Die unglaublichen Bilder unseres Unterwasser-Shooting

Im Juni haben wir ein Casting für ein Unterwasser-Shooting ausgeschrieben und viele Bewerbungen von attraktiven Models erhalten. Stolz können wir euch nun endlich das Resultat präsentieren! Es war ein toller Shooting-Tag mit einem top Team! Wir haben gelacht, geshootet und natürlich geposed was das Zeug hält!

 

Der Fotograf Diego Gracia hat uns (pixolum) angefragt, ob wir Interesse an einem gemeinsamen Projekt hätten. Die Idee mit einem Unterwasser-Fashion-Shooting mit famosen, fallenden Kleidern hat uns sofort überzeugt. Wir machten uns also gleich auf die Suche nach einem Schweizer Fashion-Label, welches an diesem Projekt mitwirken würde. Mit PAMB – einem frischen Mode-Label aus Bern mit wundervollen Kleidern – haben wir den optimalen Partner gefunden.

 

 

Interessierst du dich für Unterwasser-Shootings?

 

 

 

Das Beste zuerst: Die Unterwasser-Bilder

 

Model Christine (Sedcard anschauen)

 

unterwasser shooting casting pixolum

 

unterwasser-shooting-bilder-2

 

 

Model Margaryta (Sedcard anschauen)

 

unterwasser-shooting-bilder-3

 

unterwasser-bild-model

 

Model Emma (Sedcard anschauen)

 

unterwasser-shooting-bilder-4

 

unterwasser-shooting-bilder-5

 

 

Die Unterwasser-Location

Das Shooting fand in Bern in einem Indoor Pool statt. Unterwassershootings können nicht in chlor-versetzem Wasser statt finden, da die Augen der Models sonst schnell rot werden und damit einiges mehr an Aufwand bei der Bildbearbeitung anfallen würde. Dieser Pool wird industriell für die Kühlung der Maschinen verwendet. Das Wasser ist aber absolut sauber und klar, was eine weitere Voraussetzung für gute Bilder ist.

 

unterwasser-shooting-pool

 

 

Fallende Kleider für Unterwasser-Shootings

Die 7 langen Kleider waren bewusst aus einem Material, welches nicht viel Wasser aufnimmt. Für die Models ist das Unterwasser-Shooting ohnehin sehr anstrengen. Abtauchen… in Pose bringen… Position unter Wasser halten… auftauchen. Und das immer und immer wieder. Mit einem 2 Meter tiefen Pool wird also nicht nur dem Fotografen, sondern auch den Models einiges abverlangt. Wie wir aber sehen war es die Mühe allemal wert, oder?

 

 

Ein Unterwasser-Shooting hats in sich!

Zu Entlastung der Models wurde nur immer ein Kleid mit einem Model für 20 Minuten geshootet. Danach gings aber für das Model sofort wieder in die Maske zu Tania Vernucci. Denn jedes neue Kleid verlangte nach einem voll abgestimmten und ausdrucksstarken Make-Up. Tania hat diese Aufgabe wundervoll gemeistert! Nicht ganz einfach, wenn man bedenkt, dass das ganze Make-up auch länger im Wasser halten musste!

 

 

Ein paar Making-Of Bilder…

 

unterwasser-shooting-making-of

 

 

Wir bedanken uns für den wundervollen Tag und die top Resultate! Ihr ward ein super Team!

 

unterwasser-shooting-team

 

 

Organisation und Casting: pixolum

Fotograf: Diego Gracia

Visagistin: Tania Vernucci

Model: Christine M

Model: Emma C

Model: Margaryta D

 

 

Du magst diesen Beitrag?
Bewerte diesen Beitrag
(38) Abstimmungen
Das könnte dich auch interessieren: