architekturfotograf architekturfotografie

Architekturfotograf gesucht? Finde und Buche den besten in deiner Nähe

 

Wie der Name schon sagt, hat sich der Architekturfotograf auf das Abbilden und Inszenieren von Gebäuden und Räumen spezialisiert. Dazu können auch Baureportagen während allen Phasen des Bauprojekts, Innen- und Aussenanlagen sowie Baumodelle zählen. Architekturfotografie ist mitunter auch eine Hommage an die Menschen, die diese Bauten planen und erstellen. Der Architekturfotograf kann wählen, wie er diese Hommage gestalten möchte. Im Kundenauftrag setzt der Architekturfotograf natürlich die Wünsche des Kunden entsprechend des späteren Verwendungszwecks um. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Formen der worauf Sie als Kunden achten müssen

 

 

Wissenswertes über die Architekturfotografie

 

Architekturfotos bilden die Schaffenskunst von Architekten und Baufachleuten ab. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten für den Architektur Fotograf, dies zu tun. Gebäude können in die Landschaft eingebettet gezeigt werden oder die Architekturfotos zeigen Details eines Gebäudes. Wenn die Architektur Fotografie im Auftragsverhältnis entsteht, wird der Architekturfotograf je nachdem nach Vorgaben arbeiten. Entstehen die Bilder aber aus freiem Antrieb, kann der Fotograf seiner Fantasie freien Lauf lassen und die für ihn passenden Bilder erstellen.

 

architekturfotograf architekturfotografie licht stimmungen

 

 

Einsatzgebiete von Architekturbildern

 

Architekturfotografen können für verschiedene Zwecke gebucht werden. Architekturbilder werden für Websites, Portfolios/Referenzen, Eigengebrauch, Ausstellungen, Prospekte, Verkaufs-Dokumentationen, Schadensnachweise, Bücher und vieles mehr gebraucht.

 

 

Referenz für Privatleute, Architekten und Ingenieure

 

Nicht nur als Privatperson profitierst du von der professionellen Architekturfotografie. Auch als Architekt oder Ingenieur nützen dir fachlich korrekte Architekturfotos, die du bei Problemen und Fragen rund um das Bau-Projekt als Referenz immer wieder hinzuziehen kannst. So ist die professionelle Architekturfotografie ein unverzichtbarer Bestandteil, wenn es beispielsweise um vorhandene Bauschäden oder Baumängel geht. Denn: Die Architekturfotos dienen dir in einem solchen Fall als handfestes Beweismaterial. Aufgrund dieser enormen Bedeutung sollte auch immer ein ausgebildeter Fotograf Architektur die Architekturfotos erstellen.

 

 

Architekturfotografie für Bauprojekte

 

Die Architekturfotografie spielt in der Realisierung von Bauprojekten eine grosse Rolle. Schliesslich möchtest du als Privatperson, Architekt oder Ingenieur die einzelnen Phasen des Baus auch im Nachhinein noch nachvollziehen können. Architekturbilder ermöglichen dir das. Egal, ob du dein eigenes Wohnhaus errichten lässt oder du als Architekt an deiner neuesten Umsetzung für deinen Kunden arbeitest. Es ist immer gut, den Baufortschritt haargenau fotografisch festzuhalten. Denn: Architekturbilder rüsten dich optimal für etwaige Fragen oder Probleme, die sich oft erst nach der Fertigstellung ergeben.

 

architekturfotograf gesucht finden buchen

 

 

Fotografische Dokumentation Baufortschritt

 

Architekturbilder dokumentieren auf professionelle Weise dein Bauvorhaben oder das eines Kunden. Daher spielt die Architektur Fotografie bei der Errichtung von Gebäuden eine zentrale Rolle. Dabei macht der Architekturfotograf Aufnahmen jeder einzelnen Etappe deines Bauprojektes, vom ersten Modellentwurf bis hin zum vollendeten Objekt. Auf die Art ist es dir möglich, auch nach Abschluss des Bauprojektes, einen detaillierten Einblick in die Bauphase für deine Unterlagen festzuhalten. Dies ist nur mit Hilfe professioneller Architekturbilder möglich. Nach Abschluss des Projektes setzt der Architekturfotograf schliesslich dein fertiggestelltes Objekt gekonnt in Szene und präsentiert dir damit das wichtigste Architekturbild.

 

 

Architekturfotograf gesucht?

 

Du brauchst einen professionellen Fotografen für Architektur und Innenarchitektur? Dann vergleiche auf pixolum mehrere Angebote in deiner Stadt! Schaue dir die unterschiedlichen Leistungsportfolios der Architekturfotografen an und entscheide dich für einen Profi ganz in deiner Nähe! Auf pixolum sind bedeutende Vertreter der Architekturfotografie Deutschland ebenso vermerkt wie die der Architekturfotografie Schweiz. Egal, in welchem dieser beiden Länder du lebst: Die Profis aus der Schweiz und Deutschland stehen dir gern zur Verfügung. Die Spezialisten für Architektur-Fotografie warten nur darauf, dir ein einmaliges Architekturbild oder eine ganze Mappe von Aufnahmen zu erstellen. Nachfolgend haben wir ein paar Tipps für dich, was du dir als Kunde vorab überlegen solltest.

 

 

architekturfotograf architekturfotografie vorbereitung

 

 

Was für dich als Kunde wichtig ist

 

Wie bei allen Arten der Fotografie ist es zu allererst wichtig zu wissen, was und wen du mit den Architekturfotos genau erreichen willst. Wenn der Architekturfotograf die Bilder nach deinem Geschmack umsetzen soll, musst du deine Bildideen genau beschreiben können.

 

Alternativ kannst du dem Fotografen aber auch alle Freiheiten lassen. Ein grober Rahmen macht aber in jedem Fall Sinn, um eine gemeinsame Erwartungshaltung zu erreichen. Definiere dazu ein paar Eckpunkte:

 

  • Einsatzzweck: Web, Print, Broschüren, Plakate, Werbung? Die Auflösung und Bildformat spielen hierbei eine entscheidende Rolle.
  • Wird Text über das Bild geschrieben? Wenn ja, muss der Fotograf eventuell einen Bereich mit wenigen Details auf dem Bild einplanen.
  • Hast du bereits andere Architekturfotos, mit welchen der Stil überein stimmen sollte?
  • Auch das Bildformat spielt eine Rolle. Falls du beriets die Abmessungen (z.B. ein Plakat) kennst oder weisst, dass es sich ein Panorama-Foto gut machen würde, teile das dem Fotografen mit.
  • Soll bereits der Baufortschritt fotografisch festgehalten werden? Wenn ja, stimme die Milestones des Baus mit dem Architekturfotografen ab.
  • Auch eine Entstehungsgeschichte welche beim Konstruieren/Zeichnen des Bauwerks entsteht, kann später für tolle Erinnerungen sorgen oder die Arbeitsweise als Referenz fotografisch festhalten.

 

 

Passenden Architekturfotograf finden und buchen

 

Schaue dir die Portfolios von in Frage kommenden Architekturfotografen hier auf pixolum an und laden Sie Ihre Favoriten ein, ihnen ein Angebot zu offerieren. Falls du dir noch unsicher betreffend deinem bevorzugten Bildstil bist, findest du auf unserer Architekturfoto-Ideen Seite ausreichend Inspiration.

 

Wenn eine Zusammenarbeit in Frage kommt, ist es (je nachdem, wie genau Ihre Anweisungen sein werden) sinnvoll, das zu fotografierende Objekt mit dem Fotografen zu besuchen. Zeige ihm, was für dich wichtig ist, welche Formen er unbedingt beachten muss. Wenn du der Architekt bist, ist es für den Immobilien-Fotografen wichtig, deine Beweggründe, die zu diesem Bau geführt haben, zu kennen.

 

  • Was war beim Bau wichtig?
  • Wieso hast du dich so entschieden und nicht anders?
  • Welchen Sinn ergeben gewisse Linien, Farbgebungen etc.?
  • Gibt es eine Geschichte hinter dem Bauwerk?

 

 

architektur fotograf

Bild von Patrick

 

 

Architekturfotografie Preise

 

Die Kosten für Architekturfotografien hängen wie üblich vom Aufwand des Architekturfotografen ab. Die Architekturfotografie Preise beinhalten Vorbereitungsarbeiten, die Fotografie selber, die Entwicklung/Bearbeitung der Bilder sowie sämtliche Sozialkosten, Versicherungen und Amortisationskosten des Fotografen. Je nach Objekt und Aufwand kosten solche Bilder von ca. CHF 700.00 bis mehrere tausend CHF/EUR. Eine Offerte von verschiedenen Fotografen mit Pauschalpreisen erhältst du sehr einfach hier über pixolum. Einfach oben deine Adresse eingeben und den weiteren Schritten folgen. Ein professioneller Architekturfotograf lohnt sich auf jeden Fall. Nur ein Profi kennt sich mir stürzenden Linien, den richtigen Objektiven und passenden Lichtverhältnissen aus.

 

architekturfotograf architekturfotografie stuerzende linien

 

 

Vorteile eines professionellen Architekturfotografen

 

Die Vorteile eines professionellen Architekturfotografen liegen auf der Hand: Anders als der fotografische Laie, verfügt der professionelle Architekturfotograf über einschlägiges Fachwissen. Denn Architektur ansprechend und optisch korrekt als Architekturbild festzuhalten, ist nicht ganz einfach. Das erfordert eine grosse Expertise in Sachen Architektur Fotografie. Es setzt spezielle Kenntnisse im Bereich der Optik sowie ein technisches Expertenwissen hinsichtlich der Fotografie voraus.

 

 

Innenarchitektur: auch in Innenräumen wird fotografiert

 

Der Architekturfotograf hat ein sehr vielfältiges Einsatzgebiet. Er liefert Architekturfotos vom Objekt von den allerersten Modellentwürfen über die diversen Bauetappen bis hin zu dessen Fertigstellung. Doch nicht nur das äussere Erscheinungsbild eines Gebäudes wird bei der Architekturfotografie berücksichtigt. Auch das Innere eines Bauwerks sollte mit Hilfe zahlreicher Architekturfotos ausreichend dokumentiert werden. Der Spezialisten dafür: natürlich, der Innenarchitektur Fotograf.

 

architekturfotograf innenarchitektur

 

In dem Zusammenhang ist das Fotografieren von Details und das sogenannte Homestaging von zentraler Bedeutung. Seien es nun spannende architektonische Raffinessen oder besondere Einzelheiten bezüglich bestimmter Funktionen. Als Innenarchitektur Fotograf gilt es, die Besonderheiten des Bauwerks einzufangen. Dessen Charakter zu erfassen. Es kommt darauf an, die wesentlichsten Details in einem ansprechenden Architekturbild festzuhalten. Der professionelle Innenarchitekturfotograf hat diesen fokussierten Blick. Er liefert dir ansprechende und optisch einwandfreie Detail-Aufnahmen deines neu errichteten Gebäudes oder das deiner Kunden.

 

 

Farbliche Spielarten der Architekturfotografie

 

Ein Architekturbild kann sowohl im Innen- als auch Aussenraum in Farbe erstellt werden. In dem Falle kann der Betrachter die realistischen Farben des Objektes und seiner Inneneinrichtung bewundern. Anders ist es bei der Architekturfotografie in Schwarz-Weiss. Hier wird der Betrachter auf dem Architekturbild nur mit den Nuancen von Weiss, Schwarz und Grau konfrontiert. Alle anderen Farbinformationen fehlen. Warum ist die Schwarz-Weiss-Fotografie auch in der Architektur so beliebt? Eine Antwort könnte sein, dass durch die Reduktion auf diese schlichten Farbtöne die Form des Gebäudes und dessen Struktur stärker in den Vordergrund treten. Das schärft den Blick für das Wesentliche: das Design, die Gestalt des Objekts. Die Darstellung in Schwarz-Weiss führt in vielen Fällen dazu, dass das Bauwerk eine grössere Ausdruckskraft bekommt. Dies gilt auch für die Details im Innenraum, die der Fotograf Innenarchitektur gekonnt in Szene zu setzen weiss.

 

architekturfotografie schwarz weiss wirkung

 

 

Architekturfotografie Tipps für Fotografen

 

Um ein ganz besonderes Architekturbild zu machen, gibt es einige Architekturfotografie Tipps, die dein Ergebnis optimieren:

 

 

Gefühl für das Gebäude entwickeln

 

Zunächst solltest du dir überlegen, was dein ausgewähltes Gebäude so interessant macht. Warum möchtest du es fotografieren? Was ist das Herausragende hinsichtlich der Form oder Beschaffenheit, etwa dem verwendeten Material? Bei welchen Lichtverhältnissen wirkt dein Bauwerk am Schönsten? Wann sind seine Kontraste am intensivsten ausgeprägt? Mit der Beantwortung dieser Fragestellungen kannst du den optimalen Zeitpunkt zum Fotografieren deines Ziel-Objekts selbst herausfinden. Für ein überdurchschnittlich interessantes Architekturfoto kann es auch sinnvoll sein, folgende Ratschläge zu beherzigen.

 

 

Standort klug auswählen

 

Einen sehr grossen Einfluss auf die Qualität deines Objektfotos hat der Standort. Dieser sollte daher bewusst gewählt werden. Hierbei gilt es darauf zu achten, dass die Linie deiner dominierenden Hausecke in deinem Bild senkrecht steht, so dass das Bild die aufrechte Achse des Objektes transportiert. Um verwackelte Aufnahmen zu verhindern, ist ein Stativ unverzichtbar.

 

 

Bildstil und Schwarz-Weiss

 

Schwarz-Weiss Architekturfotos wirken besonders interessant: Wenn dir die Lichtwirkung an deinem Objekt besonders wichtig ist, wähle deine Aufnahmen in Schwarz-Weiss. Dabei treten Licht und Schatten am Bauwerk am stärksten hervor. Besondere Effekte erzielen in dem Zusammenhang auch die unterschiedlichen Nuancen zwischen den Extremen Hell und Dunkel.

 

 

Wirkung des Lichts berücksichtigen

 

Nicht zu unterschätzen ist der Effekt, den ein besonderes Licht auf architektonische Meisterstücke hat. Warmes Sonnenlicht, wie es auf natürliche Weise bei Sonnenauf- oder Sonnenuntergängen vorkommt, ist ein beliebtes Stilmittel. Gebäude können so noch eindrucksvoller erscheinen. Auch Objekte, neben denen sich bizarre Wolkenformationen türmen, garantieren einen aufmerksamen Betrachter.

 

 

Perspektiven richtig wählen

 

Normalerweise wird ein Gebäude aus der Perspektive eines vor dem Objekt stehenden Menschen fotografiert – aus der sogenannten Zentralperspektive. Der Blickwinkel des Fotografen ist also aus der Sicht eines normal grossen Menschen oder etwas erhöht. Im letzten Fall spricht man von der Vogelperspektive. Aus dem niedrigen Standort und der enormen Grösse des architektonischen Objektes ergeben sich immer wieder optische Probleme in der realistischen Darstellung des Bauwerks.

 

architekturfotografie preise

 

Faszinierend wird ein Foto doch immer dann, wenn eine ungewöhnliche Perspektive gezeigt wird. Von einem sehr tief liegenden oder aussergewöhnlich erhöhten Standpunkt aus kann auch ein vertrautes Motiv mit einem Mal wieder aufregend werden. Daher kann sich der Fotograf für ein gutes Foto auch gern mal auf den Boden legen, um dem Betrachter einen neuen Blickwinkel auf ein Objekt zu präsentieren. Und auch das Gegenteil funktioniert: Warum nicht einmal die Leiter besteigen, um von diesem erhöhten Standpunkt aus neue Eindrücke zu eröffnen?

 

 

Tiefenwirkung mit einplanen

 

Ein Bild ohne Tiefenwirkung wirkt meist fade. Die räumliche Wirkung im Foto kommt erst durch das Einbeziehen einer oder mehrerer Bilddiagonalen zustande. Erst durch sie bekommt der Betrachter einen plastischen Eindruck vom dargestellten Raum. Daher ein Haus besser schräg von der Seite als frontal ablichten!

 

 

Spiegelungen nutzen

 

Wenn sich nahe des Bauwerks eine Wasserfläche befindet, ist das ein echtes Plus. Wenn du einen Standort findest, von dem aus sich das Gebäude im Wasser spiegeln kann, trägt dieser Effekt garantiert zur Aufwertung deines Fotos bei.

 

 

Verzerrungen vermeiden

 

Um Verzerrungen wie den Effekt der Froschperspektive oder den des sogenannten Fischauges zu vermeiden, muss der Architekturfotograf sein Expertenwissen rund um Architekturfotograf Perspektiven anwenden und diese optischen Fehleindrücke technisch ausgleichen.

 

Ein grosses Problem in der Architekturfotografie sind die sogenannten stürzenden Linien. Damit werden im Bild die Linien eines Gebäudes gemeint, die scheinbar auf einen gemeinsamen Punkt hin zulaufen. Dabei verlaufen diese Linien in der Realität parallel zueinander. Dieser Effekt entsteht, indem du deine Kamera nach oben kippst, um das gesamte Gebäude auf das Architekturfoto zu bekommen. Dies wird fast immer aufgrund der Grösse des Objekts gemacht.  Ein professioneller Architekturfotograf gleicht diesen optischen Fehler etwa mit einem teuren Tilt-Shift-Objektiv aus. Dadurch werden zum Beispiel die eigentlich vertikalen Linien eines Gebäudes wieder so ausgerichtet, dass nicht mehr der Eindruck entsteht, das Haus würde nach hinten umkippen.

 

Professioneller Architekturfotograf gesucht? Für dein spannendes Projekt oder für das eines Kunden? Dann suche auf pixolum nach einem geeigneten professionellen Fotografen in deiner Stadt. Damit deine Architekturbilder auch wirklich gelingen und optische Verzerrungen gar nicht erst auftreten!

 

 

Kreativität vs. Möglichkeiten

 

Der Kunde gibt die Möglichkeiten vor, die dir als Architekturfotograf offen sind. Wenn er genaue Vorstellungen hat, wie die Architekturfotos aussehen sollen, wird dein kreativer Spielraum relativ begrenzt sein. Wenn er dir freie Hand lässt, kannst du kreativ werden – zumindest so kreativ, wie das Budget das zulässt. So oder so, hier haben wir ein paar nützliche Architekturfotografie Tipps für dich.

 

 

Idee des Architekten hervorheben

 

Architekten haben bei Gebäuden wie Theatern, Sporthallen usw. oft eine Idee oder ein Thema, die sie umsetzen. Versuche im Vorfeld herauszufinden, was hinter dem zu fotografierenden Objekt steckt. Schaue dir das Objekt an, suche Linien, spezielle Perspektiven. Gehe auch mal weiter weg und beobachte, wie das Objekt in die Umgebung eingebettet ist.

 

architekturbild ausser modern

Wäre es lohnenswert, ein Bild aus der Luft zu machen?

 

 

Hilfsmittel und Tricks

 

  • Stürzende Linien vermeiden: Nutze die kamerainterne Wasserwaage oder die Wasserwaagen am Stativ. Arbeite mit den (einblendbaren) Hilfslinien.
  • Arbeite mit einem stabilen Stativ und einem Drei-Weg-Neigekopf. Damit kannst du jede Ebene separat einstellen und verhinderst so stürzende Linien.
  • Weitwinkelobjektive erlauben, die Grösse eines Raumes zu zeigen. Tilt-Shift-Objektive sind äusserst hilfreich.
  • Um die oftmals „störenden“ Menschen vor öffentlichen Gebäuden wegzuzaubern hilft ein Graufilter (ND-Filter). Dieser verhilft zu langen Verschlusszeiten. Dadurch verwischen sich bewegende Menschen und Objekte und verschwinden.
  • Nutzen Sie HDR am Computer: So können Sie Innenräume korrekt belichten und gleichzeitig die Aussicht aus den Fenstern zeigen.

 

 

Du magst diesen Beitrag?
Bewerte diesen Beitrag
(31) Abstimmungen