Akt Fotoshooting – Fotografen finden und Tipps zur Aktfotografie

Akt Fotoshooting – Fotografen finden und Tipps zur Aktfotografie

Der menschliche Körper fasziniert seit eh und je. Lange vor der Fotografie war der nackte Körper ein Thema in den bildenden Künsten. So verwundert es nicht, dass die Aktfotografie auch heute noch sehr beliebt ist. Aktfotos werden aus den verschiedensten Gründen gemacht, sei es nun für sich selber oder für die Partnerin, den Partner oder die Öffentlichkeit. Worauf Sie beim Aktfotoshooting achten sollten, erfahren Sie im vorliegenden Artikel.

 

 

Was man über Akt Fotoshootings wissen muss

In einem Aktfotoshooting wird der Mensch mit wenig oder gar keinen Kleidern in Szene gesetzt. Durch eine geschickte Lichtführung kann der Aktfotograf den Blick der Betrachter steuern und gewünschte Partien ins Licht oder eben in den Schatten rücken. Aktfotos sind etwas sehr persönliches und für sehr viele Leute ist es nicht einfach, sich entblösst vor die Kamera zu stellen. Daher ist es äusserst wichtig, dass das Aktmodel dem Fotografen vertraut.

 

aktfotografie tipps

Bild von Sándor Nagy

 

Klassischer Akt, Bodyparts oder Teilakt?

In der Aktfotografie gibt es verschiedene Kategorien. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen:

 

  • klassischer Akt: das Model ist vollkommen nackt, Licht/Schatten/Accessoires und Posen verhüllen und enthüllen. Beispiel: eine Person liegt nackt auf dem Bauch, man erkennt aber nichts.
  • Bodyparts: einzelne Körperteile werden separat fotografiert, diese Bilder können auch abstrakt wirken. Beispiel: der Po oder die Brüste.
  • Teilakt: das Model ist teilweise bekleidet oder verhüllt. Beispiel: Oben-ohne in Jeans oder Unterwäsche. In der Fotografie besteht zudem die Möglichkeit, mit Licht und Projektionen zu spielen.

 

akt fotoshooting

Bild von Sándor Nagy

 

Aktshootings können im Studio wie auch im Freien statt finden. Die Grenzen zur erotischen Fotografie und Darstellung von pornografischen Inhalten kann fliessend sein und hängt mitunter von der Aussage ab, die Model und Aktfotograf machen wollen.

 

 

Worauf achte ich als Kunde beim Aktshooting?

Es erfordert Mut und Vertrauen, sich nackt fotografieren zu lassen. Auf pixolum finden Sie viele gute Fotografen, welche Akt Shootings anbieten. Stöbern Sie durch die Profile, schauen Sie sich die Bilder in den Portfolios an, um ein Gefühl zu bekommen welcher Stil Ihnen gefällt.

 

Erhalten Sie jetzt gratis persönliche Angebote für Ihr Akt Fotoshooting von unseren top Fotografen in Ihrer Region, und buchen Sie das beste Angebot bequem mit einem Klick.

  • Einfach passende Fotografen finden
  • Persönliche Angebote erhalten
  • Preise und Portfolios vergleichen
  • Mit einem Klick buchen
  • Kostenlos und unverbindlich

 

Wenn Sie Angebote von unseren Fotografen einholen, habe Sie die Möglichkeit eine Vorbesprechung zu wünschen. Es gibt auch Fotografen, die Aktfotos zwar machen, diese aber nicht in Ihr Portfolio laden, weil sie Aktfotos für zu persönlich halten, als dass sie im Internet gezeigt werden müssen.

 

akt fotoshooting

Bild von Sándor Nagy

 

Und wenn ich mich nicht wohlfühle beim Aktshooting?

Behalten Sie sich das Recht vor, JEDERZEIT das Shooting zu unter- oder abzubrechen. Vielleicht fühlen Sie sich an diesem Tag nicht gut, oder Sie haben kein gutes Gefühl. Wenn der Fotograf professionell arbeitet, wird er das verstehen. Bei einem Abbruch kann es sein, dass Sie das Shooting trotzdem bezahlen müssen, wenn Sie es nur unterbrechen oder beispielsweise mit Portraits weitermachen, sollte das kein Problem sein. Klären Sie auch das im Vorfeld mit dem Fotografen ab, um beiderseits böse Überraschungen zu vermeiden.

 

 

Vorbereitung ist wichtig!

Stellen Sie sich im Vorfeld folgende Fragen und bereiten Sie sich vor, damit Sie am Set sofort loslegen können:

 

  • Was möchte ich mit meinen Bildern aussagen?
  • Wie viel möchte ich zeigen? Was? Was nicht?
  • Vertraue ich dem Fotografen, habe ich ein gutes „Bauchgefühl“?
  • Schauen Sie bisherige Arbeiten von potentiellen Fotografen an
  • Was nehme ich ans Shooting mit? Verschiedene Wäsche? Dessous?
  • Verzichten Sie vor dem Shooting auf BH (Unterwäsche), damit keine Abdrücke entstehen
  • Klären Sie mit dem Fotografen ab, in welcher Form Sie die Bilder erhalten

 

aktfotografie lowkey

Bild von Sándor Nagy

 

Nehmen Sie sich für das Shooting 1-2 Stunden Zeit. Vor allem wenn es für Sie das erste Akt-Fotoshooting ist, ist es gut, wenn Sie mit ein paar Portraits einsteigen, um den Fotografen kennen zu lernen und Vertrauen zu fassen. Lassen Sie sich zu nichts drängen. Manchmal ist es gut, wenn der Fotograf Sie motiviert und auch mal ein bisschen pusht, aber Sie entscheiden.

 

 

Akt-Fotoshooting Preise

Rechnen Sie für ein Aktshooting mit Kosten zwischen CHF 200 und 600.00, je nachdem, was das Angebot alles beinhaltet. Am besten starten Sie einfach eine Offert-Anfrage an unsere Fotografen, um verschiedene Angebote zu erhalten.

 

akt fotoshooting preise

Bild von Sándor Nagy

 

Aktfotografie Tipps für den Fotografen

Heutzutage ist es üblich, viel Haut zu zeigen und zu sehen. Trotzdem ist es wichtig, eine vertrauensvolle Atmosphäre auf dem Set zu schaffen. Auch wenn die Kundschaft vor der Kamera nicht viel anhat, ist es wichtig, ihr Privatsphäre zu geben und respektvoll zu begegnen. Ein abgetrennter Raum zum aus-/umziehen ist wichtig.

 

Als Fotograf muss man auf Details achten und daher das Model genau anschauen. Dabei ist es wichtig, nicht zu starren. Sprechen Sie fortlaufend mit der Kundschaft. Sagen Sie, was Sie warum anschauen, denken, was Sie noch ändern möchten. Stellen Sie Fragen und nennen Sie Körperteile beim Namen. Nur so versteht die Person vor der Kamera, was Sie möchten. Dass Sie dabei gesellschaftlich akzeptierte Ausdrücke verwenden, versteht sich von selbst.

 

aktfotografie tipps fotografen

Bild von Sándor Nagy

 

Gehen Sie auf Ihre Kundschaft ein. Motivieren Sie sie, aber drängen Sie sie nicht. Es braucht Überwindung, sich vor einem fremden Menschen zu entblössen. Starten Sie beispielsweise mit Portraits und gehen dann zu Bildern in Unterwäsche über, bevor Sie mit Aktfotos anfangen. Die Wünsche der Kundschaft diktieren oft Licht- und Setaufbau sowie Bildkomposition. Je nachdem sieht die Materialliste folgendermassen aus:

 

  • Als Objektiv kommen sowohl (leichte) Teleobjektive wie auch Weitwinkel in Frage. Wenn die Umgebung mit aufs Bild soll, sind Weitwinkelobjektive sicherlich dienlich. Wichtig dabei ist es, die Verzerrungen, die bei Weitwinkelaufnahmen entstehen können, im Auge zu behalten und das Model nicht zu sehr an den Rand des Bildes zu setzen.
  • Das Licht sowie die eingesetzten Lichtformer hängen vom Bild ab. Grundsätzlich gilt aber, dass sogenannte Striplights ideal sind, um einen Menschen von Kopf bis Fuss zu beleuchten. Ist die Softbox mit einer Wabe versehen, kann das weiche Licht sehr gezielt gesetzt werden und mit Licht und Schatten mehr oder weniger gezeigt werden.

 

 

 

Fotografen für Akt Fotoshooting anzeigen

Du magst diesen Beitrag?

Bewerte diesen Beitrag
(50) Abstimmungen