Katalog Model werden: Der beste Ratgeber für Einsteiger

Bist du schon etwas mit der Arbeit von einem Katalog Model vertraut? Ich denke schon, falls du schon mal etwas Zeit damit verbracht hast, diverse Modekataloge oder Onlineshops zu durchstöbern. Hast du dich beim Durchblättern der Kataloge mit den Models darin verglichen und dich gefragt, ob du das auch tun könntest? Es gibt eine Reihe von verschiedenen Jobs, die du als Model annehmen kannst, um in der Model-Branche Fuss zu fassen. Starte deine ersten Versuche als Katalog Model und nutze unseren ultimativen Ratgeber dazu! Wir haben für dich die grundlegenden Fragen zusammengefasst und beantwortet.

frau hält zeitschrift in den händen

Starte deine ersten Versuche als Katalog Model (@Lisa Fotios, pexels.com)

Habe ich das Potenzial?

Als Katalog Model musst du nur wenige Kriterien erfüllen. Die Persönlichkeit zählt hier mehr, als nur dein Aussehen oder deine Körpermasse. Bist du ein lebhaftes, freundliches und lockeres Wesen? Dann ist ganz bestimmt Potenzial vorhanden! Um ein Katalog Model werden zu können, musst du nämlich nur wenige grundlegende Voraussetzungen erfüllen:

  • Klare Haut
  • Glänzendes Haar
  • Gute Zähne
  • Ein hübsches Lächeln
  • Ein gesunder, gut proportionierter Körper
  • Eine strahlende Persönlichkeit
frau mit langen haare und natuerlichem look

Nebst den grundlegenden Eigenschaften ist deine Ausstrahlung das Wichtigste (@averie woodard, unsplash.com)

Welche Art von Katalog Model bin ich?

Für praktisch jedes Produkt, das es zu kaufen gibt, werden Kataloge erstellt. Ein Grossteil der Katalog Models ist für die Textilbranche tätig. Aber je nach Alter und Statur, kannst du auch für Sportgeräte, Haushaltswaren, Schmuck, Schuhe oder Gesundheits- und Schönheitsprodukte modeln. Willst du im Moment keine bestimmte Richtung einschlagen und bist du flexibel in der Auswahl der Produkte? Umso besser, dann stehen dir alle Möglichkeiten in diesem Modelbereich offen.

frau sitzt auf dem sofa vor ihrem laptop und posiert als katalog model

Du kannst zum Beispiel auch für ein Möbel-Unternehmen als Katalog Model arbeiten (@Brooke Cagle, unsplash.com)

Mit dem Internet-Zeitalter wird dein Bild wahrscheinlich nicht nur im klassischen Katalog, sondern auch in Onlineshops erscheinen. Das garantiert dir – trotz Rückgang von Papierkatalogen – dennoch eine langfristige Tätigkeit als Katalog Model.

Was beinhaltet meine Arbeit als Katalog Model?

mann mit anzug und krawatte sitzt vor dem fenster

Es sind auch männliche Models als Katalog Model gefragt (@bruce mars, pexels.com)

Kataloge und Onlineshops, wie zum Beispiel Zalando, Bonprix oder Zara, haben eine grosse Auswahl an Bekleidung. Die Kleidung muss vorab an Models fotografiert werden. Die Zielgruppe richtet sich meistens an die ganze Familie – von klein bis gross. Deshalb werden nicht nur weibliche Models gesucht, sondern auch männliche Models und Kinder haben eine grosse Chance.

Wie du siehst, sind die Tätigkeiten sehr vielseitig und erfordern viel Natürlichkeit und eine gewisse Vielseitigkeit deiner Person. Für den Laufsteg wirst du als Katalog Model nicht berücksichtigt, sondern eher für Fotoshootings in Studios. Deine Arbeitstage können lang und anstrengend sein, da der Fotograf versuchen wird, so viele Looks oder Produkte wie möglich mit dir zu fotografieren. Die Posen werden minimal und natürlich gehalten. Du wirst vielleicht zu Beginn etwas Schwierigkeiten haben, völlig entspannt und gleichzeitig 100 % natürlich wirken zu können. Das wird aber mit der Zeit und der Erfahrung immer einfacher werden. Die besten Tipps dazu findest du in unserem Model-Guide. Die meisten Fotoshootings werden in einem Studio aufgenommen, damit das Unternehmen seine Kosten niedrig und unter Kontrolle halten kann.

Welcher Modeltyp ist gefragt?

In der Regel gibt es dazu keine Faustregel. Einige Model Castings können ein bestimmtes Aussehen, eine bestimmte Altersgruppe oder eine bestimmte Konfektionsgrösse voraussetzen. Jeder Job ist anders und deshalb bemühen sich die Modelagenturen, eine breite Palette von Models zur Verfügung stellen zu können. Es spielt eine grosse Rolle, ob die Modelagentur Models für ein Unternehmen mit zierlicher Bekleidung sucht oder für ein Unternehmen, das Mode in Übergrössen verkauft. Und auch die Männermode ist stets gefragt und dementsprechend braucht es natürlich auch männliche Models.

katalog model fuer uebergroesse

Es gibt auch viele Unternehmen, die Katalog Models für Übergrössen suchen (@Jennifer Enujiugha, pexels.com)

Chancen verbessern

Ernähre dich gesund und treibe regelmässig Sport, damit du auf deinen Körper stolz sein kannst. Modelagenturen wissen ein solches Engagement zu schätzen. Als Katalog Model musst du kein einzigartiges oder kreatives Talent besitzen. Zeige dich ganz einfach von deiner besten Seite. Bei spezielleren Designern mit extravaganten und ungewöhnlichen Kleidungsstücken ist es von Vorteil, wenn du dich mit dem Stil identifizieren kannst und diese Kleidung auch in deiner Freizeit gerne tragen würdest.

Katalog Model werden: So gelingt der Einstieg

Du kannst zwischen zwei Möglichkeiten entscheiden:

  1. Unterschreibe direkt bei einer Modelagentur.
  2. Arbeite freiberuflich als Katalog Model und finde deine eigenen Kunden. Vergiss dabei nie den Model Release Vertrag. Den solltest du bei jedem Fotoshooting unterzeichnen und deine Rechte und Pflichten regeln.

Wenn du ein Model werden willst, musst du bereit sein, hart zu arbeiten. Du wirst für beide Varianten eine sogenannte Sedcard benötigen. Wir können dir bei der Erstellung einer solchen Sedcard helfen!

Jetzt kostenlos Sedcard erstellen

katalog model hält bei einem fotoshooting den reflektor

Du wirst bei Shootings nicht das einzige Katalog Model sein, gib also immer dein Bestes (@Flaunter.com, unsplash.com)

Arbeite hart für deinen Traum. Konzentriere dich und sei entschlossen, einen Platz in der Model-Branche zu finden. Auch wenn die Voraussetzungen als Katalog Model nicht so hoch sind wie bei High-Fashion-Models, kann es trotzdem schwierig für dich werden. Schliesslich wirst du nicht das einzige Model sein, das versucht in dieser Branche Fuss zu fassen. Wenn du aber realistisch mit deinen Zielen umgehst, natürlich vor der Kamera stehst, eine freundliche Ausstrahlung hast und ein anpassungsfähiges Aussehen mitbringst – dann solltest du keine Probleme haben den Einstieg zu schaffen.

Wie gut verdiene ich als Katalog Model?

Wie bei den meisten Model-Jobs gibt es auch als Katalog Model kein festes Gehalt. Die Arbeit ist flexibel gestaltet und es liegt an dir und der Modelagentur, einen fairen Preis mit dem Kunden auszuhandeln. Wenn du einen von der Agentur zugeteilten Job annimmst, wird dir die Agentur dafür einen Prozentsatz deines Lohnes abziehen. Einsteiger Models werden vermutlich schlechter bezahlt, als erfahrenere Models. Lasse dich immer fair behandeln und verkaufe dich nicht unter deinem Wert. Grössere Unternehmen haben genug Geld um dich ordentlich zu bezahlen. Stelle dich nicht nur mit Produkten oder Kleidung als Entschädigung zufrieden. Wenn du Glück hast, bekommst du einen der begehrten fixen Jobs. Grosse Versandhändler wie Zalando stellen selbst fix Models ein, welche täglich hunderte Mal abgelichtet werden. Der Vorteil dabei ist, dass du nicht über eine Modelagentur angestellt wirst, sondern direkt. Zudem kannst du da mit einer Festanstellung rechnen.

geld in der hand haltend

Handle immer einen fairen Preis aus und lege für unregelmässige Auszahlungen etwas Geld zur Seite (@Alexander Mils, pexels.com)

Die Model-Branche verlangt viel Flexibilität und entspricht nicht einem Standard Job, der von morgens 9.00 Uhr bis abends 17.00 Uhr dauert. Also rechne nicht mit regelmässigen Arbeitstagen und der entsprechenden Bezahlung. Es kann durchaus mal vorkommen, dass du eine längere Zeit warten musst, bis sich die nächste Gelegenheit für einen Job ergibt. Behalte für solche Situationen stets etwas Geld auf der Seite, um Zwangspausen finanziell gut überstehen zu können. Die Arbeit als Katalog Model kann durchaus lohnenswert sein. Ziehe alle Optionen in Betracht, bevor du entscheidest, welchen Job du annehmen möchtest.

Hast du noch mehr Fragen zu diesem Thema? Möchtest du von deinen ersten Erfahrungen als Katalog Model berichten? Schreibe uns unten im Kommentarfeld!

Magst du diesen Beitrag?

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar