Männliches Model werden – Tipps für deinen Erfolg

Die Laufstege dieser Welt, schöne Kleidung, exklusive Locations und eine Menge Geld: Auch Männer träumen von einer Karriere als Model. Die Unterschiede zwischen einer weiblichen und männlichen Modelkarriere zeigen sich in verschiedenen Situationen. Hat man es als Mann einfacher oder schwerer? Wie man männliches Model werden kann und die besten Tipps für Model-Anfänger, gibt es hier.

 

männliches model werden

 

 

 

Körperliche Voraussetzungen um männliches Model zu werden

Das perfekte Einstiegsalter für männliche Models liegt bei 16 bis 17 Jahren. Je nachdem in welchem Land man erfolgreich sein möchte, liegen dabei weiche Faces von Jünglingen oder bereits maskuline, kernige Züge im Trend. Als Männermodel in der Schweiz, Deutschland und Österreich sollte man bereits mit 17 Jahren in der Lage sein, wie Anfang 20 auszusehen. Zudem sollten männliche Fotomodels athletisch gebaut sein; das Sixpack wird gern gesehen, ist aber kein Muss. Ein Zuviel ist hier genauso unangebracht wie Speck an den falschen Stellen.

 

maennliches model werden sedcard

 

Bei der Hautfarbe kann es hingegen gern etwas weniger sein. In Europa sind helle Hauttypen gefragt. Soll es einmal bei einem Fotoshooting eine Nuance dunkler sein, wird das Foto nachträglich am Computer bearbeitet. Als Mindestgrösse für Männermodels gilt 1,80 m. Hinzu kommt, dass man als Männermodel eine sympathische Ausstrahlung mit sich bringen sollte. Zu schöne, unnahbare Models haben es auf dem europäischen Markt eher schwer.

 

 

So wird man männliches Model

Erfüllt man die körperlichen Mindestanforderungen, bewirbt man sich wie auch die weiblichen Kandidatinnen bei Modelagenturen in der Schweiz oder Modelagenturen in Deutschland. Dazu benötigt man eine erste, einfache Model Sedcard, auf der zwei bis drei Bilder zu finden sind. Eine komplette Sedcard ist die absolute Grundvoraussetzung um männliches Model zu werden:

 

maennliches-model-werden-sedcard-2

 

 

Empfohlen wird, dass ein Portraitfoto und ein Foto in Unterwäsche dabei sind. So können sich die Scouts einen ersten Eindruck von der Figur und der Ausstrahlung des Bewerbers machen. Erfahre hier mehr über die optimale Model Sedcard. Nachdem man sich per Mail beworben hat, wird man mit etwas Glück zu einem Gespräch eingeladen. Geht dieses Gespräch positiv aus, wird man in die Modelkartei aufgenommen. Auch als Männermodel hat man die Möglichkeit erfolgreich zu sein. Jedoch sieht für den Durchschnitt der männlichen Models die Realität etwas anders aus als bei den weiblichen Topmodels aus Manhattan.

 

 

 

Unterschiede zwischen weiblichen und männlichen Models

Tatsächlich ist es so, dass Männermodels im Durchschnitt nur die Hälfte an Gage einstreichen wie die Frauenmodels. Deshalb arbeiten oder studieren viele Models nebenher, denn die wenigsten haben so viele Aufträge im Monat, dass sie mit dem Modelberuf ausgesorgt haben. Ein großer Vorteil ist wiederum, dass männliche Models prinzipiell ein Leben lang modeln können – die maskuline Schönheit kennt keine Altersgrenze.

 

unterschied männliche und weibliche Models

 

 

Wer es ganz an die Spitze des möglichen Ruhms als Männermodel schaffen möchte, der muss die internationale Bühne suchen. Hier gelten für Männermodels dieselben Regeln wie wenn man weibliches Model werden möchte: Ein perfektes Äußeres durch tägliches Training und Beauty-Anwendungen, eine strikt gesunde Ernährung und ein hohes Arbeitspensum. Jedoch sagt die Bekanntheit eines Männermodels wenig darüber aus, was es verdient. Man kann auch in Deutschland, der Schweiz und Österreich sehr gute Jobs ergattern und ein gutes Einkommen haben, ohne dass man besonders bekannt ist.

 

In den europäischen Ländern ist auch der Schönheitsdruck auf die Männermodels nicht so groß, so dass man ein nahezu normales Leben neben dem Modeldasein führen kann. Es gilt also abzuwägen, ob man bewusst die große, internationale Bühne suchen oder einfach Geld als Model verdienen möchte.

 

 

 

Trends beachten – männliches Model werden verlangt Anpassung

Als Neueinsteiger besuchst du als ersten einmal ein paar Modeschauen, um dir ein Bild von der aktuellen Mode und Styles zu machen. Ein eigener Charakter und Einzigartigkeit ist zwar ein wichtiger Bestandteil deines Erfolges als männliches Model. Trotzdem solltest du nicht völlig gegen dem Strom schwimmen. Achte auf folgende Dinge:

 

maennliches model werden tipps

 

 

  • Welche Frisuren liegen im Trend
  • Tragen die männliches Models einen Bart?
  • Sind Brusthaare häufig oder gar nie sichtbar?
  • Wie geben sich die Models – zurückhaltend und geheimnisvoll oder doch eher dominant oder gar prollig?
  • Achte auf die Bewegungen, sie verraten dir einiges darüber, welcher männliche Model Typ aktuell gefragt ist

 

 

Männliche Model Sedcard anlegen

Wer erst einmal ausprobieren möchte, wie es ist, vor der Kamera zu stehen, der kann sich eine gratis Sedcard hier auf pixolum anlegen. Hier kann man sich als Männermodel für erste Shootings buchen lassen und in die Branche hineinschnuppern. Viel Erfolg!

 

 

 

Du magst diesen Beitrag?
Bewerte diesen Beitrag
(56) Abstimmungen
Das könnte dich auch interessieren: