Stilberatung für deine optimale Erscheinung

Es gibt verschiedene Betrachtungsweisen, was schön und stilvoll ist. Der griechische Philosoph Platon sagte: „Die Schönheit in Stil, Harmonie, Anmut und Rhythmus beruht auf Einfachheit.“ In gewisser Weise geht es um ein Ordnungssystem. So werden Stile nach Epochen der Mode oder der Geschichte, oder nach Persönlichkeiten, die Trends setzten, nach Modeschöpfern, die Stile prägten, oder nach ethnischen Gruppen benannt.

 

stilberatung-stilberater-tipps-farbberatung-1

 

 

Trends kommen und gehen – Stil bleibt

Manchmal setzen sich Trends, die aus dem aktuellen Zeitgeist entstehen, durch und werden zu einem Stil. Oft sind Trends schnelllebig. Sie kommen und gehen – aber STIL bleibt! Im letzten Teil haben Sie viel über Farbberatung gelernt, und welche Farben zu einem passen. Jetzt ist es Zeit, den richtigen Stil dazu zu finden.

 

Jede Figur und jedes Gesicht hat eine individuelle Schönheit, auch wenn manche Frauen über persönliche Figurprobleme klagen. In der Stilberatung möchte man einen persönlichen Stil entwickeln, in dem die Figur der Kundin, ihr Wesen und ihr persönliches Leben die Ordnungskriterien stellen.

 

 

Die optimale Erscheinung hängt von 7 Faktoren ab

 

  • der typgerechten FARBE ihrer Bekleidung
  • dem/der passende SCHNITT/LINIENFÜHRUNG
  • dem MATERIAL
  • der MUSTERUNG ihrer Garderobe
  • ihrer FRISUR
  • dem MAKE-UP und
  • den passenden ACCESSOIRES, die ein überzeugendes Erscheinungsbild ergänzen.

 

stilberatung-stilberater-tipps-farbberatung-2

 

Manche Kunden klagen natürlich: „Das kostet alles auch sehr viel Geld.“

Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich jedoch sagen, dass diese Punkte kaum Mehrausgaben bedeuten. Im Gegenteil, man kann die vorhandenen Teile typgerecht kombinieren. Darüber hinaus wird man sogar unabhängiger von der Mode, weil man bei Neuanschaffungen zielbewusst vorgehen kann. So entsteht nach und nach eine weitgehend zeitlose Garderobe, die immer wieder neu kombiniert werden kann.

 

 

Der Körper und seine Figur

Neben der Lebenssituationen der Kundin ist es wichtig, einmal zu analysieren, wie der Körper der Kundin gebaut ist:

 

  • Wie ist das Verhältnis von Grösse zu Körperbau?
  • Ist sie gross und stattlich oder eher klein und zierlich?
  • Wie sieht es mit den Proportionen aus, ist sie schlank oder rundlich?
  • Hat sie eher breite Schultern oder sind ihre weiblichen Rundungen besonders stark ausgeprägt?
  • Hat sie ein ovales Gesicht oder eine kleine, eckige Gesichtsform?
  • Was soll betont, was sollte überspielt werden?
  • Welchen Knochenbau hat sie?
  • Welche Linienführungen stehen ihr? Wie wirkt ihre Silhouette? A-, H, X- und Y-Form?

 

 

Persönlichkeit und Auftreten – welcher Stil passt dazu?

Wie kommt die Kundin zur Tür herein? Wirkt sie impulsiv, dynamisch, sportiv, praktisch oder eher elegant, ladylike, konservativ, mehr extrovertiert oder introvertiert, eher aufgabenorientiert oder beziehungsorientiert, modebewusst avantgardistisch oder innovativ?

 

stilberatung-stilberater-tipps-farbberatung-3

 

Stilmischung – Der Mix machts aus!

Die Stilmischung ist neben all diesen Faktoren ein wichtiges Element. Denn wenn eine Frau immer nur einen Stil präsentiert und auslebt, kann das einseitig sein. Am besten, die Kundin kennt beide Stilrichtungen und Note, die sich in ihr vereinen und lässt den einen mehr oder weniger zum Tragen kommen oder mixt miteinander. All diese Elemente/Punkte werden bei der Stilberatung berücksichtigt. Folgende Punkte sind bei jeder Kundin unterschiedlich wichtig:

 

  • Lebensumfeld
  • Lebenssituation (Phase)
  • Beruf
  • Alter
  • Psyche
  • Mode und Trendbewusstsein
  • Anlass

 

Nach all den Abläufen, Ausmessungen, Anprobe von verschiedenen Kleidern etc. wird mit der Kundin das Ergebnis besprochen und sie bekommt ihren typgerechten Stilordner:

 

Grundsätzlich kann von 6 verschiedenen Stilrichtungen gesprochen werden:

 

  • Sportlicher Stil
  • Natürlicher Stil
  • Romantischer Stil
  • Zarter Stil
  • Klassischer Stil
  • Dramatischer Stil (oder auch extravaganter Stil genannt)

 

Die Kundin im Beispiel ist ein Sommer Farbtyp und zu ihr passt ein dramatischer und romantischer Stil mit klassischer Note. Vielen Dank an die Stilberaterin und  Stylistin Andrea Stamm für die Tipps und Tricks rund um Farb- und Stilberatung. Falls Sie sich nun selbst eine massgeschneiderte Stilberatung wünschen und sogar ihren passenden Parfumduft kennen wollen, dann freut sich Andrea über Ihre Kontaktaufnahme.

 

 

 

Du magst diesen Beitrag?
Bewerte diesen Beitrag
(41) Abstimmungen
Das könnte dich auch interessieren: