Stahlwolle fotografieren Anleitung – Ausrüstung & Tipps

Hast du schon einmal eine interessante Stahlwollefotografie wie auf dem Foto unten gesehen? Diese Technik ist eine Variation der Lichtmalerei und wird durch das Fotografieren von glühender Stahlwolle erreicht. Die meisten kennen es aus der Küche, jedoch hat die Stahlwolle auch einen künstlerischen Zweck für die Fotografie. Das Experimentieren mit Stahlwolle ist eine interessante Erfahrung und kann dir beeindruckende Bilder liefern.

stahlwolle fotografieren person mit regenschirm

Stahlwolle fotografieren Tutorial (@kvedula, unsplash.com)

Warum fotografiert man Stahlwolle?

Die Stahlwollefotografie verwendet lange Belichtungszeiten, um die Bewegung der heissen Glut einzufangen, die durch das Schwingen von brennender Stahlwolle durch die Luft fliegt. Diese Glut ist so heiss, dass sie sehr hell leuchtet und während sie durch die Luft fliegt, erfasst der Kamerasensor die erzeugten Lichtstreifen. Wenn du auch schon mal versucht hast, ein Lagerfeuer zu fotografieren, wirst du lange Lichtstreifen bemerkt haben, die durch die aufsteigende Glut entstehen. Diesen Effekt kannst du künstlich herstellen, indem du Stahlwolle glühen lässt und sie drehst.

Notwendige Ausrüstung

Stahwolle fotografieren erfordert kein teures Setup oder kostspielige Ausrüstung, was für viele Fotografen eine gute Nachricht ist. Folgende Ausrüstung benötigst du:

  1. Kamera und Objektiv
  2. Stabiles Stativ und ein Auslöserkabel
  3. Ein dunkler Ort
  4. Stahlwolle
  5. Schnur
  6. Schneebesen aus Edelstahl (nicht aus Plastik!)
  7. Schutzhandschuhe
  8. Feuerzeug

Wir werden nun nach und nach zusammen jeden dieser Punkte durchgehen und darauf eingehen.

Kamera und Objektiv

Wie bei anderen Arten der Lichtmalerei benötigst du keine teure Kamera oder Objektiv für die Stahlwollefotografie. Alles, was du benötigst, ist eine Kamera, die du auf den manuellen Modus einstellen kannst, und ein Objektiv deiner Wahl.

Ich bevorzuge ein Weitwinkelobjektiv, da es meine Fotos näher und einzigartiger erscheinen lässt. Du kannst auch ein Fisheye Objektiv verwenden, um die Lichtmalerei kreativ mit der durch das Objektiv erzeugten Verzerrung zu kombinieren.

stahlwolle fotografieren tunnel bei nacht

Stahlwolle fotografieren: Wähle einen interessanten Ort bei Dunkelheit aus. (@garidy, unsplash.com)

Ein stabiles Stativ- und Auslöserkabel

Genau wie bei Langzeitaufnahmen benötigt die Stahlwollefotografie ein stabiles Stativ, damit deine Kamera während der Belichtung stabil bleibt. Dies schränkt die Wahrscheinlichkeit ein, dass ein unscharfes Bild entsteht. Du benötigst ausserdem ein Auslöserkabel, um ein Verwackeln der Kamera beim Auslösen zu verhindern. Ein Selbstauslöser würde natürlich auch reichen.

Ein dunkler Ort

Um die schwingende Stahlwolle zu fotografieren, ist eine dunkle Stelle erforderlich. Die Dunkelheit ermöglicht es dir, mit langen Belichtungszeiten aufzunehmen.

Die Stahlwolle

Es gibt viele Arten von Stahlwolle, aber ich empfehle die Verwendung von Stahlwolle mit Feinheitsgrad 0 für diese Art von Fotografie. Du kannst diese in einem Baumarkt oder bei Amazon kaufen.

Eine Schnur

Die Schnur brauchst du zum Schwingen der Stahlwolle. Ich empfehle dir eine Länge von 1-1.5m.

Schneebesen aus Edelstahl (KEIN Silikon verwenden!)

Der Käfig des Schneebesens dient zum Halten der Stahlwolle. Benutze den Haken oben am Griff, um die Schnur anzubinden. Pack die Stahlwolle lose in den Schneebesen, damit Sauerstoff einfliessen kann und die Verbrennung beschleunigt wird.

ACHTUNG: Stahlwolle erreicht beim Anzünden hohe Temperaturen. Verwende KEINEN Besen aus Plastik/Silikon, da dieser schmilzt!

stahlwolle fotografieren im wald

Ein Plastikschneebesen wäre hier schon lange geschmolzen. (@joshuafuller, unsplash.com)

Schutzhandschuhe

Stahlwolle kann scharf sein, daher solltest du unbedingt Schutzhandschuhe tragen, um deine Hände vor dem Schneiden beim Umgang mit Stahlwolle zu schützen.

Feuerzeug

Unsere Fotoausrüstung

Du fragst dich mit welcher Ausrüstung wir fotografieren? Hier findest du unser Equipment.

Ausrüstung anzeigen

Das brauchst du, um deine Stahlwolle anzuzünden.

Sicherheitsvorkehrungen

Die Aufnahme dieser Art von Bildern kann extrem gefährlich sein. Das Schwingen von Stahlwolle, die angezündet wird, kann dazu führen, dass Funken austreten und kann dich selbst, deine Ausrüstung und andere gefährden.

Bitte sei sehr vorsichtig, wenn du dich für diese Technik entscheidest.

Wichtige Tipps bevor du beginnst

  1. Achte darauf, dass dein Schneebesen und deine Schnur gut verknotet sind, um Unfälle zu vermeiden.
  2. Verwende diese Technik niemals in der Nähe von brennbaren Gegenständen wie Benzin, Öl, Autos usw.
  3. Trage lange Ärmel und Schutzhandschuhe.
  4. Übe diese Technik nur in einem sicheren, abgelegenen Bereich, weit weg von der Öffentlichkeit.
  5. Setze einen Schutzfilter auf dein Objektiv, wenn du deine Kamera in der Nähe der glühenden Stahlwolle verwendest. Die Hitze kann zu einer Branddehnung führen, welche teuer zu reparieren ist.
  6. Stelle sicher, dass alle Feuer gelöscht sind, wenn du den Ort verlässt. Ich empfehle dir, mindestens 10 Minuten zu warten bevor du den Ort verlässt, um sicherzugehen.
  7. Schränke das Unfallrisiko ein, indem du diese Technik nach Regen oder in der Nähe von Wasser (z. B. an einem Strand) anwendest. Trockene Tage im Grünen erhöhen das Risiko, ein Feuer zu entfachen.
stahlwolle fotografieren in einem tunnel

Stahlwolle fotografieren: Mit ein bisschen Übung werden deine Bilder auch bald so aussehen. (@matthewronderseid, unsplash.com)

Welche Kameraeinstellungen sind optimal?

  • Blende: f/5.6 – f/11
  • ISO: 50 – 200
  • Belichtungszeit: 5 Sekunden

Wie bereits erwähnt, solltest du deine Kamera auf den manuellen Kameramodus einstellen, um die Langzeitbelichtung aufzunehmen. Aus diesem Grund ist die Dämmerung und Dunkelheit die beste Tageszeit für Stahlwollefotografie. Du könntest es theoretisch bei Tageslicht mit einem ND-Filter machen, aber normalerweise sind die Funken dann nicht hell genug für den besten Effekt. Warte also, bis die Sonne untergeht oder bereite dich auf die Morgendämmerung vor, um die beste Zeit zu erwischen.

Verschlusszeit

Dies ist wahrscheinlich der wichtigste Aspekt der Aufnahme. Du willst genug von der Bewegung einfangen, um die Lichtstrahlen zu zeigen, die durch den Funkenflug verursacht werden. Ich fotografiere in der Regel bei Belichtungen zwischen fünf und zwanzig Sekunden. Ein Schneebesen aus Stahlwolle brennt etwa 10 Sekunden lang. Du musst mindestens 5 Sekunden Belichtungszeit haben, um die Schwingbewegung aufzunehmen.

Blende

Im Idealfall solltest du eine Blende wählen, die die gesamte Szene im Fokus behält. Deshalb fotografiere ich gerne zwischen f/5.6 und f/11. Du kannst die Kamera auch auf die Blendenpriorität einstellen.

ISO

Wenn du deinen ISO-Wert niedrig hältst, kannst du die Helligkeit der Stahlwolle nach dem Anzünden gut auf deine Aufnahmen bringen. Das bedeutet, dass du die Farbdetails beibehältst und die Farbtemperatur und -sättigung in der Nachbearbeitung anpassen kannst, was mehr Möglichkeiten zur Kreativität bietet. Normalerweise stelle ich aus diesem Grund den ISO auf 100 oder 200.

Weissabgleich

Stelle den Weissabgleich auf Auto oder Glühbirne (Tungsten) ein.

Den Vordergrund oder die heisse Stahlwolle belichten? Beides?

Es gibt einige Möglichkeiten, abhängig von den aktuellen Lichtverhältnissen, wie du das erreichen kannst. Wenn es Dämmerung ist oder der Mond gross am Himmel steht, bzw. es andere Umgebungslichtquellen in der Nähe gibt, kannst du dich für eine Langzeitbelichtung entscheiden und auch gleich die ganze Umgebung belichten; dies wäre der Optimalfall.

Zu anderen Zeiten, insbesondere an sehr dunklen Orten, kannst du die Umgebung mit einer längeren Belichtung, einer grösseren Blende oder einem höheren ISO-Wert vor oder nach der Aufnahme der Stahlwolle aufnehmen und diese dann in der Nachbearbeitung mischen. Es gibt keinen richtigen oder falschen Weg, dies zu tun; es hängt nur von deiner Vision für das Foto und deinen Fähigkeiten in der Nachbearbeitung ab.

stahlwolle fotografieren dunkle höhle

Stahlwolle in Aktion: Nicht nur in der Küche ein Wunderding. (@steve3p_0, unsplash.com)

Stahlwolle fotografieren: Beste Brennweite

Die Wahl des Objektivs und der Brennweite bei der Aufnahme von Stahlwolle kann das Aussehen des endgültigen Bildes verändern, aber du solltest auch eine Brennweite wählen, bei der die Kamera einen sicheren Abstand zu den Funken behält. Ich bevorzuge Weitwinkel, etwas im Bereich von 15-35mm, um den gesamten Bereich zu erfassen, in dem die Funken fliegen und landen.

Noch etwas anderes zu beachten: Wenn du selbst fotografierst, je länger die Brennweite, desto weiter musst du nach dem Drücken des Auslösers gehen. Das erste Mal, als ich versuchte Stahlwolle zu fotografieren, benutzte ich den Selbstauslöser meiner Kamera. Nach dem Drücken musste ich in den 30 Sekunden vor dem Klick des Verschlusses zur Stelle laufen, mich einrichten und die Wolle anzünden. Das war eine Menge Hin- und Herlaufen, also benutzte ich für diese Situation ein breiteres Objektiv, um die Kamera näher zu halten.

Fokussierung beim Stahlwolle fotografieren

Da du die Kamera auf dem Stativ lässt und bei schlechten Lichtverhältnissen fotografierst, solltest du manuell die Stelle fokussieren, an der du beim Herumschwingen der Stahlwolle stehen wirst. Für Stahlwolle leuchte ich einfach mit einer Taschenlampe an die Stelle, an der ich stehen wurde, und stelle dann den manuellen Fokus mithilfe von Live-View ein. Du solltest du daran denken, die Bildstabilisierung oder Vibrationsreduzierung deines Objektivs (falls vorhanden) auszuschalten, wenn du auf einem Stativ aufnimmst.

Stahlwolle fotografieren: So wirds nun gemacht

  1. Befestige einen Schneebesen an einer Schnur. Ich persönlich mag eine Länge von etwa 60cm am liebsten.
  2. Nimm ein Stück Stahlwolle und steck es in den Kopf des Schneebesens. Packe ihn nicht zu fest, da die Luft durchströmen muss, damit die Stahlwolle verbrennen kann. Ich nehme die Stahlwolle gerne ein wenig auseinander, bevor ich sie in den Schneebesen stecke. Dies sorgt für eine bessere Funkenbildung.
  3. Zünde die Wolle mit dem Feuerzeug an. Die Wolle muss nicht brennen, sie muss nur ein wenig glühen, um Funken zu erzeugen. Die Luft, die sich beim Drehen durch die Wolle hindurch strömt, entzündet die Wolle und lässt die Funken fliegen.
  4. Halte das andere Ende der Schnur und drehe die Wolle in einem Kreis, so dass die Funken vom Ende des Schneebesens aus fliegen.
  5. Sobald die Person mit dem Drehen beginnt, drückst du den Auslöser an der Kamera um das Bild aufzunehmen. Wenn du bei 10-Sekunden-Aufnahmen fotografierst, solltest du 2-3 Bilder aufnehmen können, bevor die Stahlwolle vollständig ausbrennt.

Hinweis: Übe zuerst ein paar Mal, den Schneebesen an der Schnur zu schwingen, bevor du es mit Wolle versuchst. Insbesondere solltest du üben, die Schwingung langsam anzuhalten, ohne dich selbst mit dem Schneebesen zu schlagen. Das mag trivial klingen, aber wenn der Schneebesen dich trifft, während du versuchst ihn zu stoppen, verbrennst du dich. Während der Aufnahme wird es extrem heiss. Ich habe auch gerne einen Eimer Wasser in der Nähe, um den Schneebesen nach der Aufnahme einzutauchen und die restliche heisse Wolle abzukühlen, bevor ich den Besen wieder mit neuer Stahlwolle befülle.

Video: Stahlwolle fotografieren

Du möchtest ganz einfach sehen, wie die Ausführung in echt ausschaut? Dann schau dir das folgende Video an.

0 Gedanken und Fragen

Hinterlasse deine Meinung und Fragen

 

Magst du diesen Beitrag?