) eignen sich hervorragend fĂŒr Landschaften und Architektur, da sie viel in den Bildausschnitt passen und die Linien ĂŒbertrieben darstellen, was zu eindrucksvollen Effekten fĂŒhrt.
  • Standardobjektive (35-70 mm) sind gut fĂŒr Straßen- und Alltagsaufnahmen geeignet, da sie eine naturalistische Perspektive bieten.
  • Teleobjektive (ĂŒber 70 mm) eignen sich fĂŒr Wildtiere und Action sowie fĂŒr alle Aufnahmen, bei denen du nicht nah an dein Motiv herankommst. Kurze Teleobjektive (um die 85 mm) eignen sich auch gut fĂŒr PortrĂ€ts, da sie eine schmeichelhafte Perspektive fĂŒr dein Motiv bieten.

Dann gibt es noch die Frage nach Zoom- und Festbrennweite-Objektiven. WĂ€hrend Zoomobjektive vielseitiger sind und es dir ermöglichen, mit verschiedenen Perspektiven zu experimentieren, bieten Festbrennweiten (d.h. Objektive mit einer einzigen festen Brennweite) eine viel bessere optische QualitĂ€t, was zu schĂ€rferen Bildern fĂŒhrt. Alles zu den verschiedenen Objektiv-Arten kannst du hier nachlesen.

Wie viele Megapixel brauche ich bei einer Kamera?

Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass es beim Kauf einer Kamera nur darum geht, so viele Megapixel wie möglich zu haben. Das ist nicht der Fall – die Auflösung ist nur ein Aspekt einer Kamera und kann je nachdem, was du fotografieren willst, mehr oder weniger wichtig sein.

Die Auflösung ist vor allem fĂŒr zwei Dinge nĂŒtzlich:

  1. um Bilder in hoher QualitÀt zu drucken
  2. um Bilder zuzuschneiden, ohne dass Details verloren gehen

FĂŒr bildende KĂŒnstler und Fotografen, die fĂŒr große PlakatwĂ€nde fotografieren, sind viele Megapixel ein Muss. Hochauflösende Dateien sind jedoch sehr groß, was bedeutet, dass sie ein Hindernis sein können, wenn du schnelle Action im Burst-Modus festhalten willst, da deine Kamera und deine Speicherkarte damit nicht Schritt halten können.

Wenn viele Megapixel auf einen kleinen Sensor gepresst werden, kann dies außerdem zu starkem Bildrauschen fĂŒhren. Du bekommst ein saubereres Bild, wenn der Sensor viel Platz fĂŒr große Pixel hat – deshalb sind Videonutzer/innen in der Regel nicht so sehr an Megapixeln interessiert, da sie nie drucken mĂŒssen und ein sauberes Bild bevorzugen.

Sieh die Megapixel nicht als den wichtigsten Aspekt der Kameratechnik an – sie sind nur ein weiterer Faktor, den du bei deiner Wahl berĂŒcksichtigen solltest.

Fazit: Beste Kamera 2022

Hier also noch einmal ein Überblick ĂŒber meine Empfehlungen – die beste Kamera fĂŒr jedes Level:

Kamera fĂŒr Einsteiger

#1 Canon EOS 250D / Rebel SL3

#2 Olympus OM-D E-M10 III

#3 Nikon D3500

Familienkamera

#4 Panasonic TZ200 / ZS200

#5 Canon Ixus 185 HS

#6 Nikon Coolpix W300

Kamera fĂŒr Enthusiasten

#7 Fujifilm X-T3

#8 Canon EOS 6D II

#9 Nikon Z 6

Professionelle Kamera

#10 Nikon D850

#11 Sony A7R Mark IV

#12 Panasonic Lumix S1

Ich hoffe, ich konnte dir mit meiner Liste einen Überblick ĂŒber die besten Kameras auf dem Markt verschaffen! Vielleicht bist du deiner Entscheidung ja schon ein StĂŒck nĂ€hergekommen? In welcher Kategorie hast du dich wiedergefunden? Lass es uns gerne in den Kommentaren wissen!

pixolum Autor und Fotograf Sophia
Über den Autor

Sophia ist KĂŒnstlerin, Schreiberin und Lehrerin. Sie liebt nichts mehr als KreativitĂ€t und die Schönheit der Einfachheit. So geht sie die Dinge auch etwas langsamer an. Ihr entgeht dadurch aber auch nichts (wirklich nichts) – weder eine fotografische Szene, noch irgendeine Bewegung im Team entzieht sich ihrem Blick.

1 Gedanken und Fragen

  1. Tatsiana GrĂŒndl

    Ich bin sehr begeistert von Ihre Seite.
    Herzlichen Dank fĂŒr die tolle und leicht verstĂ€ndliche Informationen die mich wĂ€hrend meiner Meisterschule sehr unterstĂŒtzen.

    Antworten

Hinterlasse deine Meinung und Fragen

 

Magst du diesen Beitrag?