pixolum

AGB und Impressum

primcon GmbH

Im Buchenpark 10
8304 Wallisellen, Schweiz

www.primcon.ch


contact@pixolum.com

© pixolum 2021 Alle Rechte vorbehalten. Pixolum ist ein Produkt der primcon GmbH.

pixolum agb

„Pixolum“ bezeichnet den vertragsgegenständlichen Dienst und/oder die primcon GmbH.

I. Allgemein

Mit der Registrierung als Nutzer bei Pixolum akzeptieren Sie die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für die Nutzung von Pixolum. Alle Websites, auf denen Pixolum die Dienste von Pixolum zur Verfügung stellt, werden im Folgenden insgesamt die „Pixolum-Websites“ genannt. Der Nutzer schließt den Vertrag über die Nutzung der Dienste von Pixolum mit der Primcon GmbH, Im Buchenpark 10, 8304 Wallisellen ZH.

Änderungen der Dienste auf den Pixolum-Websites

Pixolum behält sich vor, die auf den Pixolum-Websites angebotenen Dienste und Preise zu ändern, oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Pflichten des Nutzers

Jegliche Nutzung der auf den Pixolum-Websites angebotenen Dienste und Inhalte mit Ausnahme der von Pixolum bereitgestellten Möglichkeiten bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung durch Pixolum.

Der Nutzer sichert zu, dass alle von ihm bei der Registrierung angegebenen Daten wahr und vollständig sind. Das Angebot der Dienste von Pixolum richtet sich ausschließlich an volljährige Personen ab 18 Jahren. Nicht volljährigen Personen (inbesondere Models) ist es nicht gestattet, einen Account/Sedcard bei uns zu erstellen und online Vertäge abzuschliessen. Der Nutzer ist verpflichtet, Pixolum Änderungen seiner Nutzerdaten unverzüglich anzuzeigen. Weiter verwendet der Nutzer (Mitglieder) als Profilbild ein Foto, dass ihn selbst zeigt.

Das Angebot der Dienste von Pixolum richtet sich ausschließlich an volljährige Personen ab 18 Jahren. Nicht volljährigen Personen (inbesondere Models) ist es nicht gestattet, einen Account/Sedcard bei uns zu erstellen. Generell führt Pixolum keine Kinder-Models. Somit ist es auch Eltern oder beziehungsberechtigen nicht gestattet, für ihre Kinder einen Account anzulegen.

Der Nutzer ist beim Bezug von kostenpflichtigen Angeboten von Pixolum verpflichtet, seine gültigen Kreditkarteninformationen anzugeben und aktuell zu halten, damit alle Zahlungen erfolgen können. Beispiele dafür sind Premium Mitgliedschaften, Mietstudios, oder wenn der Nutzer über Pixolum einen Auftrag erhält und eine Vermittlungsprovision fällig wird. Jeder Nutzer darf sich nur einmal registrieren und nur ein Nutzerprofil anlegen.

Zahlungen

Pixolum selbst speichert keine Kreditkarten-Informationen, sondern nutzt einen sicheren Bezahldienst für die Aufbewahrung der Daten. Pixolum ist berechtigt, jegliche geschuldeten Beträge der Kreditkarte des Nutzers sofort zu belasten. Falls der Nutzer keine Kreditkarte erfasst, oder diese nicht gültig ist, kann Pixolum dem Nutzer eine elektronische Rechnung ausstellen. Diese Rechnung ist innert 10 Tagen fällig. Ist die Rechnung 20 Tage überfällig, so wird zusätzlich eine Mahngebühr von 20.- CHF erhoben.

II. Plattform und Auftragsvermittlung

Auftragsvermittlung, Offerten und Provisionen

Pixolum Mitglieder können die Möglichkeit erhalten, über das Pixolum Offert-System einem Kunden ein Angebot für einen Auftrag zu machen. Das Mitglied offeriert dem Kunden ein verbindliches Angebot, welches sämtliche bekannten Anforderungen des Kunden abdeckt. Das Angebot enthält die gesetzliche Mehrwertsteuer und allfällige Spesen.

Nimmt ein auf pixolum registrierter Nutzer ein Angebot von einem anderen Nutzer auf Basis einer Offerte auf pixolum an, so entsteht ein rechtlich bindender Vertrag zwischen den beiden Parteien. Pixolum ist zu keiner Zeit ein Vertragspartner und ist von Verhandlungen und Abmachungen zwischen den Parteien gänzlich ausgeschlossen. Bei allfälliger Nichterfüllung der Vertragsbedingungen ist dies direkt zwischen den involvierten Parteien zu klären. Pixolum stellt lediglich die Plattform für Kontakte zur Verfügung und übernimmt keine rechtlichen Pflichten.

Die Offerierung selbst ist für alle Parteien kostenlos. Pixolum erhebt eine Vermittlungsprovision bei erfolgreicher Auftragsvergabe, welche vom Offerierenden Mitglied geschuldet ist (Kunde wählt das Angebot des Mitglieds aus). Die Provision ist ein Prozentsatz des zu dem Zeitpunkt offerierten Auftragsvolumens und wird bei erfolgreicher Vermittlung sofort fällig. Die Höhe der Provision wird dem Mitglied bei der Offerierung angezeigt. Die Provision bleibt geschuldet, auch wenn der Auftrag erst in der Zukunft stattfindet, der Vertrag später durch die Parteien aufgelöst wird, oder einer der Parteien ihren Verpflichtungen nicht nachkommt. Pixolum ist berechtigt, eine geschuldetet Provision jederzeit der Kreditkarte des Mitglieds zu belasten. In Bezug auf die Auftragsprovisionen für Models halten wir uns an den Artikel 5 der Gebührenverordnung AVG ( Art. 5 GebV-AVG).

Mitgliedschaften

Der Nutzer kann die Dienste von Pixolum gratis nutzen, oder eine kostenpflichtige Mitgliedschaft (Premium) mit erweitertem Funktionsumfang und Support von Pixolum abschliessen. Pixolum kann die Preise der Mitgliedschaften jederzeit anpassen. Die veränderten Preise gelten bei Neuabschluss oder Verlängerung des entsprechenden Dienstes, jedoch nicht für laufende Perioden. Die Mindestvertragsdauer für die Premium Angebot ist 12 Monate ab Abschluss des Vertrags. Der Nutzer kann zwischen monatlicher und jährlicher Bezahlung wählen. Die Zahlung ist jeweils zum Start einer Periode fällig. Eine kostenpflichtige Mitgliedschaft kann auf Pixolum jederzeit jeweils auf das Ende der 12monatigen Laufzeit durch den Nutzer gekündigt werden. Erfolgt keine fristgerechte Kündigung, verlängert sich die Mitgliedschaft jeweils automatisch um weitere 12 Monate mit den zu dem Zeitpunkt geltenden Bestimmungen und Preisen.

Die Löschung des Profils während einer aktiven kostenpflichtigen Mitgliedschaft ist nicht möglich. Pixolum kann den Vertrag mit einem Nutzer jederzeit und ohne Begründung beenden.

Pixolum kann das Angebot und den Inhalt der kostenpflichtigen Mitgliedschaften jederzeit verändern. Der Nutzer kann keinen Anspruch auf Funktionen oder Support geltend machen. Pixolum ist jedoch bemüht, dem Nutzer das bestmögliche Angebot an Funktionen zur Verfügung zu stellen.

Profil löschen

Der Nutzer kann die Löschung seines Accounts jederzeit über das Kontaktformular beantragen. Mit der Löschung des Accounts verliert der Nutzer jegliche Rechte und Pflichten. Die Löschung des Profils ist jederzeit möglich, ausser bei einer laufenden bezahlten Mitgliedschaft oder sonstige über eine Laufzeit abgeschlossene aktive Verträge. Pixolum kann ein Profil jederzeit ohne Begründung löschen.

Daten und Privatsphäre in der Community

Pixolum stellt die vom Nutzer bereitgestellten Daten und/oder Informationen den anderen Nutzern nur zur Verfügung, soweit diese Daten und/oder Informationen nicht gegen gesetzliche Vorschriften oder diese AGB verstossen. Pixolum ist berechtigt, rechtswidrige Inhalte ohne Vorankündigung von den Pixolum-Websites zu entfernen.

Die Pixolum-Websites haben unter anderem den Zweck, dass Besucher ein bestimmtes Mitglied auf Grund von persönlichen Daten finden können. Mit der Registrierung erklärt sich ein Nutzer einverstanden, dass seine für die Auffindbarkeit relevanten persönlichen Angaben wie beispielsweise Körpermasse, Standort oder Angebot öffentlich angezeigt werden. Der Nutzer hat die Möglichkeit, einen nicht identifizierenden Benutzernamen zu wählen. Die Anzeige von bestimmten Daten kann in den persönlichen Einstellungen eingeschränkt werden. Für die Mitglieder-Typen „Model“ und „Besucher“ gelten spezielle Regelungen. Ein als Besucher registriertes Mitglied hat kein öffentliches Profil, wodurch keine persönlichen Daten angezeigt werden. Bei einem als Model registrierten Mitglied werden keine kompletten Adressangaben veröffentlicht.

Bilder, Social Media und User Generated Content

Der Nutzer ist verpflichtet, nur solche Fotos an die Pixolum-Websites zu übermitteln, an welchen er die Nutzungsrechte oder Urheberrechte besitzt. Der Nutzer stellt sicher, dass die öffentliche Wiedergabe der von ihm übermittelten Fotos auf den Pixolum-Websites erlaubt ist. Dies gilt für die internen sowie öffentlichen Bereiche (inklusive dem Blog) der Pixolum-Websites.

Pixolum ist berechtigt, den vom Nutzer öffentlich auf den Pixolum-Websites erstellten Inhalt auf sozialen Netzwerken zu teilen, zu zitieren und zu kommentieren. Das Nutzerprofil kann samt Personendaten auf Webseiten Dritter weiterverbreitet und auf Suchmaschinen gefunden werden. Pixolum darf die von Nutzern hochgeladenen Bildern unter Angabe des Urhebers im eigenen Blog ohne weitere Nachfrage verwenden. Pixolum behält sich das Recht vor, die von Usern im Blog veröffentlichten Artikel stichprobenartig zu kontrollieren/redigieren.

Anzügliche Akt-Bilder oder Bilder mit Pornografischem Charakter sind nicht erlaubt. Pixolum behält sich das Recht vor, nicht alle Bilder freizuschalten.

III. Angebot und Pflichten von Pixolum

Der Nutzer erkennt an, dass eine 100%ige Verfügbarkeit der Pixolum-Websites technisch nicht zu realisieren ist. Pixolum bemüht sich jedoch, die Pixolum-Websites möglichst konstant verfügbar zu halten. Insbesondere Wartungs-, Sicherheits- oder Kapazitätsbelange sowie Ereignisse, die nicht im Machtbereich von Pixolum stehen (wie z. B. Störungen von öffentlichen Kommunikationsnetzen, Stromausfälle etc.), können zu kurzzeitigen Störungen oder zur vorübergehenden Einstellung der Dienste auf den Pixolum-Websites führen.

Pixolum übernimmt keine Verantwortung für die von den Nutzern der Pixolum-Websites bereitgestellten Inhalte, Daten und/oder Informationen sowie für Inhalte auf verlinkten externen Websites. Pixolum gewährleistet insbesondere nicht, dass diese Inhalte wahr sind, einen bestimmten Zweck erfüllen oder einem solchen Zweck dienen können. Pixolum übernimmt weiter keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Haftungsansprüche gegen Pixolum, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens Pixolum kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Schadensersatzansprüche – gleich aus welchem Rechtsgrund – gegen Pixolum (einschl. deren Erfüllungsgehilfen), die Fahrlässigkeit voraussetzen, bestehen nur, wenn eine wesentliche Vertragspflicht/Kardinalpflicht verletzt worden ist. Eine Kardinalpflicht ist eine Pflicht, auf deren Einhaltung der Nutzer vertrauen durfte und deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht. Schadensersatzansprüche sind in diesem Fall der Höhe nach auf den typischen vorhersehbaren Schaden beschränkt.

Partnerangebote auf Pixolum

Partnerangebote über Vorteilsangebote sind, wenn nicht ausdrücklich anders beschrieben, nur für registrierte Mitglieder erhältlich bzw. für von Pixolum frei definierbare Gruppen von Mitgliedern. Für diese Partnerangebote gelten die AGB und Datenschutzerklärungen der jeweiligen Partnerunternehmen, die selbst die komplette Buchungsabwicklung durchführen und auch Vertrags- und Ansprechpartner der Nutzer sind.

Sofern Pixolum dem Nutzer anbietet, eine oder mehrere Zusatzdienstleistungen von Drittanbietern zu seiner Pixolum-Mitgliedschaft hinzu zu buchen, so kommen diesbezüglich gesonderte, von der Pixolum-Mitgliedschaft getrennte Verträge zwischen dem Nutzer und den jeweiligen Drittanbietern zu Stande. Insbesondere haben die Beendigung eines solchen Vertrags über die Zusatzdienstleistung eines Drittanbieters oder Leistungsstörungen keinen Einfluss auf das Vertragsverhältnis zwischen Pixolum und dem Nutzer hinsichtlich der Pixolum-Mitgliedschaft. Für Zusatzdienstleistungen von Drittanbietern gelten die AGB und Datenschutzerklärungen der jeweiligen Drittanbieter, die selbst Vertrags- und Ansprechpartner der Nutzer sind.

Haftung von Pixolum

Pixolum bietet dem Nutzer lediglich eine Plattform an, um den Nutzer mit anderen Nutzern zusammenzuführen, und stellt hierfür nur solche technischen Applikationen bereit, die eine generelle Kontaktaufnahme der Nutzer untereinander ermöglichen. Pixolum beteiligt sich nicht an von Nutzern generierten Inhalten oder an der Kommunikation der Nutzer untereinander. Sofern die Nutzer über die Pixolum-Websites Verträge untereinander schließen, ist Pixolum hieran nicht beteiligt und wird daher kein Vertragspartner. Die Nutzer sind für die Abwicklung und die Erfüllung der untereinander geschlossenen Verträge allein verantwortlich. Pixolum haftet nicht, falls über die Pixolum-Websites im Zusammenhang mit einem solchen Vertrag kein Kontakt zwischen den Nutzern zustande kommt. Pixolum haftet ferner nicht für Pflichtverletzungen der Nutzer aus den zwischen den Nutzern geschlossenen Verträgen. Pixolum wird bei den mit den Partnern geschlossenen Verträgen nur als Vermittler tätig.

Pixolum kann technisch nicht mit Sicherheit feststellen, ob ein auf den Pixolum-Websites registrierter Nutzer tatsächlich diejenige Person darstellt, die der Nutzer vorgibt zu sein. Pixolum leistet daher keine Gewähr für die tatsächliche Identität eines Nutzers. Jeder Nutzer hat sich daher selbst von der Identität eines anderen Nutzers zu überzeugen.

Freistellung

Der Nutzer stellt Pixolum von sämtlichen Ansprüchen, einschließlich Schadensersatzansprüchen, frei, die andere Nutzer oder sonstige Dritte gegen Pixolum wegen einer Verletzung ihrer Rechte durch die vom Nutzer auf den Pixolum-Websites eingestellten Inhalte geltend machen. Der Nutzer stellt Pixolum ferner von sämtlichen Ansprüchen, einschließlich Schadensersatzansprüchen, frei, die andere Nutzer oder sonstige Dritte gegen Pixolum wegen der Verletzung ihrer Rechte durch die Nutzung der Dienste der Pixolum-Websites durch den Nutzer geltend machen. Der Nutzer übernimmt alle für Pixolum aufgrund einer Verletzung von Rechten Dritter entstehenden angemessenen Kosten, einschließlich der für die Rechtsverteidigung entstehenden angemessenen Kosten. Alle weitergehenden Rechte sowie Schadensersatzansprüche von Pixolum bleiben unberührt. Dem Nutzer steht das Recht zu, nachzuweisen, dass Pixolum tatsächlich geringere Kosten entstanden sind.

Die vorstehenden Pflichten des Nutzers gelten nicht, soweit der Nutzer die betreffende Rechtsverletzung nicht zu vertreten hat.

Werden durch die Inhalte des Nutzers Rechte Dritter verletzt, wird der Nutzer Pixolum nach Wahl von Pixolum auf eigene Kosten des Nutzers das Recht zur Nutzung der Inhalte verschaffen oder die Inhalte schutzrechtsfrei gestalten. Werden durch die Nutzung der Dienste der Pixolum-Websites durch den Nutzer Rechte Dritter verletzt, wird der Nutzer die vertragswidrige und/oder gesetzwidrige Nutzung nach Aufforderung durch Pixolum oder Dritte sofort einstellen. Pixolum ist berechtigt, im Schadenfall an Dritten die Kontaktdaten des Nutzers and den Dritten/Beanstander weiter zu leiten. Jegliche Schadensersatzforderungen von Dritten sind direkt und ohne Beteiligung durch Pixolum an den entsprechenden Nutzer zu richten. Der Regress von Dritten auf Pixolum ist ausgeschlossen. Pixolum ist im Konfliktfall zu keiner Zeit ein Verhandlungspartner, Vermittler oder Teil der Kommunikation zwischen Nutzer und Dritten.

IV. Produkte und Dienstleistungen

§ 1 Geltungsbereich und Vertragspartner

Diese nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der primcon GmbH (im Folgenden: Pixolum) und ihren Kunden über physische Produkte (z.B. Bücher, CDs) und digitale Produkte (z.B. eBooks, Hörbuch-Downloads) und Dienstleistungen über sämtliche von Pixolum bereitgestellten Kanäle, z.B. Webshop und Applikationen (im Folgenden: App).

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung. Je nach Endgerät des Kunden kann dieses Dokument ausgedruckt und/oder gespeichert werden („Datei speichern unter“).

§ 2 Anmeldung

(1) Jede Bestellung setzt eine vorherige Anmeldung als Kunde voraus. Eine Mehrfachanmeldung unter verschiedenen Namen oder Adressen ist unzulässig. Mit dem erfolgreichen Absolvieren des Anmeldeverfahrens wird der Kunde zum System zugelassen.

(2) Die Zulassung kann jederzeit widerrufen werden. PIXOLUM ist in diesem Fall berechtigt, den Benutzernamen und das entsprechende Passwort sofort zu sperren und zu löschen.

§ 3 Zustandekommen des Vertrages

(1) Die Darstellung des Sortiments von PIXOLUM stellt kein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages mit dem Kunden dar. Sie ist unverbindlich.

(2) Indem der Kunde per Internet (durch Anklicken des Buttons „Bestellung abschicken“), E-Mail, Telefon, Fax oder über sonstige Kommunikationswege eine Bestellung absendet, gibt er ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Der Kunde erhält eine Bestätigung des Empfangs der Bestellung per E-Mail (Bestelleingangsbestätigung). Diese Bestelleingangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass die Bestellung bei PIXOLUM eingegangen ist.

(3) Ein Kaufvertrag über physische Produkte oder ein Nutzungsvertrag über Downloads kommt zustande, wenn PIXOLUM das Angebot des Kunden annimmt, indem das bestellte Produkt an den Kunden versendet bzw. den Versand an den Kunden mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigt. Die Annahme des Kaufvertrages über ein eBook erfolgt mit der Bereitstellung des Download-Links in „Mein Konto“ im Webshop oder mit der Bereitstellung des Downloads auf dem mobilen Endgerät des Kunden.

(4) Über Produkte aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande. Bei der Zahlungsart „Vorkasse“ kommt der Kaufvertrag bereits mit Aufgabe der Bestellung durch den Kunden und Versand der Vorkasseaufforderung durch PIXOLUM zustande.

(5) Kann PIXOLUM das Angebot des Kunden nicht annehmen, wird der Kunde anstelle der Annahme der Bestellung über die Nichtverfügbarkeit bzw. Ablehnung der Bestellung informiert. Vorübergehend nicht lieferbare Titel werden für den Kunden vorgemerkt, die Bestellung des Kunden bleibt bestehen. Auf mögliche Fehler in den Angaben zum Sortiment auf der Website wird der Kunde ggf. gesondert hingewiesen und ihm, wenn möglich, ein entsprechendes Gegenangebot unterbreitet.

(6) PIXOLUM ist zu Teillieferungen und Teilabrechnungen jederzeit berechtigt. Sofern Teillieferungen durchgeführt werden, übernimmt PIXOLUM die zusätzlichen Versandkosten. Bei Lieferverzögerungen wird der Kunde umgehend informiert.

§ 4 Preis, Fälligkeit, Bezahlung

(1) Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

(2) Preisschwankungen sind möglich. Massgeblich ist der im Zeitpunkt der Abgabe des Angebots angegebene Preis.

(3) PIXOLUM akzeptiert nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten.

(4) Der Kaufpreis sowie ggf. anfallende Versandkosten werden vorbehaltlich der Regelung in Absatz 4 mit Vertragsschluss fällig.

(5) PIXOLUM behält sich vor, insbesondere in den Fällen, in denen sich im Zeitpunkt des Auftragseingangs offene Rechnungen bereits im Mahnlauf befinden, eine Vorkasse in Höhe des Auftragswerts zu verlangen. Gleiches gilt, wenn der Warenwert aller Aufträge, die Summe noch offener Rechnungen oder bereits auf den Versandweg gebrachte Aufträge im Zeitpunkt einer neuen Bestellung einen Betrag in Höhe von 500 CHF überschreiten. Eine Aufforderung, Vorkasse zu leisten, erhält darüber hinaus jeder Kunde, dessen Gutschriften 30 Prozent seines bisherigen Gesamtrechnungsvolumens erreichen bzw. überschreiten. Die Bestellung wird nach Zahlungseingang bearbeitet.

(6) Kommt der Kunde in Verzug, ist PIXOLUM berechtigt, einen höheren Schaden geltend zu machen, insbesondere hinsichtlich der Durchsetzung der Forderung durch ein Inkassobüro oder einen Rechtsanwalt.

(7) Der Kunde ist zur Verrechnung nur berechtigt, sofern und soweit seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder anerkannt sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur befugt, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Kaufvertrag beruht.

(8) Gutscheine werden nur zu den auf dem Gutschein angezeigten Bedingungen und ausschliesslich für die auf dem Gutschein mitgeteilten Warengruppen eingelöst. Es ist nicht statthaft, ohne vorherige schriftliche Zustimmung Gutscheine bzw. Gutscheincodes zu veräussern, damit in irgendeiner Weise Handel zu treiben oder von Dritten gekaufte oder ersteigerte Gutscheine bzw. Gutscheincodes beim Kauf in Anrechnung zu bringen.

(9) Bei Zahlung mittels Gutschein kann ein etwaiges Restguthaben zu einem späteren Zeitpunkt eingelöst werden, solange der Gutschein noch gültig ist. Das Guthaben eines Gutscheins kann nicht ausbezahlt werden. Im Falle einer Retoure wird der Betrag auf einer Geschenkkarte per E-Mail rückerstattet, wenn die Zahlung mittels Gutschein, Geschenkkarte oder Miles & More Prämienmeilen erfolgt ist.

§ 5 Gewährleistung

(1) Sind die gelieferten Waren zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs mangelhaft, z.B. aufgrund eines Herstellerfehlers, oder liegt eine Falschlieferung oder eine unvollständig bleibende Lieferung vor, liefert PIXOLUM nach eigener Wahl Ersatz oder macht den Kauf rückgängig und stattet dem Kunden den Kaufpreis zurück.

(2) Der Gewährleistungsanspruch des Kunden erlischt, wenn er den Mangel oder die Falschlieferung nicht innerhalb 14 Tagen nach Erhalt der Ware bzw. innerhalb 14 Tagen nach Bereitstellung zum Download per E-Mail oder Post mitteilt.

§ 6 Haftung

(1) Alle Fälle von Vertragsverletzungen und deren Rechtsfolgen sowie alle Ansprüche des Kunden, gleichgültig aus welchem Rechtsgrund sie gestellt werden, sind in diesen AGB abschliessend geregelt. In keinem Fall bestehen Ansprüche des Kunden auf Ersatz von Schäden, die nicht am Produkt selbst entstanden sind. Dies gilt auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen. Ein Haftungsanspruch, der den Wert der Bestellung übersteigt, wird ausgeschlossen.

(2) Der Haftungsausschluss gemäss vorstehendem Abs. 1 gilt nicht für rechtswidrige Absicht (Vorsatz) oder für grobe Fahrlässigkeit.

(3) Die bestellten Produkte dürfen nur für den vereinbarten und bestimmungsgemässen Gebrauch verwendet werden. Für andere Gebrauchsanwendungen muss vorgängig eine schriftliche Zustimmung eingeholt werden.

§ 7 Kundenrezensionen

Verfasst der Kunde eine Kundenrezension, ist PIXOLUM berechtigt, diesen Text in allen Kanälen Filiale, Webshop, App, eReader und Social Media Auftritte von pixolum anzuzeigen. PIXOLUM behält sich vor, eine Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum und, soweit dies aus rechtlichen Gründen geboten ist (z.B. bei Verletzung von Persönlichkeitsrechten), gekürzt anzuzeigen. Kundenrezensionen geben ausschliesslich die Meinung der Kunden wieder und stimmen nicht unbedingt mit der Auffassung von PIXOLUM überein.

II. Ergänzende Nutzungsbedingungen für den Kauf physischer Produkte

§ 1 Widerruf

(1) PIXOLUM gewährt dem Kunden ein freiwilliges Widerrufsrecht. Der Kunde ist berechtigt, seine auf den Vertragsabschluss gerichtete Willenserklärung ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware in Textform (z.B. Brief, E-Mail, Fax) oder durch Rücksendung der Ware zu widerrufen. Die Frist beginnt am Tag des Eingangs der Ware beim Empfänger. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf in Textform ist zu richten an die in Punkt 1 angegebene Adresse oder per E-Mail an contact@pixolum.com. Der Kunde trägt die Beweislast für die Rücksendung der Ware.

(2) Im Falle eines wirksamen Widerrufes müssen beide Parteien die bereits empfangenen Leistungen zurückerstatten. Wenn der Kunde die empfangene Ware nur in verschlechtertem Zustand zurückgeben kann, muss er Wertersatz leisten.

(3) Der Kunde hat die Kosten und Gefahr der Rücksendung zu tragen, es sei denn, die gelieferte Ware entspricht nicht der bestellten.

(4) Bis zur vollständigen Rücksendung der Ware macht PIXOLUM von ihrem Zurückbehaltungsrecht Gebrauch.

(5) Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei Verträgen:

a) über die Lieferung schnell verderblicher Waren

b) über die Lieferung von Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind (z.B. E-Books, Downloads etc.)

c) über die Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften, Illustrierten, Jahrbüchern und Kalendern;

d) über die Lieferung von eReadern, Tablets, DVDs, Blu-rays, CDs, Videos, Musikkassetten und Software, sofern sie nicht ungeöffnet und unbenutzt zurückgesandt werden;

e) über die Lieferung von Waren, die nach Spezifikationen des Kunden angefertigt wurden (z.B. persönliche Bücher), sowie für den Kunden extra im Ausland besorgte Ware.

(6) Im Falle des Ausschlusses des Widerrufes und der Rückgabe hat der Kunde bei einer Rücksendung der Ware an uns die Kosten der erneuten Versendung an ihn zu tragen.

§ 2 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleiben die gelieferten Produkte Eigentum von PIXOLUM.

§ 3 Wareneinfuhr Ausland

Bei Wareneinfuhren in Länder ausserhalb der Schweiz können Exportbeschränkungen vorliegen und Einfuhrabgaben und Steuern anfallen, die der Kunde zu tragen hat. Diese variieren in verschiedenen Zollgebieten. Der Kunde ist für die ordnungsgemässe Abfuhr der notwendigen Zölle, Steuern und Gebühren verantwortlich.

§ 4 Rücksendekosten bei Widerruf

Macht der Verbraucher von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, so hat er die unmittelbaren Kosten für die Rücksendung der Ware zu tragen.

III. Ergänzende Nutzungsbedingungen für digitale Inhalte und Dienstleistungen

§ 1 Lizenzen für Downloads

Der Kunde kann Lizenzen für Downloads entgeltlich oder unentgeltlich erwerben und diese auf Endgeräte seiner Wahl, z.B. eReader, Smartphone, speichern. Für die Nutzung benötigt der Kunde bestimmte Systemvoraussetzungen und Wiedergabe-Software, z.B. eine App zur Darstellung von PDFs.

§ 2 Urheberrecht bei Downloads (Nutzungsrechte)

(1) Die Downloads sind urheberrechtlich geschützt. Der Kunde erhält das einfache, nicht exklusive, nicht übertragbare und nicht unterlizenzierbare Recht, die angebotenen Titel zum ausschliesslich persönlichen Gebrauch gemäss Urheberrechtsgesetz in der jeweils angebotenen Art und Weise zu nutzen.

(2) Dem Kunden wird gestattet, Downloads einmalig herunterzuladen und ausschliesslich für den persönlichen Gebrauch auf eigene Endgeräte seiner Wahl zu speichern. Darüber hinaus ist es nicht gestattet, Downloads in irgendeiner Weise inhaltlich oder redaktionell zu ändern oder geänderte Versionen zu benutzen, für Dritte zu kopieren, öffentlich zugänglich zu machen bzw. weiterzuleiten, im Internet oder in andere Netzwerke entgeltlich oder unentgeltlich einzustellen, sie nachzuahmen, auszudrucken, weiterzuverkaufen oder für kommerzielle Zwecke zu nutzen.

(3) Soweit möglich wird PIXOLUM dem Kunden weitere Downloads nach dem ersten vollständig erfolgten Download (Re-Downloads) ermöglichen; ein Anspruch hierauf besteht jedoch nicht. PIXOLUM ist berechtigt, die Möglichkeit zum Download jederzeit vorübergehend oder auf Dauer zu ändern, zu unterbrechen oder einzustellen. Ferner ist PIXOLUM berechtigt, einzelne Downloads aus dem Kundenkonto des Kunden zu löschen, sofern ein wichtiger Grund vorliegt, insbesondere im Falle von Streitigkeiten über etwaige Rechtsverletzungen. Die Möglichkeit der Löschung gilt nicht für Downloads, die bereits auf einem eigenen Speicherort beim Kunden liegen, z.B. seinem PC oder eReader, nachdem der Kunde sie heruntergeladen hat.

(4) Downloads können mit digitalen Wasserzeichen individuell markiert sein, so dass die Ermittlung und Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung möglich ist. Downloads können auch über einen DRM-Schutz (Adobe Digital Rights Management) gegen illegale Vervielfältigung geschützt sein. Die Nutzung dieser Downloads über Endgeräte des Kunden ist nur über die jeweilige auf dem bzw. den Endgeräte/n des Kunden hinterlegte Adobe-ID des Kunden möglich.

Weiteres zum Datenschutz

Pixolum hält sich an die Datenschutzbestimmungen der Schweiz.

Mit der Angabe von Personendaten erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass Pixolum seine Personendaten sammelt und für Marketingzwecke auswerten kann. Die Personendaten dürfen für eine spätere Kontaktaufnahme durch Pixolum oder Partner-Gesellschaften anlässlich der Information über Produkte, Dienstleistungen und Neuigkeiten verwendet werden.

Pixolum verwendet Google Analytics und andere Pixel Tracking Methoden zur Auswertung diverser Daten und ist berechtigt, Cookies zu speichern.

Schlussbestimmungen

Pixolum behält sich vor, diese AGB jederzeit ohne Nennung von Gründen zu ändern. Pixolum ist nicht verpflichtet, die Nutzer über allfällige Preisänderungen zu informieren. Die aktuellen Preise werden jederzeit transparent dargestellt.

Erfüllungsort ist der Sitz der primcon GmbH.

Gerichtsstand ist der Sitz der primcon GmbH.

Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts und des ins schweizerische Recht übernommenen UN-Kaufrechts.