Sportfotograf buchen – Preise und Sportfotografie Tipps

Sportfotograf buchen – Preise und Sportfotografie Tipps

Die Sportfotografie verspricht Dynamik und Action! Vor allem an Wettkämpfen werden die Bilder authentisch und vermitteln Emotionen. Die Athleten sind nicht auf den Fotografen fokussiert, sondern machen ihr Ding. Sportfotografie geht aber noch viel weiter. Hier erfahren Sie mehr – wertvolle Tipps für Sportler und Sportfotografen, damit Ihr Sport Shooting erfolgreich wird.

 

 

Sportfotografie findet vielseitig Anwendung

Wenn Leute von Sportfotografie sprechen, denken viele an die Sportfotografen, die bei den Sportveranstaltungen auf der Seite sitzen und die Athletinnen und Athleten fotografieren. Diese Reportagefotos werden nach der Veranstaltung im Internet und in Zeitungen veröffentlicht. Sportfotografie muss aber nicht zwingend immer im Reportagestil entstehen. Vielmehr lassen sich auch eigentliche Sport-Shootings organisieren. Sportler brauchen gutes Bildmaterial, um auf sich aufmerksam zu machen und potentielle Sponsoren anzusprechen.

 

Erhalten Sie jetzt gratis persönliche Angebote von Sportfotografen in Ihrer Region, und buchen Sie das beste Angebot bequem mit einem Klick.

  • Einfach passende Fotografen finden
  • Persönliche Angebote erhalten
  • Preise und Portfolios vergleichen
  • Mit einem Klick buchen
  • Kostenlos und unverbindlich

 

Veranstalter sind auf Fotos angewiesen die sie für die Bewerbung ihrer Sportveranstaltungen verwenden können. Diese Sportshootings werden dann entsprechend aufwändig gestaltet.

 

sportfotografie tipps sportfotograf tanz

Bilder von Patrick Stoll

 

Sportbilder finden an diversen Orten Anwendung. Vorallem in der Werbung auf Plakaten, Berichterstattungen in Medien, auf Internet Plattformen und eigenen Websites, sowie wie erwähnt auf Flyer und Broschüren zur Sponsorensuche für Sportler.

 

 

Vorbereitung als Kunde und den richtigen Sportfotograf finden

Wie oben beschrieben gibt es verschiedene Arten von Kunden der Sportfotografie. Bei Sport-Shootings sind folgende Punkte für Sie als Kunde wichtig. Beginnen Sie rechtzeitig mit der Suche nach einem Fotografen und der eigentlichen Zusammenarbeit. Gerade wenn noch eine grafische Gestaltung und der Druck von Unterlagen dazukommen, braucht alles eine gewisse Zeit.

 

  • Suchen Sie auf pixolum einen Sportfotografen, der Ihren Vorstellungen entspricht. Stöbern Sie dazu einfach durch die Profile und schauen Sie sich die Bilder an. Damit werden Sie bereits auf die verschiedenen Bild-Stile sensibilisiert und können eine Vorstellung für Ihre eigenen Bilder entwickeln.
  • Definieren Sie Ihre Wünsche: Brauchen Sie Bilder für Plakate und andere Werbeunterlagen? Soll der Fotograf auch gleich den Event für Sie festhalten? Oder möchten Sie zum Start einfach ein Basis-Shooting im Studio?
  • Brainstormen Sie bereits vor dem Shooting, um Ihre Ideen und Vorstellung zu definieren. Natürlich können Sie auch vom Sportfotografen später weitere Inputs und kreative Ansätze erwarten – mit etwas eigener Vorbereitung bleibt aber letztendlich mehr Zeit für die Fotos.
  • Wo soll das Sport Shooting stattfinden? Im Studio oder Draussen? Falls Outdoor, z.B. in einem Schwimmbad, klären Sie relativ weit im Voraus, ob diese Location etwas kostet und wann sie verfügbar wäre.
  • Holen Sie einen allfälligen Grafiker mit an den Tisch. Das geplante Layout wird dem Fotografen zeigen, wie er das Bild gestalten kann, damit es optimal ins Layout passt

 

sportfotograf preise sportfotografie tipps fussball

 

Sind Sie als Veranstalter oder Sportler daran interessiert, Ihre Sportveranstaltung dokumentarisch festzuhalten, ist die Vorbereitungsarbeit mit dem Fotografen geringer. Wichtig ist dabei:

 

  • Es ist vorteilhaft, wenn der Sportfotograf die Sportart kennt. Falls er sie nicht kennt, können Sie selbst am besten abschätzen, ob es schwierig ist, diese Sportart ohne grosses Hintergrundwissen zu fotografieren. Wenn die Bilder „matchentscheidend“ sind, z.B. für die professionelle Sponsorensuche, dann suchen Sie einen erfahreneren Fotografen.
  • In welcher Art werden Sie die Bilder erhalten?
  • Wie schnell nach dem Anlass werden Sie die Fotos verfügbar haben?
  • Wie können Sie die Bilder nutzen? Welche Nutzungsrechte möchten Sie erhalten?

 

 

Sportfotograf Preise – was kostet ein Sportshooting?

Die Kosten hängen von der Art der Sportfotografie ab. Wenn Sie ein umfangreiches Sport Shooting buchen, enthält der Preise die Vorbereitungsarbeiten, Besprechungen und Koordination mit weiteren Partnern (z.B. mit Grafikern bezüglich Layout) und letztendlich auch die Bildbearbeitung nach dem Fotoshooting. Wenn Sie ausschliesslich an Reportagebildern/Sportfotos für die Berichterstattung interessiert sind, werden Sie weniger für die Vorbereitung, dafür die längere Präsenz- und Bildentwicklungszeit bezahlen. Eine Reportage mit einigen Stunden Aufwand kostet ca. 1’500.00 bis CHF 3’000.00 (nach oben offen).

 

Falls Sie sich als Sportler aber nur im Studio portraitieren lassen möchten, geltern die normalen Shootingpreise für Portraits. Diese liegen bei ca. 250-400 CHF. Nutzen Sie auf jeden Fall die Möglichkeit, bei pixolum gratis verschiedene Angebote von unseren Sportfotografen zu erhalten. Damit erhalten Sie Pauschalangebote und buchen einfach und schnell den richtigen Fotografen in Ihrem Budget.

 

sportfotograf preise sportfotografie tipps motorrad

Bilder von Patrick Stoll

 

Sportfotografie Tipps für Fotografen

In den Bereichen „Sportlerportraits“ und „gestellte Sportfotografie“ ist es wichtig, dass Sie im Vorfeld des Sport Shootings eng mit Ihren Kunden und ggf. auch Grafikern zusammenarbeiten. Falls diese noch keine konkreten Vorstellungen zu den Bildern haben, können Sie Ihre Ideen mit einbringen. Andernfalls gilt es, konkrete Vorstellungen umzusetzen.

 

  • Falls ein Layout bereits existiert, bitten Sie den Grafiker, Ihnen das Layout bereits vor dem Shooting zu schicken. Sie können dieses als „Overlay“ in Lightroom einblenden und Ihre Bildkomposition perfekt dem Layout anpassen.
  • Bei der Sportfotografie an Anlässen ist es hilfreich, wenn Sie die Sportart kennen. So fällt es Ihnen leichter, das richtige Timing zu entwickeln und gewisse Vorgänge zu antizipieren. Somit sind Sie bereit, wenn etwas Wichtiges passiert. Seien Sie ehrlich und sagen Sie Ihrem Kunden, wenn Sie sich das Shooting nicht zutrauen.
  • Sprechen Sie bereits im Vorfeld ab, in welcher Form Ihr Kunde die Bilder braucht und vor allem wie schnell.

 

sportfotograf preise sportfotografie tipps bobb

Bilder von Patrick Stoll

 

Ausrüstung – blitzen erlaubt?

Das eingesetzte Material hängt stark vom Auftrag (Sport Shooting vs. Sportveranstaltung) sowie der Sportart ab. Im Fussball beispielsweise werden Sie froh sein um ein grosses Tele, im Hallensport reichen oft 85mm. So oder so sollten die eingesetzten Objektive aber sehr lichtstark sein, vor allem im Hallensport.

Blitzen ist an Sportveranstaltungen meistens verboten. Klären Sie das im Vorfeld ab. Nehmen Sie auch mal die Zuschauerränge aufs Bild, fotografieren Sie Details und liefern Sie so ein schönes Paket an Bildern ab.

 

 

Sportfotografen anzeigen

Du magst diesen Beitrag?

Bewerte diesen Beitrag
(27) Abstimmungen