Was ist ein Style Shooting? Von der Planung bis zum grossen Tag

Ein Style Shooting ist für Fotografen die einfachste Möglichkeit, ihr Portfolio zu erweitern oder sogar erst aufzubauen. So gestaltest du von Anfang an deine Galerie nach deinen Wünschen, um auch in Zukunft entsprechende Wunschkunden anzusprechen. Bei einem Style Shooting arbeiten verschiedene Dienstleister ohne Entgelt zusammen. Dafür erhält jeder am Ende des Projekts die Fotos für Eigenwerbung und wird von den anderen verlinkt oder genannt. Also eine Win-Win-Situation für alle beteiligten.

Style Shooting Hochzeit

(@Michel Sieber Fotografie)

Das Style Shooting

Meist geht die Planung vom Fotografen oder einem Hochzeitsplaner aus. Dieser sammelt zuerst Ideen und erstellt ein Moodboard. Je nach Umfang des Shootings wird dir dann auch schnell klar, welche Dienstleister benötigt werden. Ein kleines Style Shooting für die Hochzeit könnte bereits nur aus einem Fotografen, einem Florist und einem Hochzeitsausstatter bestehen. Für das Moodboard, solltest du dir grob ein Thema und ein Farbkonzept ausdenken und mit ein paar Beispielfotos auf einer Pinterest-Pinnwand speichern. Sammle für jeden Dienstleister die passenden Bilder zum Thema, ob Kleider, Sträusse, Location oder Dekoration und fasse sie dann als PDF Datei zusammen.

Ich möchte euch zeigen, wie es bei meinem letzten Style Shooting abgelaufen ist. Mitte März 2020 legte das Covid Virus die Hochzeitsbranche lahm. Hochzeiten wurden abgesagt oder verschoben. Viele Hochzeitsdienstleister hatten von heute auf Morgen keine Aufträge mehr. Also eine gute Zeit, um sich Fortzubilden oder sein Portfolio aufzufrischen. Zusammen mit der freien Rednerin „Carina Pellegrino“, entwickelten wir das Konzept „Traumhochzeit im Schwarzwald – das Hochrheinwedding-Projekt“.

Wir wollten unbedingt die besten Hochzeitsdienstleister aus dem Schwarzwald mit ins Boot holen. Nach und nach sagten alle Traumpartner für unser Hochrhein-Projekt im Südschwarzwald zu und am Ende waren wir 20 Dienstleister mit einem Ziel – ein traumhaftes, unvergleichliches Style Shooting auf die Beine zu stellen. Schliesslich sollte unser Hochrhein-Projekt schnellstmöglich, aber eben auch bestmöglich laufen lernen.

style shooting mit schmuckschatulle und parfuemflaschen in szene gesetzt

(@Michel Sieber Fotografie)

Dienstleister für das Style Shooting

Für das grosse Style Shooting kamen in meinem Fall folgende Dienstleister in Frage:

  • Fotograf
  • Videograf
  • Papeterie
  • Location
  • Freie Rednerin
  • Floristik
  • Hochzeitsauto
  • Sängerin
  • Dekorateur / Ballonerie
  • Torte
  • Brautkleid
  • Anzug
  • Friseur
  • Make-Up Stylist
  • Candybar
  • Klavier und Klavierspieler
  • Apèro
  • Hochzeitsplaner
  • Eventtechnik
  • Catering
  • Schmuck
  • Die Dienstleister holten wir durch persönliche Besuche oder per E-Mail mit an Bord unseres Projekts. Wir hatten das Glück, das Jeder den wir fragten, sofort zusagte. Sei aber nicht entmutigt, wenn jemand nicht teilnehmen möchte. Frag dann einfach den nächsten möglichen Dienstleister, bis deine Liste komplett ist.
  • eheringe auf teller mit suessigkeiten in szene gesetzt

    (@Michel Sieber Fotografie)

Das Motto

Ein genaues Motto sollte es bei unserem Style Shooting nicht geben. Es sollte eine Art „Barn Wedding“ mit modernen Einflüssen werden. Eine Barn Wedding ist eine ländliche Scheunenhochzeit, in unserem Fall nur ohne Scheune. So liessen wir uns und unseren Dienstleistern auch genügend Spielraum für eigene Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten.

Unser Ziel war es, unser Projekt natürlich, locker, ländlich und im Boho-Stil zu erziehen.
Michel Sieber

Anders als bei anderen Style Shootings setzten wir nicht nur auf zwei Models, die so tun sollten, als ob sie heiraten. Nein! Wir wollten etwas ganz Besonderes schaffen und schenkten unsere Idee und somit auch die Hochzeitsfeier an ein echtes verlobtes Paar. So entstand das grosse Hochzeit Style Shooting.

Die ersten Vorbereitungen

Natürlich haben wir uns für unseren Plan der perfekten Hochzeit verschiedene Paare angeschaut. Die Bewerbungsphase und die Auswahl waren nicht einfach. Am liebsten hätten wir jedem Paar diese Traumhochzeit ermöglicht. Am Ende aber fiel unsere Wahl auf Sandra und Tobias. Als hätten wir alle schon immer zusammengearbeitet, schafften wir es, innerhalb eines Monats „unseren gemeinsamen Hochzeitstag“ vorzubereiten. Als Dreamteam Hand in Hand dokumentierten wir schon in der Vorbereitungsphase alle Abläufe: Vom Gin-Abend bis zur Anzuganprobe des Bräutigams, bis hin zum Brautkleid- und Schmuckkauf mit Familie und Freundinnen. Uns war es wichtig, wirklich alle Abläufe dieses Hochzeitstages festhalten zu können – und dazu gehört auch die intensive Vorbereitungszeit vor der eigentlichen Trauung.

Die Trauung und Hochzeitsfeier fanden am 19. Juli 2020 statt. Als Hochzeitslocation wählten wir „Kellers Hofladen in Ay„. Dieser Ort war einfach perfekt für unsere Ideen. Der Hofladen bietet eine schöne Hochzeitslocation draussen so wie drinnen. Die helle und freundliche Feststube sowie der Hofladen, laden zum gemütlichen Beisammensein ein und verströmen eine sehr natürliche, ländliche und warme Atmosphäre. Das Besondere an dieser Location aber war die zum Hof gehörende Straussenfarm. Und diese Tiere sollten noch eine besondere Rolle in unserem Style Shooting spielen.

style shooting gedeckter tisch

(@Michel Sieber Fotografie)

Die Koordination am Hochzeitstag

Ein Zeitplan sollte für jedes Style Shooting erstellt werden, egal ob es nur zwei Stunden dauert oder wie bei uns einen ganzen Tag. Jeder Dienstleister hatte seine Aufgabe und wusste genau, wie lange er für seine Aufgabe benötigen wird. Erstelle auch eine Checkliste für dich selbst, welche Fotos du machen möchtest. Es wäre schade, wenn ein Dienstleister wie zum Beispiel der Juwelier am Ende keine Ringfotos erhält. Die Koordination kannst du zum Beispiel auch einem Hochzeitsplaner überlassen.

Nach dem Hochzeitstag

Bereits durch die Bewerbungsphase des Brautpaares konnten wir uns gegenseitig gut verlinken und werben. Gerade unbekannte Dienstleiser haben viele Follower gewinnen können. Umso wichtiger ist es nach dem Projekt nicht damit aufzuhören. Ich habe unser Projekt natürlich in mein Portfolio aufgenommen und jeden Dienstleister verlinkt. Und jedem Teilnehmer schenke ich eine von mir erstellte Broschüre zum Auslegen. Wieder eine Win-Win-Situation für Jeden. Mir persönlich habe ich ein grosses Fotoalbum erstellt, das ich gerne meinen zukünftigen Brautpaaren zeige. Eine weitere Möglichkeit das Style Shooting zu nutzen, ist es diese an verschiedene Blogs und Magazine zu senden, um es veröffentlichen zu lassen. Das bringt euch eine breite Reichweite und steigert den Bekanntheitsgrad.

Traumhochzeit im Schwarzwald – Schritt für Schritt

Da es sich bei uns um ein grosses Style Shooting handelte, haben wir auch wirklich viele detaillierte Abschnitte der gesamten Hochzeit miteinbezogen. Du entscheidest selbst, wie viel dein organisiertes Style Shooting beinhalten soll. Je nach dem, mit wie vielen Dienstleistern du zusammenarbeiten möchtest, muss ein Style Shooting nicht unbedingt so gross und detailliert ausfallen.

Das „Getting Ready“ des Bräutigams – Aufregung und Vorfreude pur!

Für die meisten Brautpaare beginnt der Hochzeitstag bereits mit dem „Getting Ready“. Die Brautleute machen sich getrennt voneinander für ihren grossen Tag bereit. Unterstützung erhalten sie dabei in der Regel von Familienangehörigen und Trauzeugen. Viele wählen für den Ort der Vorbereitung das eigene Zuhause oder auch ein Hotelzimmer, die eigens dafür angemietet werden. In unserem Fall hat sich der Bräutigam Tobias bei seinem Trauzeugen fertig gemacht und hergerichtet. Tobias trug einen hellen Anzug von Stulz Mode. Ein weisses Hemd, Hosenträger, eine ausgefallene Fliege als „Eyecatcher“, sowie ein Sakko und eine Hose in derselben Farbe. Es passte einfach alles perfekt zusammen. Der Look unterstrich nicht nur unser Konzept, sondern war auch typgerecht auf den Bräutigam abgestimmt. Stulz Mode hat wieder einmal mehr bewiesen, dass sie tatsächlich mit und aus Leidenschaft arbeiten.

style shooting mit braeutigam beim anziehen

(@Michel Sieber Fotografie)

Das „Getting Ready“ der Braut – emotional geniessen!

Unsere Fotoausrüstung

Du fragst dich mit welcher Ausrüstung wir fotografieren? Hier findest du unser Equipment.

Ausrüstung anzeigen

Die Vorbereitung ist vor allem für die Bräute ein besonderer, sehr emotionaler Moment. Nicht selten träumen Frauen seit ihrer Kindheit davon, verlobt zu sein und von ihrer Hochzeit und all den Momenten, die dazugehören. Oft wechseln die Bräute für ihre Vorbereitung die Orte. Für die passende Brautfrisur haben sie einen Termin beim Friseur vereinbart, für das Make-Up wird ein anderer Dienstleister gebucht und das Kleid wird wiederum zu Hause oder an einem anderen Ort angezogen. Einige Dienstleister bieten auch Hausbesuche an – für viele Bräute ist das entspannter und ruhiger. Das Beisein von Familie und Freunden ist besonders beim Anziehen des Brautkleides vielen Bräuten wichtig. Unsere Braut Sandra war bei den verschiedenen Dienstleistern vor Ort und genoss ihr Make-Over trotzdem in vollen Zügen.

style shooting braut sitzt beim friseur

(@Michel Sieber Fotografie)

Gestylt wurde Sandra bei Monique vom „Haarwerk in Waldshut Tiengen“. Wie auf dem Foto zu sehen ist, konnte sich Sandra zurücklehnen und ihr Styling einfach geniessen. Das nahm Sandra die Anspannung an ihrem grossen Tag und so konnte sie entspannt auf das Endergebnis warten. Nur ein paar Meter weiter vom Haarwerk liegt das „Brautmodengeschäft in Tiengen“, in dem sich Sandra mit professioneller Hilfe von Dagmar das Brautkleid anziehen und den letzten Schliff vornehmen lassen konnte. Und dann kam auch schon der erste grosse und sehr emotionale Moment des Tages: Sandra wurde von David mit einem klassisch schicken Oldtimer abgeholt und zum First-Look mit ihrem zukünftigen Mann gebracht.

brautkleid wird am ruecken zugeknoepft

(@Michel Sieber Fotografie)

First Look – wenn das erste Mal die Tränen kommen

Der Moment, in dem der Bräutigam seine zukünftige Frau das erste Mal sieht, ist einer der emotionalsten des ganzen Tages. So war das wohl auch für Tobias, der seine Sandra das erste Mal in ihrem wohl wichtigsten Kleid des Lebens sah. Ich halte diese Momente bei Hochzeiten am liebsten fest. Ich empfehle daher, die Fotostrecke spätestens beim First-Look zu starten. Das liegt vor allem an dieser ganz speziellen, eigenartigen aber dennoch überwältigend schönen Atmosphäre. Die erste Anspannung löst sich. Das Brautpaar ist überrascht oder einfach nur überglücklich über das Aussehen des jeweils anderen. Der Moment gehört alleine dem Paar, selbst wenn zig Menschen dabei sind. Keiner wagt diesen Moment zu unterbrechen, niemand lenkt ab.

Es sind oft nur Minuten, aber diese sind prägend und werden von den Brautleuten niemals wieder vergessen.
Michel Sieber

Die ersten schüchternen Küsschen gefolgt von herzlichen Komplimenten und die Vorfreude auf die Trauung steigt. Ich verwandelte diesen besonderen Moment zu einem Minishooting und machte somit unvergessliche Fotos davon. Das Styling sitzt (noch) perfekt und sobald sich die Brautleute das erste Mal wiedersehen, teilen sie ihre Aufregung vor der bevorstehenden Trauung. Sie geben sich Halt und innere Ruhe. Dabei schaffe ich es, diesen Moment in meinen Bildern perfekt festzuhalten.

brautpaar sieht sich zum ersten mal am tag der hochzeit

(@Michel Sieber Fotografie)

Einfach nur geniessen – der Einzug des Brautpaares

Bevor es ernst wird, hat das Brautpaar noch den Einzug vor sich. Dieser Moment ist für alle Beteiligten und für die Gäste immer besonders schön. Alle Blicke richten sich auf die Brautleute. Alles lächelt und freut sich mit. Die ersten Tränen fliessen. Für unser Brautpaar haben wir uns hierfür etwas besonders Unvergessliches einfallen lassen.

Gemeinsam im Oldtimer fahren Sandra und Tobias durch ein Ballon-Spalier von „Gabis Ballonerie“. Galant hilft Tobias seiner schönen Braut aus dem Wagen, ehe beide Hand in Hand und von emotionaler Musik begleitet durch den Herzballonbogen schreiten. Die Ballon-Idee von Gabis Ballonerie ist zeitgemäss und modern, sowie romantisch und aussergewöhnlich in Einem. Ein Moment, der schöner kaum sein könnte! Für die unglaublich emotionale musikalische Begleitung sorgten Sängerin „Anne Glüxpilz“ und Klavierspieler „Markus Florian“ auf dem Piano von Andreas Thoma“.

braut laechelt aus oldtimer

(@Michel Sieber Fotografie)

Wild and free – die freie Trauung

Immer beliebter wird auch hierzulande die Freie Trauung. Sie ist die perfekte Alternative zur kirchlichen Trauung. Das besondere aber ist, dass die freie Trauung ganz individuell und einzigartig, auf das Brautpaar abgestimmt, abgehalten werden kann. Das zaubert eine grosse Portion Persönlichkeit und Emotionen in die Zeremonie – und auch in die Bilder. Dabei wird sich nicht an festgeschriebene Texte gehalten. Die Trauung wird genauso abgehalten, wie es sich das Brautpaar wünscht. Alles darf, Nichts muss – so wie die Ehe, in die die Trauung führt. Unsere Traurednerin Carina Pellegrino hat das auf eindrucksvolle Weise bewiesen. Sie hat es geschafft, Sandra und Tobias mit einer ganz besonderen, persönlichen Note in den Hafen der Ehe zu führen.

brautpaar waehrend freier trauung

(@Michel Sieber Fotografie)

So war nicht nur das Eheversprechen ein Bestandteil dieser Trauung, sondern auch die Gemeinsamkeiten und Unterschiede, die persönlichen Ecken und Kanten der Brautleute und ihre Geschichte. Besonders berührend war, dass Carina die Kinder der beiden, Sandras Sohn und die gemeinsame Tochter, in die Traurede einbinden konnte. Somit wurden diese beiden besonderen Trauzeugen ein wichtiger Teil der Trauung. Und was steht am Ende einer jeden Trauung? Richtig. Der Ringwechsel. Und hier gab es ganz besondere Überbringer des kostbaren Schmucks.

Die beiden zu Kellers Hofladen in Ay gehörenden Stiere Calimero und Carlos wurden an der Leine zum Brautpaar geführt und hatten die Ringe dabei. Trauzeuge Peter brauchte einiges an Mut, um die Ringe an sich zu nehmen. Dabei schnaubten die beiden stolzen Tiere nur freundlich und trotteten wieder davon. Solche aussergewöhnlichen Ringträger wirst du ganz sicher so schnell nicht wieder vergessen und auch nicht auf vielen Hochzeitsfotos sehen.

zwei stiere uebergeben ringe dem brautpaar

(@Michel Sieber Fotografie)

Nach der Trauung ist vor der Feier – der Auszug

Am Ende der sehr emotionalen Trauung folgte der imposante Auszug des Paares, der gleichzeitig den Beginn der eigentlichen Hochzeitsfeier einläuten sollte. Durch bunte Rauchfackeln, von einigen Hochzeitsgästen im Spalier gehalten, verliess das vor Glück strahlende frisch getraute Ehepaar den Ort ihrer unvergesslichen Trauung in Richtung Feierlocation. Natürlich durften auch das Werfen von Blütenblättern und ein erneutes Ballon-Spalier nicht fehlen, ehe es zum Apéro ging.

Hast du’s gewusst?

Das Werfen von Blütenblättern soll übrigens für einen reichen Kindersegen stehen. Der betörende Duft der Blüten soll die Fruchtbarkeitsgötter auf den Plan locken, so sagt es ein heidnischer Ritus.

style shooting auszug des brautpaars mit farbe im hintergrund

(@Michel Sieber Fotografie)

Langsam starten – der Apéro

Alex Wagner und sein Weinladen waren bestens ausgerüstet, um dem Brautpaar und den Gästen den Apéro so angenehm wie möglich zu gestalten. Der Apéro ist eine Art Zwischenstation, bis es zum eigentlichen Hochzeitsfest geht. Dazu gehören leckere Getränke, aber auch herzhafte und süsse Häppchen und Fingerfood.

Die Stimmung wurde dank der leckeren Getränke schnell entspannt und ausgelassen. Für den kleinen Hunger gab es zu diesem Anlass auch die unglaubliche Hochzeitstorte von Lisa Keller. Neben diversen Kuchen, kleinen Naschereien an der Candy-Bar der Firma Wundertüte und Kaffee, war die Hochzeitstorte definitiv ein Highlight. Sie war passend zum Konzept gestaltet und natürlich unglaublich lecker.

candybar an hochzeit ausgestellt

(@Michel Sieber Fotografie)

Die ersten Fotos als Brautpaar – das Sunset-Shooting

Für unser Hochrhein-Projekt nutzte ich den absolut perfekten Zeitpunkt für die Hochzeitsfotografie – den Sonnenuntergang. Dank eines sehr gut abgestimmten Zeitplans konnte ich das goldene Licht des Abends für das erste offizielle Paarshooting nutzen. Und nicht nur das Licht macht diese Hochzeitsfotografien einmalig. Das Brautpaar wurde auf der Straussenfarm von Kellers Hofladen abgelichtet. Sandra und Tobias durften dabei zu den Jungtieren der imposanten Laufvögel und es entstanden unglaublich schöne und unvergleichliche Hochzeitsfotos.

Die jungen Sträusse waren die perfekten Partner für dieses Paarshooting. Neugierig beäugten sie das Brautpaar und besonders Sandras Brautkleid hat es den frechen Tieren angetan. So konnten ganz spezielle Bilder geschossen werden – eine grosse Freude für das Brautpaar und mich als Fotografen zugleich. Die letzten Sonnenstrahlen dieses schönen Tages wurden dann am Ort der Trauung für weitere schöne Bilder genutzt. All das passte einfach perfekt ins Konzept.

Die Fotos sind wunderbar natürlich geworden und auch der Boho-Stil kam nicht zu kurz.
Michel Sieber

style shooting brautpaar mit staeussen im sonnenuntergang

(@Michel Sieber Fotografie)

Festlich speisen – das Abendessen

Das Brautpaar und seine Hochzeitsgäste haben irgendwann Hunger bekommen. Ganz klar, wenn alles so aufregend und schön zugleich ist. Die zu Kellers Hofladen gehörige Highlanderstube wurde eigens für das spezielle Abendessen bereits hergerichtet. Der Raum wirkt durch viele helle Holzelemente und die rustikale Einrichtung sehr gemütlich und es wurde eine sehr warme, heimelige Atmosphäre verströmt. Für die passende Blumendekoration zu Tisch sorgten die Hochzeitsdienstleistungen von „Blütenzauber“.

Die geschmackvolle und mit Liebe zum Detail gestaltete Papeterie kam von „Juliane Vatter“. Der ein oder andere Gast hat sich diese kleinen Kunstwerke sicher als Andenken mit nach Hause genommen. Für das super leckere Essen sorgte „Ralfs Wurstküche“. Hier fand man – natürlich auch ganz getreu dem Konzept – vom klassischen Bruscetta bis hin zum Straussenfleisch nur erlesene Köstlichkeiten, die jeden Gaumen verwöhnten.

style shooting vom essen an der hochzeit

(@Michel Sieber Fotografie)

Das grosse Glück ausgelassen feiern – die Tanznacht

Ein unglaublich schönes Lichtkonzept und perfekte Tontechnik sorgten nach dem Essen für ausgelassene Partystimmung. Nun konnte sich das Brautpaar ausgiebig feiern lassen und ihr Glück in vollen Zügen geniessen. Haettich Events sorgte für die passende Stimmung, den Ton und das Licht für diesen unvergesslichen Abend. So konnten Brautpaar und Gäste bis in die späte Nacht tanzen, feiern, trinken und einfach nur geniessen.

Ich nutzte die Nacht noch für letzte Hochzeitsfotos. Vor einem beleuchteten LOVE-Aufsteller und mit Wunderkerzen ausgestattet, entstanden noch einmal unvergleichlich schöne Bilder des frisch getrauten Ehepaares. Dieser Tag bleibt nicht nur Sandra, Tobias und ihren Gästen für immer in Erinnerung. Auch wir und alle teilnehmenden Dienstleister werden dieses Projekt, den Tag und das grossartige Teamwork sicher niemals vergessen. So sollte es aussehen, wenn ein Style Shooting Hand in Hand geplant wird.

brautpaar kuesst sich vor grossem love schild in der nacht

(@Michel Sieber Fotografie)

Michel Sieber
Über den Autor

Michel Sieber selbständiger Hochezeitsfotograf aus dem Südschwarzwald. Selbst glücklich verheiratet ist er vernarrt, verliebte Paare von ihrer natürlichen Seite zu zeigen. Eindrucksvolle Arbeiten findest du auf der Website.

0 Gedanken und Fragen

Hinterlasse deine Meinung und Fragen

 

Magst du diesen Beitrag?