Corporate- und Industriefotografie für Ihr Firmenportrait

Corporate- und Industriefotografie für Ihr Firmenportrait

Firmen kommunizieren heutzutage auf vielen verschiedenen Ebenen. Jeder Kanal hat seine eigene Sprache. Als einzige Konstante zieht sich die Fotografie durch sämtliche Kanäle. Für eine Firma ist es wichtig, ein Firmenportrait abzugeben, das den Charakter der Firma zeigt und sie fassbar macht. Daher kommt der Corporate Fotografie eine grosse Bedeutung zu und der Industriefotograf muss seinen Kunden verstehen, bevor er den Auslöser drückt.

 

Was versteht man unter Corporate Fotografie?

Corporate Fotografie ist ein Begriff, der die Fotografie rund um Firmen (Corporate) beschreibt. Die Corporate Fotografie kann in die Bereiche „Arbeit“, „Menschen“ und „Raum“ aufgeteilt werden. In produzierenden Betrieben ist der Industriefotograf in seinem Element. Bei Dienstleistern ist die Herausforderung grösser, Bilder zu erstellen, die die Dienstleistungen der Firma auf attraktive Weise zeigen. Entsprechend wichtig ist die Zusammenarbeit zwischen der Firma und dem Corporate Fotograf.

 

corporate-fotografie industriefotograf

Bild von Bildwerkstatt.ch

 

Ob für Ihre Webseite, Marketing Kampagne, Broschüre, Social Media, Werbeunterlagen (Inserate, Fahnen etc.), Messeauftritte oder Autobeschriftungen – ein professioneller Industriefotograf trägt massgeblich zum guten Verkauf Ihrer Firma bei.

 

 

Worauf achte ich als Kunde bei der Corporate- und Industriefotografie?

Sie möchten Ihre Firma für Aussenstehende greifbar machen, sie vorstellen. Zu diesen Aussenstehenden gehört auch der Industriefotograf. Damit er Sie, Ihre Anliegen und vor allem Ihr Unternehmen versteht, müssen Sie es ihm näher bringen.

 

industriefotografie

Bild von Bildwerkstatt.ch

 

Doch bevor es so weit ist, müssen Sie erst einmal einen Fotografen finden. Suchen Sie auf pixolum einen Industrie- / Corporatefotografen für Ihr Firmenportrait und nutzen Sie das kostenlose Offertanfrage-Tool um verschiedene Angebote zu erhalten.

 

Erhalten Sie jetzt gratis persönliche Angebote für Ihr Firmenportrait von unseren top Corporate- und Industriefotografen in Ihrer Region, und buchen Sie das beste Angebot mit einem Klick.

  • Einfach passende Fotografen finden
  • Persönliche Angebote erhalten
  • Preise und Portfolios vergleichen
  • Mit einem Klick buchen
  • Kostenlos und unverbindlich

 

 

  • Oft ist es hilfreich, einen Fotografen zu nehmen, der aus derselben Gegend ist. Er kennt vielleicht Ihre Firma bereits, weiss aber vor allem, wie Ihre Kunden denken und die Region tickt. Dies ist vor allem für lokale KMU interessant und von Vorteil.
  • Schauen Sie sich das Portfolio des Fotografen an. Gefällt Ihnen, was Sie sehen?

 

Sind Sie sich mit dem Fotografen einig, lohnt sich ein Treffen vor dem eigentlichen Shooting. Zeigen Sie ihm Ihre Firma und klären Sie mit ihm, was Sie sich vorstellen.

Optimalerweise werden alle Hauptbereiche Ihrer Firma portraitiert. Denken Sie an die Bereiche, informieren Sie Ihre Mitarbeiter frühzeitig über das anstehende Shooting:

 

  • „Arbeit“: zeigt Maschinen, Mitarbeitende beim Arbeiten usw.
  • „Mensch“: Portraits der Mitarbeitenden, Mitarbeitende bei Arbeiten etc., Teamfotos
  • „Raum“: Büro-/Produktionsräume, Gebäude von Aussen

 

firmenportrait corporate fotografie

Bild von Bildwerkstatt.ch

 

Lassen Sie sich vom Fotografen vor dem Shooting ein „Drehbuch“ erstellen. Wichtig darin sind:

 

  • Orte, an welchen die Bilder aufgenommen werden
  • Leute, die vor Ort (oder eben nicht) sein müssen
  • Allfällige (Aufräum-)arbeiten, die vorgängig zu erledigen sind
  • Zeitaufwand

 

Industriefotograf Preise – Was kostet das?

Basierend auf Ihren Angaben in der Offert-Anfrage auf pixolum können Ihnen verschiedene Industriefotografen ein Angebot mit Ihrem Preis unterbreiten. Für einen Tag Corporatefotografie inkl. Bearbeitung der Fotos müssen Sie mit CHF 2500.00 bis CHF 4500.00 rechnen.

 

industriefotografie tipps

Bild von Bildwerkstatt.ch

 

Tipps für Fotografen zur Corporate- und Industriefotografie

Besonders in KMUs sind die Beschäftigten oft eng verbunden mit dem Unternehmen. Die Chefs sind grösstenteils auch die Gründer der Firma. Versuchen Sie im Gespräch herauszufinden, was ihnen wichtig ist. Bringen Sie aber durchaus auch Ihre eigenen Ideen und Erfahrungen ein. Ihre Kunden werden das zu schätzen wissen.

 

Erstellen Sie ein Drehbuch, erklären Sie den Unternehmern, was für Sie als Industriefotograf wichtig ist. Oft sind Ihre Kunden nicht sehr erfahren im Umgang mit der visuellen Kommunikation – beraten Sie sie entsprechend.

 

fotoshooting firma portrait

Bild von Bildwerkstatt.ch

 

Bei grossen Firmen ist sehr vieles bereits geregelt. Sie erhalten ein Handbuch über die Bildsprache der Firma, die Do’s und Don’ts. Je nachdem ist bei grossen Firma Ihr kreativer Spielraum weniger gross als bei kleinen Unternehmen.

 

 

 

Ausrüstung und Preview für Kunden

Die Wahl der Ausrüstung hängt stark vom Auftrag ab und kann nicht generalisiert werden. Je nach Situation oder Ihrem Stil sind Blitze nötig oder nicht. Falls Sie Portraits erstellen, ist sicherlich ein (leichtes) Teleobjektiv wichtig. Ggf. ist es von Vorteil, wenn Sie einen eigenen Hintergrund mitbringen, um vor Ort die Mitarbeitenden wie im Studio zu fotografieren.

 

Grundsätzlich ist auch ein Stativ von Vorteil. So können Sie in Ruhe die Bildkomposition vornehmen. Falls Ihr Kunde Sie die ganze Zeit begleitet, könnte es lohnenswert sein, einen Laptop dabei zu haben und mit ihm die Bilder immer wieder anzuschauen. So involvieren Sie Ihren Kunden und er weiss bereits während des Shootings, was er in etwa erwarten darf.

 

 

Corporate-Fotografen anzeigen

Du magst diesen Beitrag?

Bewerte diesen Beitrag
(35) Abstimmungen