Ein Baby Fotoshooting ist mehr als einfach nur ein paar Bilder. Ein Baby verändert alles. Es fordert, gibt aber auch sehr viel. Das erste Lächeln, das Greifen nach Fingern und Gegenständen, der erste Schritt. Keine Frage, die Zeit ist intensiv und wunderschön. Einige dieser Momente und Emotionen können mit einem Baby Fotoshooting festgehalten werden. Das erste Lächeln, die kleinen Hände und Füße, Baby Fotoshootings gehören zu den rührendsten Fotos, die ein Mensch in seinem Leben von sich hat. Erfahren Sie wie Sie sich als Eltern und das Baby sich auf das Baby Fotoshooting vorbereiten, wie Sie den richtigen Babyfotografen finden, und was es zu beachten gibt.

 

 

Babyfotografie in jedem Alter

 

Mit einem Baby Fotoshooting kann Jahre später die frühe Phase des jungen Lebens wieder nachempfunden werden. Es gibt professionelle Babyfotografen, die auch Babys fotografieren die erst wenige Tage alt sind. Dies nennt sich Neugeborenen Shooting. Oftmals werden die Babys für die Fotos in Szene gesetzt. Dazu taugen kleine Hängematten und Körbe oder einfache Decken und Felle. Ebenfalls beliebt sind Baby Fotoshooting Bilder, die das Baby in seiner Entwicklung zeigen, die ersten Entdeckungstouren auf allen vieren, dass erste Mal alleine mit dem Löffel essen etc.

 

baby fotoshooting babyshooting outfit accessoires fuer babyfotos

Bild von Irene

 

 

Baby Fotos der ersten Jahre

 

Auch ein Baby Fotoshooting mit den Eltern oder den Geschwistern ist eine schöne Erinnerung. Manche Fotografen auf pixolum bieten Ihnen auch an, Ihr Kind durch das erste Lebensjahr fotografisch zu begleiten. Babyfotos für das eigene Album kann man doch nie genug haben, oder? Gerade für Geburtsanzeigen oder Taufeinladungen lohnt es sich, professionelle Babyfotos machen zu lassen.

 

 

Baby Fotoshooting mit Geschwistern?

 

Ein Baby-Fotoshooting kann auch in ein Familien-Fotoshooting integriert werden oder in ein Kindershooting. Wenn Sie daran denken, auch andere Familienmitglieder, z.B. Geschwister zusammen mit Ihrem Baby zu fotografieren, sollten Sie an neutrale Kleidung ohne Muster oder Prints denken. Aufdrucke lenken zu sehr vom Baby ab.

Wenn Sie planen, dass für das Baby Shooting auch auf einigen Aufnahmen Ihre Hände zu sehen sind, z.B. wenn Sie die Hand schützend über das Köpfchen des Babys legen, sollten Sie auf gepflegte Hände und Fingernägel achten. Süße Babyfotos entstehen auch, wenn Sie das Kind in Ihren Armen wiegen oder mit ihm kuscheln.

 

 

baby fotoshooting babyfotos babyfotografen

Bild von Jana

 

 

Wenn Sie generell auch auf das Bild möchten, sollten Sie Ihre Kleidung neutral halten. Wenn Sie beispielsweise möchten, dass Sie in Unterwäsche zusammen mit dem Baby in Windeln oder nackt abgelichtet werden, sollten Sie das Ihrem Fotografen mitteilen. Dann bringen Sie entsprechend schöne Wäsche mit und teilen dem Babyfotografen Ihre Vorstellungen und Ihre Baby Shooting Ideen mit.

Bei Bildern mit Eltern und Geschwistern ist es hilfreich erst die Gruppenbilder des Baby einzuplanen und die Geschwister dann in ein Nebenzimmer oder nach draußen zu bringen, damit das Baby Fotoshooting ungestört verläuft und Ihr Baby schlafen kann.

 

 

Den richtigen Babyfotograf und Wunsch-Stil finden

 

Auch in der Babyfotografie hat jeder Fotograf seinen eigenen Stil. Stöbern Sie durch die Profile der Fotografen, welche ein Baby Fotoshooting in Ihrer Umgebung anbieten. Da können Sie sich inspirieren lassen und erfahren gleichzeitig schon etwas über den Fotografen. Neben dem Stil spielt natürlich auch die Sympathie eine Rolle. Beim Baby Fotoshooting soll eine lockere angenehme Atmosphäre herrschen. Falls das Baby Shooting bei Ihnen zuhause stattfinden soll, ist es weniger von Bedeutung, woher der Fotograf kommt. Die meisten Fotografen nehmen für ein tolles Projekt gerne etwas Weg auf sich. Möchten Sie die Fotos aber im Fotostudio mit Ihrem Baby machen lassen, dann achten Sie etwas auf die Entfernung, damit Sie und das Baby nicht schon vor dem Baby Fotoshooting einen allzu ermüdenden Weg auf sich nehmen müssen.

 

baby fotoshooting baby shooting ideen accessoires fuer babyfotos

Bild von Sonja

 

 

Accessoires zum Baby Fotoshooting mitbringen?

 

Rüsten Sie sich für alle Eventualitäten. Nehmen Sie verschiedene Kleider mit, Ersatzwindeln und Schnuller. Besprechen Sie im Vorfeld mit dem Baby Fotoshooting Fotografen, ob Sie weitere Utensilien brauchen und was er bereits im Studio hat. Holen Sie sich Babyfoto Tipps bei Verwandten und Bekannten, im Netz und Ihrem Fotografen. Falls Sie persönliche Gegenstände oder Lieblingsspielzeuge haben, bringen Sie diese unbedingt mit.

 

 

Tipps für die Eltern, damit das Baby Fotoshooting gelingt

 

Wichtige Vorbereitungen für Sie und das Baby

 

  • Lockern Sie dem Baby bereits einige Stunden vor dem Baby Fotoshooting die Windeln, damit keine Abdrücke auf der Haut entstehen.
  • Falls Sie noch Inspiration für Ihr Baby-Fotoshooting suchen, schauen Sie sich passende Fotoideen an aus unserer Fotocommunity.

 

baby fotoshooting babyfotograf babyfoto

Bild von Jana

 

 

  • Oftmals sind die Babys während des Shootings gar nicht oder nur leicht bekleidet. Das Studio eines Baby Fotoshooting Fotografen ist deshalb schön warm. Nehmen Sie aber trotzdem eine kuschlige Decke mit. Kleiden Sie sich selbst aufgrund der Wärme im Raum aber eher sommerlich, sonst kommen Sie ordentlich ins Schwitzen.
  • Geben Sie Ihrem Kind am Tag vor dem Baby Fotoshooting keine blähenden Speisen zu essen. Mit Bauchschmerzen mag niemand gerne fotografiert werden.
  • Auch die Lieblingsspielsachen des Babys können zum Baby Fotoshooting mitgebracht werden. Es sollen allerdings schlichte und zueinander passende Sachen sein.
  • Planen Sie genug Zeit ein, um das Kind während des Baby Fotoshootings ggf. wieder an-/umzuziehen. Mehr als 3 Outfits sollten es nicht sein, um das Baby nicht unnötig zu stressen. Nehmen Sie aber lieber ein Hemdchen oder Höschen zu viel als eines zu wenig mit. Manchmal kommt es zu einem kleinen Malheur und es muss gewechselt werden.

 

baby fotoshooting babyshooting paarshooting babyfotos familie

Bild von Jana

 

 

  • Ziehen Sie Ihrem Kind wenn möglich nichts an, das über den Kopf gezogen werden muss. Denn sonst könnte es sein, dass das Baby beim Ausziehen aufwacht.
  • Machen Sie sich keine Gedanken, wenn Ihr Kind am Tag des Baby Fotoshooting Rötungen oder Kratzer im Gesicht hat. Diese können vom Fotografen im Nachhinein gut wegretuschiert werden.
  • Babys können unberechenbar sein mit Ihren „Launen“. Lassen Sie sich deswegen nicht stressen. Das Baby spürt beim Baby Shooting Ihre Aufregung. Genießen Sie das Shooting! Sollte es vorkommen, dass das Kind am Shooting Tag besonders schlecht gelaunt ist, bieten die meisten Fotografen an, das Baby Fotoshooting auf einen anderen Termin zu verlegen.

 

 

Wann ist das richtige Alter für ein Baby Fotoshooting?

 

Ein Baby Fotoshooting ist besonders ab dem 4./5./6. Monat zu empfehlen, da das Baby zu diesem Zeitpunkt mit den Augen gut alles aufmerksam mitverfolgen kann, auf Stimmen reagiert und auch schon schön in die Kamera lächeln kann.

 

baby fotoshooting fotostudio baby professionelle babyfotos

Bild von Jana

 

 

Babyfotografie Preise – Was kostet ein Babyfotoshooting?

Ein Baby Fotoshooting soll nicht einfach nur eine Dienstleistung sein sondern ein Erlebnis. Eltern und Fotograf sollten dabei beide Freude haben. Deshalb muss nicht nur der Fotograf alle Details im Vorfeld kennen, sondern auch Sie als Eltern können im Vorfeld einiges tun, um das Baby Fotoshooting zu erleichtern. Klären Sie bereits vor dem Shooting ab, in welcher Form der Babyfotograf Ihnen die Fotos gibt und wie viele Bilder Sie erhalten. So wissen Sie bereits vor dem Baby Fotoshooting, wie viel Sie wofür bezahlen. Die Babyshooting Preise variieren je nach Ihren speziellen Wünschen und der Anzahl der gewünschten Bilder. Am besten sie vergleichen die Babyshooting Preise gleicht selbst, indem Sie hier auf pixolum gratis eine Anfrage an unsere Babyfotografen stellen.

 

baby fotoshooting babyshooting zuhause babyfotos

Bild von Selina

 

 

Natürlich sind Aufnahmen mit Geschwistern meist auch teurer, da der Fotograf mehrere Personen in Position bringen muss. Die Babyshooting Kosten sollten aber nicht im Mittelpunkt Ihres Vorhabens stehen, sondern das gemeinsame Erlebnis und dass sich Ihr Baby maximal wohlfühlt. Beachten Sie, dass der Fotograf nicht nur für die eigentliche Baby Fotoshooting Zeit bezahlt wird, sondern auch für seine Vorbereitung und die Bearbeitung der Bilder. Rechnen Sie mit CHF 250.- bis CHF 700.-. Am besten lassen Sie sich das Baby Fotoshooting aber gleich auf pixolum von verschiedenen Fotografen offerieren, damit Sie konkrete Angebote und eine Übersicht erhalten.

 

 

Neugeborenen Shooting

 

Ein Neugeborenen-Shooting kann zwischen dem 5. Und 10. Tag nach der Geburt stattfinden. Denn in dieser Zeit schlafen die Babys noch tief und können gut in verschiedene Posen gebracht werden.  Auch ist dies die Zeit, in der die Babys die rosigste Haut haben.

 

baby fotoshooting baby shooting professionelle babyfotosBild von Jana

 

 

Die richtige Vorbereitung für ein Neugeborenen Shooting

 

Das Shooting erfordert viel Zeit und Einfühlungsvermögen. Am bequemsten ist es für Mutter und Fotograf, wenn das Neugeborene beim Baby Fotoshooting schläft oder schläfrig ist. Am besten stillen Sie es noch vorher, dann wird es von alleine schläfrig. Ein Shooting kann 2-3 Stunden dauern, je nachdem welche Set-ups gewünscht werden. Meist plant der Fotograf auch genügend Zeit zum Windelwechsel und Kuscheln ein. Falls es noch nicht so weit ist, haben Sie auch die Möglichkeit, ein Schwangerschaftsshooting oder Babybauch-Shooting vorab zu buchen. Für beides finden Sie hier auf pixolum passende Fotografen.

 

 

Ein Neugeborenen Shooting vor dem Geburtstermin anmelden

 

Wenn Sie ein Neugeborenen Baby Fotoshooting möchten, sollte dies in den ersten 10, spätestens 14 Tagen nach der Geburt stattfinden. Zu diesem Zeitpunkt sind die Kleinen noch ganz erschöpft von der Geburt und schlafen viel. Für ein Neugeborenen Baby Fotoshooting sollten Sie schon in der Schwangerschaft nach Ihrem Lieblingsfotografen Ausschau halten, zum Beispiel bei einem Schwangerschaftsshooting, damit dieser sich bereits mögliche Termine im Kalender vormerkt. Wenn Sie sich erst nach der Geburt darum kümmern, ist es wahrscheinlich, dass der Fotograf schon mit anderen Terminen ausgebucht ist. Es ist klar, dass Sie den Geburtstermin nicht vorzeitig kennen können. Fragen Sie die Fotografen Ihrer Wahl auf pixolum aber frühzeitig über das Offertsystem an, damit Sie im Voraus erfahren, wer um den Termin herum Zeit hat.

 

baby fotoshooting babyhand babyfuss

Bild von Maren

 

 

Wie kann ein Babyshooting Outfit aussehen?

 

  • Bei Neugeborenen wirkt es am besten, wenn die Babys nackt auf einer Wolldecke, Fell etc. liegen oder wenn sie warm in ein Baumwolltuch oder eine kleine Decke eingewickelt sind. Pastelltöne und Naturtöne bieten sich an, da sie sehr sanft sind und gut zu einem Baby Fotoshooting passen. Niedlich ist auch noch ein Strickmützchen. Viel mehr braucht es nicht, denn zu knallige Farben, Muster und Gegenstände lenken zu sehr von dem kleinen Wesen ab. Für ein zweites Outfit können Sie für Ihr Baby auch noch einen niedlichen Strampler anziehen oder etwas selbst Gestricktes. In der Regel wirken handgearbeitete Kleidung und Accessoires auf den Babyfotos liebevoller als Fabrikware.
  • Wenn Sie sich bei der Wahl des Outfits unsicher sind, bringen Sie einfach mehrere Outfits zum Baby Fotoshooting mit.
  • Bei einem Baby Fotoshooting mit einem mehrmonatigen Baby, können Sie ganz klassische Babyshooting Kleidung vorsehen. Auch hier wird das Baby oft nur teilbekleidet oder in Decken gehüllt abgelichtet. Bei Babys, die mehrere Monate alt sind und in Bauchlage schon den Kopf alleine heben oder sogar schon krabbeln, liegt der Schwerpunkt auf dem Einfangen schöner Momente im Mienenspiel. Süß sind auch kleine Baby Kostüme, die gehäkelt sind. So wird aus dem schelmischen Fratz im Handumdrehen eine kleine Schildkröte oder ein grüner Frosch. Fragen Sie bei dem Fotografen Ihrer Wahl nach, welche Kleidungsstücke er vorrätig hat.

 

baby fotoshooting babyshooting outfit baby shooting ideen

Bild von Julie

 

 

Was Sie dem Fotografen vor dem Baby-Shooting mitteilen sollten

 

Ein Baby Fotoshooting läuft umso reibungsloser und entspannter, je mehr sich Eltern und Fotograf vorbereiten können. Deshalb sollten Sie dem Fotografen genau mitteilen, was Sie sich vorstellen:

 

  • Welche Accessoires für Babyfotos stellen Sie sich vor? Welchen Untergrund hätten Sie gerne? Decken, Felle? Oder Hängematten, Eimer, Kisten?
Möchten Sie Kopfschmuck für Ihr Kind? Ein lockeres Haarband, eine Prinzessinnenkrone oder Mützen verschiedener Art?
  • Welche Farben mögen Sie bzw. welche Farben sollen beim Baby Fotoshooting vermieden werden?
  • Welche Posen stellen Sie sich für das Baby Fotoshooting vor? Natürliche Posen oder eher gestellte Posen? Was möchten Sie nicht?

 

 

Wenn das Babyshooting zu Hause bei Ihnen stattfindet

 

Um das Baby Fotoshooting für Ihr Baby so stressfrei wie möglich zu gestalten, ist es natürlich auch möglich, das Shooting bei Ihnen zu Hause stattfinden zu lassen. Der Fotograf bringt dann seine mobile Fotoausrüstung mit. Da viele Fotografen gerade in der Babyfotografie gerne bei natürlichem Licht fotografieren und ein Blitzlicht Ihr Baby unnötig erschrecken könnte, sollten Sie einen Platz nahe einer Fensterfront zur Verfügung haben. Oft bringen die Fotografen auch eine Tageslichtlampe mit. Ein generell heller Raum ist wunderbar für ein Baby Fotoshooting geeignet, weil dann auch der Hintergrund der Fotos schön freundlich wirkt. Das Baby Fotoshooting wird mit einigen Pausen einige Zeit in Anspruch nehmen. Es gibt Shootings von nur einer Stunde, aber auch Shootings von bis zu 3 Stunden Dauer. Damit das Baby nicht auskühlen kann, wenn es zum Teil nur leicht bekleidet ist, sollten Sie auf eine Raumtemperatur von ca. 27° C achten.

 

baby fotoshooting shooting ideen fotoshooting zu hause

 

Bild von Sonja

 

 

Worauf achte ich als Babyfotograf bei der Babyfotografie?

Wir haben einen Babyfotografie Guide erstellt, mit welchem du als Babyfotograf nichts mehr falsch machen kannst. Wir haben die besten Tipps für dich zusammen getragen. Sehr spannend zu lesen, schau unbedingt einmal rein.

 

 

  • Es ist wichtig, dass das Baby nicht friert während des Shootings. Daher sollte es warm sein im Studio.
  • Für Babyfotos braucht es Geduld, da sie oft nicht so wollen, wie der Fotograf gerne möchte.
  • Je nach eigenem Geschmack ist es hilfreich, dass gewisse Utensilien wie Körbe, Tücher oder Wiegen vorhanden sind. Beraten Sie die Kunden, gehen Sie auf Ihre Wünsche ein, bleiben Sie Ihrem Stil aber treu.
  • Belichtung: Bei Babyshootings ist es relativ schwierig, mit Licht und Schatten zu spielen. Oft reicht ein Licht als Hauptlicht aus, ein Zweites kann für den Hintergrund eingesetzt werden.
  • Objektiv: Beim Objektiv empfiehlt sich ein Zoomobjektiv, ein Tele schmeichelt nämlich wie auch in der Portraitfotografie. Allerdings kann es sein, dass eine zu lange Brennweite die Schärfentiefe zu sehr minimiert. Oft möchten Eltern auch Bilder von Füssen oder Händen. Je nachdem ist da ein Makroobjektiv von Vorteil, um die Extremitäten möglichst viel vom Bild füllen zu lassen.
Du magst diesen Beitrag?
Bewerte diesen Beitrag
(49) Abstimmungen