Die ultimative Hochzeitsfotografie-Checkliste

Fotografierst du bald auf einer Hochzeit und steckst mitten in den Vorbereitungen? Bleib mit unserer umfassenden Hochzeitsfotografie-Checkliste bis zum Schluss organisiert. Zusätzlich zur Hochzeitsfotografie-Checkliste findest du eine Ausrüstungs- und Ideenliste für Hochzeitsfotos, die du machen könntest. Hast du einen Stift zum Abkreuzen der Liste bereit? Dann kanns ja losgehen.

Hochzeitsfotografie Checkliste

Der grosse Tag ist da und du darfst alle besonderen Momente einfangen.

Ergänzend zu dieser Checkliste kannst du übrgigens in unserem Artikel mit 21 Hochzeitsfotografie-Tipps noch vieles an praktischem Wissen aufschnappen.

Was es heisst, Hochzeitsfotograf zu sein

Hochzeitsfotografie kann ebenso stressig wie auch erfüllend sein. Der Druck, der auf dir als Hochzeitsfotograf lastet, ist gross. Es wird erwartet, dass du jeden Moment und jedes Detail dieses grossen Tages einfängst. Es lohnt sich also, so vorbereitet und organisiert wie möglich zu sein. Damit du keinen Moment verpasst, haben wir dir diese Hochzeitsfotografie-Checkliste zusammengestellt. Zusammen gehen wir jedes Detail durch, so dass du schlussendlich ein erfolgreiches Hochzeitsshooting durchführen kannst.

Da es so viele verschiedene Hochzeiten und damit Hochzeitsshootings gibt, kannst du diese Hochzeitsfotografie-Checkliste immer wieder ergänzen, bearbeiten und optimieren. Es ist wichtig, dass du auf jedes Paar individuell eingehst. Vielleicht möchte ein Paar möglichst viele spezifische kulturelle und religiöse Traditionen in ihre Hochzeit einbauen. Deine Aufgabe ist es also, diese wichtigen Details auch in der Fotografie widerzuspiegeln. Vielleicht musst du dazu deine Pläne ändern. Unsere Hochzeitsfotografie-Checkliste soll dir aber einen gründlichen Überblick über alle wichtigen Aufgaben geben, so dass du einen Anhaltspunkt hast.

Der erste Schritt

Wenn du das nicht bereits erledigt hast, stelle sicher, dass du eine Website eingerichtet hast. Eine Art Online-Portfolio kann dir helfen, deinen Kundenkreis weiter aufzubauen und zu zeigen, was du kannst. Zudem kannst du Interessenten nützliche Details, wie beispielsweise eine Hochzeitsfotografie-Preisliste bereitstellen. Glücklicherweise kannst du im Handumdrehen ein schönes Portfolio mit einem einfach zu bedienenden Website-Builder erstellen. Stelle dabei aber sicher, dass deine Website sowohl auf dem Desktop als auch auf allen mobilen Geräten funktioniert.

Hochzeitsfotografie Checkliste Website

Deine Website ist wichtig, um potentielle Kunden von dir zu überzeugen.

Hochzeitsfotografie-Checkliste vor der Hochzeit

Für Hochzeitsfotografen beginnt die Arbeit schon lange vor dem grossen Tag. Deshalb haben wir dir hier zusammengestellt, was du vor einem Hochzeitsshooting alles erledigen musst:

  • 1. Triff das Paar

Zuoberst auf deiner Hochzeitsfotografie-Checkliste: das Einführungsgespräch. Hier bekommst du ein erstes Gefühl für das Paar und ihr könnt die wichtigsten Besonderheiten und Wünsche besprechen. Diese Informationen werden dir helfen, die gesamte Logistik rund um den grossen Tag zu erledigen. Zudem kannst du bereits einen Vertrag für die Hochzeitsfotografie zusammenstellen (mehr dazu später). Hier sind einige Details, die du im Laufe des Beratungsprozesses klären solltest:

  • Wie ist die allgemeine Stimmung und Ästhetik der Hochzeit und wie soll die Fotografie das widerspiegeln?
  • Sind die Kunden eher auf der Suche nach stilisierter oder fotojournalistischer Hochzeitsfotografie?
  • Hat das Paar bereits Ideen für bestimmte Aufnahmen oder Posen? Bitte sie daher vorgängig, eine Liste mit Ideen für Hochzeitfotos zum ersten Treffen mitzunehmen. Schicke ihnen dazu einen Link zu deiner Website, um die Kunden zu inspirieren.
  • Wie viele Fotos erwartet das Paar von deinem Shooting?
  • Wollen sie bearbeitete oder unbearbeitete Bilder?
  • Welche Traditionen will das Paar in die Hochzeit einbauen?
  • Welche Momente oder Details sind dem Paar besonders wichtig?
  • Wie viele Gäste sind zur Hochzeit eingeladen? Diese Information wird dir helfen, herauszufinden, wen du bei potentiellen Schnappschüssens ins Visier nehmen solltest.
  • Wird sich das Ehepaar vor der Zeremonie sehen oder treffen sie sich zum ersten Mal vor dem Altar?
  • Wollen sie an einem zweiten Ort (neben dem Veranstaltungsort) gemeinsam formelle Fotos machen und wenn ja, wo?
  • Wen wollen sie fotografiert haben? Bitte das Paar eine Liste aller Personen zusammenzustellen, die sie fotografiert haben möchten. Sie können die Personen bereits in Gruppen aufteilen, in denen sie fotografiert werden sollen. (PS: Hier gehts zu unseren Tipps für Gruppenfotos).
  • Wird das Ehepaar einen Koordinator für den Hochzeitstag zur Verfügung haben, der die Gäste zu Fotos zusammenführt? Wenn nicht, ist es eine gute Idee, das Paar zu bitten, einen Freund oder ein Familienmitglied als Gästezusammentreiber zu beauftragen.

2. Arbeite die Details des Vertrages aus 

Das Zusammenstellen eines richtigen Vertrages ist ein wichtiger Schritt auf der Hochzeitsfotografen-Checkliste. Zusätzlich zu den offensichtlichen Details, wie beispielsweise das Datum der Hochzeit, deine Preisgestaltung und Zahlungsbedingungen, sollten auch die Erwartungen sowohl auf der Fotografen- als auch auf der Kundenseite dargelegt werden. Die Fotografin Brianna Lane schlägt vor, sich die Zeit zu nehmen, sich persönlich zu treffen und den Vertrag sorgfältig aufzusetzen.

Eine Fehlkommunikation zu vermeiden, wird sonst sehr schwierig.
Brianna Lane

Ein umfassender Vertrag für die Hochzeitsfotografie sollte all deine Leistungen im Detail beschreiben. Du solltest auch deine Ausgaben im Zusammenhang mit dem Shooting skizzieren. Dazu gehören auch die An- und Abreise, die Ausrüstungsmiete und Kosten für einen zweiten Fotografen, falls du dich für einen entscheiden solltest (siehe Punkt sechs). Schliesslich sollte ein Vertrag deine Bedingungen für den Fall einer Stornierung oder Verschiebung, Datenschutz- und Urheberrechtsbestimmungen, deine Erwartungen und die des Ehepaars beinhalten. Der Datenschutz- und die Urheberrechtsbestimmungen sind vor allem dann wichtig, wenn du die Bilder auf deiner Website zeigen willst. Findest du den Papierkram überwältigend, so kannst du den Gebrauch einer Management Software für Fotografen in Betracht ziehen. Viele von ihnen können automatisch vordefinierte Verträge für dich erstellen.

  • 3. Verlobungsfotos machen

Nicht jedes Paar entscheidet sich für ein Verlobungsshooting. Die Möglichkeit, das Paar vor dem grossen Tag zu fotografieren, kann jedoch als nützlicher Trockenlauf für Hochzeitsfotografen dienen. Das Paar lernt, wie man bequem miteinander posieren kann und du kannst herausfinden, welche Posen für sie am besten funktionieren. Du kannst in Betracht ziehen, das Verlobungs- und Hochzeitsshooting in einem Paket zu verkaufen und somit gute Werbung für dein Geschäft zu machen. Stelle aber sicher, dass all diese Bedingungen gut in deinem Vertrag eingebettet sind. Im folgenden Artikel findest du ein paar Hochzeitsfotografie-Tips und zusätzliche Inspiration.

4. Erstellung eines Zeitplanes

Die Terminplanung ist der Schlüssel, wenn es um Hochzeiten geht. Deshalb ist es wichtig, die Termine im Voraus zu planen. Du musst nicht jeden Moment der Hochzeit durchgeplant haben, aber idealerweise hast du einen groben Zeitplan eine Woche im Voraus. Hier sind ein paar wichtige Dinge, die auf deiner Hochzeitsfotografie-Checkliste nicht fehlen dürfen:

  • Am wichtigsten für dich zu wissen: Wann findet die Zeremonie und der Empfang statt. Was steht für die beiden Anlässe auf dem Plan und was passiert in welcher Reihenfolge? So kannst du sicherstellen, dass du dich zur richtigen Zeit am richtigen Ort befindest.
  • Wenn das Ehepaar Fotos machen möchte: Wann und wo wird das Paar bereit sein?
  • Wird das Paar vor oder nach der Hochzeit gemeinsame Aufnahmen machen? Gestellte Aufnahmen werden in der Regel zwischen der Zeremonie und dem Empfang gemacht, aber man kann sie auch direkt vor der Zeremonie machen. Du solltest aber genug Zeit einplanen. So ein Fotoshooting kann zwischen 40 Minuten und zwei Stunden dauern.
  • Werden gestellte Aufnahmen mit der Hochzeitsgesellschaft und dem Paar sowie dem Paar alleine zur gleichen Zeit stattfinden?
  • Plant das Ehepaar, zu einem bestimmten Zeitpunkt zu gehen? Wird es dementsprechend einen dramatischen Abgang geben?
Hochzeitsfotografie-Checkliste Gestellte Aufnahme

Hierbei sind deiner Kreativität und Fantasie keine Grenzen gesetzt.

  • 5. Sortiere deine Ausrüstung

Ein paar Wochen vor der Hochzeit lohnt es sich, dir zu überlegen, welche spezielle Ausrüstung du für den Job benötigst. Obwohl für Hochzeiten nicht unbedingt eine Tonne Spezialausrüstung erforderlich ist, könnte ein Basiskit mit einem Zoom-Objektiv, einem Prime-Objektiv und einem Blitz angebracht sein. Eine zweite Kamera kann nützlich sein, wenn du keine Zeit hast, deine Objektive auszutauschen. Zudem kann sie auch als Backup dienen, falls deine erste Kamera ausfällt. Du kannst dir auch überlegen, eine Investition in mobile Ladegeräte und Extrabatterien zu machen. So kommst du problemlos durch einen 12-Stunden-Tag. Achte darauf, dass du die Ausrüstung, die du mitbringen willst, in unsere Hochzeitsfotografie-Checkliste aufnimmst. So kannst du sie in Ruhe vor dem grossen Tag durchgehen.

Hochzeitsfotografie Checkliste Ausrüstung

Sortiere deine Ausrüstung, um den Überblick zu behalten.

  • 6. Einen zweiten Fotografen finden

Dieser Punkt wird zwar nicht auf jeder Hochzeitsfotografie-Checkliste stehen, ist aber trotzdem absolut überlegenswert. Denn egal, wie gut man als Hochzeitsfotograf ist, man kann nicht überall gleichzeitig sein. Wenn das Budget des Paares es zulässt, kann dir das Einbringen eines anderen Fotografen helfen, ein wenig Druck von dir zu nehmen. Wichtig ist, jemanden mit soliden Fotografiekenntnissen und anständiger Ausrüstung auszuwählen. Aber dennoch solltest du auch jemanden wählen, der vertrauenswürdig ist und unter Druck einen kühlen Kopf bewahren kann. Dieser zweite Fotograf kann jemand aus dem Fotografen-Netzwerk sein, der auf der Suche nach ein bisschen extra Geld und Erfahrung ist. Oder du kannst auf verschiedenen Online-Foren Ausschau halten.

Last Minute Hochzeitsfotografie-Checkliste 

Unsere Fotoausrüstung

Du fragst dich mit welcher Ausrüstung wir fotografieren? Hier findest du unser Equipment.

Ausrüstung anzeigen

Du hast es fast geschafft! Hier ist unsere Hochzeitsfotogafie-Checkliste für den Tag vor dem Shooting:

    • Überprüfe ein letztes Mal mit dem Paar alle Zeiten und Orte.
    • Kontrolliere deine Ausrüstungstasche und stelle sicher, dass alles vorhanden ist (siehe unsere Checkliste für die Hochzeitsfotografieausrüstung unten).
    • Plane dein Outfit und stelle sicher, dass es für den nächsten Tag bereit ist. Trage etwas Festliches, das dennoch praktisch zum Stehen, Hocken, Knien und Bücken ist. Bequeme Schuhe sind hier der Schlüssel!

Checkliste Hochzeitsfotografieausrüstung

Nimm dir Zeit, die gesamte Ausrüstung zu packen und vorzubereiten:

  • Batterien (aufgeladen!)
  • Kamera
  • Objektive
  • Blitz (und zusätzliche Batterien)
  • Batterieladegerät
  • Kameragurt
  • Stativ
  • Zusätzliche Speicherkarten
  • Wasserflasche und Sonnenschutzcreme

Ideen für Aufnahmen vor der Zeremonie

Diese Liste soll eine Vorlage sein, die du je nach Ehepaar ergänzen und abändern solltest. Hast du eine Idee für ein kreatives, ungewöhnliches Foto, dann füge es sofort hinzu. Hier noch eine kleine Bemerkung: Nicht bei allen Paaren handelt es sich um die Braut und um den Bräutigam. Viele Paare zelebrieren eine gleichgeschlechtliche Hochzeit und feiern nicht nach alten Traditionen. Sei deshalb flexibel und passe deine Liste an.

    • Das aufgehängte Brautkleid
    • Der Schleier
    • Die Hochzeitsschuhe der Braut
    • Die Braut bereitet sich vor: Sie wird frisiert, geschminkt und angezogen
    • Die Brautjungfern machen sich bereit
    • Nahaufnahmen der Braut mit dem Brautstrauss
    • Die Hochzeitsschuhe des Bräutigams und die Vorbereitung des Bräutigams: Schuhe schnüren, Manschettenknöpfe anziehen, Krawatte anpassen
    • Das Gefolge des Bräutigams macht sich bereit
    • Die Ringe
    • Das Fahrzeug, mit dem das Paar an den Empfang fährt
    • Schmuck
    • Krawatten und Taschentücher
    • Der Blumenstrauss
    • Hochzeitseinladungen
    • Hochzeitsprogramme
  • Hochzeitsfotografie Checkliste Ringe

    Die Ringe sind ein beliebtes Motiv. (@pixabay.com)

  • Ideen für Aufnahmen während der Zeremonie
    • Aufnahmen der leeren Räumlichkeiten
    • Die Braut oder der Bräutigam verlassen das Auto
    • Die Eltern beim Betreten des Veranstaltungsortes
    • Die Grosseltern beim Betreten des Veranstaltungsortes
    • Jedes Mitglied der Hochzeitsgesellschaft
    • Der Bräutigam, der beim Altar steht
    • Die Braut, die dem Bräutigam entgegenschreitet
    • Eine Weitwinkelaufnahme der Menge
    • Redner, Leser, Musiker
    • Das Anzünden von Kerzen
    • Die Ringübergabe
    • Der Kuss
    • Die Hochzeitsgesellschaft verlässt die Kirche
    • Das Paar im Hochzeitsfahrzeug
  • Hochzeitsfotografie Checkliste während der Zeremonie

    Das Brautpaar beim berühmten Hochzeitskuss. (@Kendra Allen, unsplash.com)

  • Ideen für Aufnahmen der Hochzeitsgesellschaft

Endlich kommen wir zum Porträtteil unserer essentiellen Fotoliste für den Hochzeitstag. Wie oben erwähnt, kannst du diese vor oder nach der Zeremonie durchführen. Das kann ein hektischer Teil des Tages sein. Versuche deshalb, den Koordinator des Tages oder einen anderen Freund des Paares zu rekrutieren, um die Leute zusammenzutreiben.

    • Das Brautpaar zusammen: Stelle sicher, dass du gestellte und spontan aufgenommene Aufnahmen machst, die möglichst fest voneinander variieren.
    • Nur die Braut allein
    • Nur der Bräutigam allein
    • Jede Brautjungfer mit der Braut
    • Alle Brautjungfern mit der Braut
    • Der Bräutigam mit allen Trauzeugen
    • Das Paar mit allen Brautjungfern
    • Das Ehepaar mit allen Trauzeugen
    • Das Paar mit ganzer Hochzeitsgesellschaft
    • Die Braut mit Brauteltern
    • Die Braut mit der Brautmutter
    • Braut mit dem Brautvater
    • Der Bräutigam mit den Eltern des Bräutigams
    • Der Bräutigam mit seiner Mutter
    • Der Bräutigam mit seinem Vater
    • Das Paar mit beiden Elternpaaren
    • Das Ehepaar mit den Eltern des Bräutigams
    • Das Ehepaar mit den Eltern der Braut
    • Nur die Braut mit den Grosseltern beider Seiten
    • Nur der Bräutigam mit den Grosseltern beider Seiten
    • Das Paar mit dem Ringträger und dem Blumenmädchen
    • Das Brautpaar mit den gewünschten Verwandten
    • Das Brautpaar mit der gewünschten Gruppe von Freunden
  • Hochzeitsfotografie Checkliste Fotos während der Hochzeitsfeier

    Die Braut zusammen mit ihren Brautjungfern.

Ideen für Aufnahmen während der Hochzeitsfeier 

    • Das Paar, das den Veranstaltungsort betritt
    • Der erste Tanz des Paares
    • Alle Eltern-Kind-Tänze
    • Die Dekoration
    • Der Kuchen (vor, während und nach dem Anschnitt)
    • Das Werfen des Blumenstrausses
    • Trinksprüche und Reden
    • Alle auf der Tanzfläche
    • Versteckte Aufnahmen der Gäste
    • Der Abgang des Brautpaares
  • Hochzeitsfotografie Checkliste Kuchen anschneiden

    Der berühmte Kuchenanschnitt während der Hochzeitsfeier. (@Rene Asmussen, pexels.com)

Hochzeitsfotografie-Checkliste nach der Hochzeit

Ganz wichtig: Schlafe dich ausgiebig aus! Dann wird es Zeit, die letzten Details des Shootings zu beenden:

  • Stelle sicher, dass alle Bilder gesichert sind.
  • Starte mit Photoshop oder einer anderen Bildbearbeitungssoftware.
  • Liefere die Bilder an deine Kunden.
  • Schicke die Rechnung.
  • Bitte das Paar um eine Online-Rezension, damit du gute Werbung schaffen kannst.
  • Füge deine Lieblingsbilder, nach Absprache mit dem Ehepaar, zu Social Media oder zu deinem Online-Portfolio.
Hochzeitsfotografie Checkliste Photoshop

Benutze eine Bildbearbeitungssoftware, um deine Bilder auf Vordermann zu bringen. (@Tranmautritam, pexels.com)

Der letzte Schritt

Klopfe dir selber auf die Schulter für deine gut gemachte Arbeit. Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Abschliessen unserer Hochzeitsfotografie-Checkliste!

0 Gedanken und Fragen

Hinterlasse deine Meinung und Fragen

 

Magst du diesen Beitrag?