Wie werde ich Glamour Model? Die 5 wichtigsten Schritte

Glamour Models sind heute überall zu finden und werden immer beliebter. Sie haben in letzter Zeit immer mehr Präsenz gewonnen und erfreuen sich in vielen Frauen- und Männermagazinen, aber auch in der Werbung an grosser Beliebtheit. Sie sind sinnlich und verführerisch – man kann den Blick kaum von ihnen abwenden! Du fragst dich, was ein Glamour Model ist? Wie du selbst Glamour Model werden kannst? Wir erklärens dir. Bist du bereit, in die Tiefen der Glamour-Model-Welt abzutauchen?

Glamour Model Aussehen

Glamour Model werden – der Weg zum Erfolg.

Was ist ein Glamour-Model?

Glamour-Models sind Frauen, die eine bestimmte Art von Sexappeal besitzen. Sie scheuen sich nicht, ihren Körper in sexuell anzüglichen Posen zu zeigen. Häufig fühlt sich ein männliches Publikum durch Glamour-Models stark angesprochen. In Zeitschriften wie Maxim, Sports Illustrated (Swimsuit Edition) oder sogar Playboy findest du viele Beispiele von Glamour-Modeling.

Glamour-Models sind sinnlich und verführerisch, sodass du den Blick kaum von ihnen abwenden kannst.

Wie musst du als Glamour-Model aussehen?

Es gibt für Glamour Models keine eigentlichen Grössenanforderungen oder restriktive Modelmasse wie in anderen herkömmlichen Bereichen. Bedingung ist jedoch, dass du 18 Jahre oder älter bist. Kurven, ein fitter Körper, beneidenswertes Haar und ein schönes Gesicht sind klar von Vorteil.

Beim Glamour-Modeling geht es hauptsächlich um die Schönheit und Ausstrahlung des eigenen Körpers. Die Aufgabe eines Glamour Models ist die Lust auf ihren/seinen Körper zu erwecken. Ein Vogue-Model zum Beispiel soll im Gegensatz dazu in erster Linie Werbung für ein Outfit oder Accessoire machen. Der Verkauf eines Produktes interessiert hier viel mehr als beim Glamour-Modeling.

Glamour Model Titelbild

Ein Glamour Model muss sinnlich sein und verführen.

Ist das Glamour-Modeling das Richtige für dich?

Es ist wichtig, dass du dir den Schritt ins Glamour-Model Business gut überlegst. Will ich das wirklich? Wie weit möchte ich gehen und wo setze ich meine Grenzen? Ist ein Aktbild einmal im Internet veröffentlicht, wird es nie wirklich gelöscht. Deshalb ist es wichtig, dass du dir zu 100% sicher bist. Lies diesen Artikel zu Ende und recherchiere nochmals gründlich über die Branche. Kennst du bereits ein Glamour Model? Rede mit anderen Glamour-Models, lies Erfahrungsberichte, damit du verstehst, worauf du dich einlässt.

Einsatzbereich der Fotos

Glamour-Model Fotos sind fast immer für den kommerziellen Gebrauch bestimmt. Man verwendet deine Fotos zum Beispiel für Kalender, Herrenmagazine, Poster und Spielkarten. Du findest Glamour-Models aber auch in Werbungen für Gesundheits- und Schönheitsprodukte. Es ist auch nicht ungewöhnlich, als Glamour-Model für Badeanzug- oder Dessous-Werbung in Katalogen oder für Plakate zu posieren.

Anforderungen an ein Glamour Model

Du musst dich als Glamour Model in deinem Körper absolut wohlfühlen und ihn zur Schau stellen können! Glamour Model zu sein bedeutet, mit Selbstvertrauen (oder zumindest vorgetäuschtem Selbstvertrauen) die Kamera zu verführen. Du musst Aufmerksamkeit erregen können und eine einladende Fantasie für die Leserinnen oder Zuschauer schaffen. Wie auch in anderen Model-Bereichen musst du professionell, kontaktfreudig, pünktlich, fleissig, motiviert und zielstrebig sein.

Glamour Model Fitness

Modelmasse (@Deedee86, pixabay)

Physisch

  • 34-B für Brust und aufwärts
  • eher natürliche Brüste
  • Hüfte von 56 cm – 86 cm
  • Taille von 56 cm – 61 cm
  • Mindestalter: 18 Jahre

Ein Mindestalter von 18 Jahren ist Voraussetzung. Der Körper sollte den Anforderungen der Agentur entsprechen. Die üblichen Masse sind 34-B für Brust und aufwärts. Es werden eher natürliche Brüste bevorzugt. Die Masse der Hüfte sollten 56 cm – 86 cm und die Taille 56 cm – 61 cm Entsprechen. Du musst stolz auf dein Aussehen und dein Körper sein. Je eindrücklicher und je fitter der Körper ist, desto besser kannst du dich verkaufen. Grundsätzlich gilt also: je attraktiver, desto besser sind deine Arbeitsmöglichkeiten. Ist das nicht immer so? Nein. Als Tattoo-Model musst du z.B. viel mehr Persönlichkeit und Einzigartigkeit ausstrahlen. Bei einem Glamour Model geht es primär wirklich um Attraktivität.

Im Gegensatz zu anderen Modelarten gibt es beim Glamour-Modeling keine Anforderungen an die Grösse. Du benötigst aber eine betonte und kurvige Figur.

Mental

  • Selbstvertrauen
  • Körperbewusstsein
  • offener Geist

Um als Glamour Model erfolgreich zu sein, brauchst du ein sehr gutes Körpergefühl. Um nackt oder in Unterwäsche zu posieren braucht es eine gesunde Portion Selbstvertrauen. Das „zu Schau stellen“ deiner Figur erfordert einen starken Charakter. Denn wie in jedem anderen Modelbereich auch, kann es vorkommen, dass du auf Ablehnung stösst.

Das Posieren in anzüglichen und provokanten Positionen ist unerlässlich. Du musst deshalb einen offenen Geist haben und dich bei Unterwäsche- und auch Nacktaufnahmen wohlfühlen. Je abenteuerlicher du bist und je eher du bereit bist, verschiedene Glamour Model Stile auszuprobieren, desto eher wirst du Arbeit bekommen.

Nacktheit ist nicht zwingend!

Einige Glamour Models sind nackt – aber viele sind es nicht. Es liegt ganz alleine an dir zu entscheiden, wie viel Haut du zeigen möchtest. Je offener du für die verschiedenen Ebenen des Glamour-Modeling bist, desto mehr Arbeit wirst du bekommen. Du solltest aber niemals etwas tun, womit du dich nicht zu 100 % wohlfühlst. Du solltest dich nie zu etwas überreden lassen. Wenn du bei einer Agentur unter Vertrag bist, kann sie dich allenfalls unterstützen, deine Grenzen zu setzen. Sie kann dir auch helfen, dass du nur Jobangebote erhältst, die in deinem abgesteckten Rahmen sind  und deiner Komfortzone entsprechen.

Glamour Model Nacktheit

@Pavlina T, pixolum

Männliche Glamour-Models?

Glamour-Modeling ist für Männer eher ungewöhnlich, aber nicht ausgeschlossen. Frauenmagazine wie Cosmopolitan und Glamour zeigen regelmässig Fotos von männlichen Models. Es besteht auch immer eine Nachfrage nach Kalendern, Grusskarten, Postern usw. mit männlichen Glamour Models. Wenn du an einer Karriere als männliches Glamour-Model interessiert bist, ist es ratsam, sich als kommerzielles Model oder Fitnessmodel zu bewerben. Nebenbei kannst du dann trotzdem alle Glamour Model Gelegenheiten nutzen, die sich dir bieten.

Die Arbeit mit der Modelagentur

Einige Glamour Models haben die Erfahrung und den Kundenstamm, um selbstständig als Model zu arbeiten. Wenn du neu ins Model-Business einsteigen willst, solltest du auf jeden Fall auch mit Agenturen in Kontakt treten. Hier findest du eine Liste mit seriösen Modelagenturen.

Wenn du einen Vertrag mit einer Agentur hast, musst du diese immer darüber informieren, für wen du gerade arbeitest und wo du gerade tätig bist. Die Agentur wird dir deinen zustehenden Anteil bezahlen und du erhältst die notwendige Beratung und Unterstützung für deine Karriere. Häufig wenden sich Kunden direkt (und nur) an Model-Agenturen, um ihre Models zu finden. Über die Agentur erhältst du somit ein Maximum an Aufmerksamkeit und Zugang zu möglichst vielen Modeljobs.

Die ersten Schritte zum Glamour-Model

  1. Informiere dich gut über die Glamourmodel Industrie (Model Guide)
  2. Erstelle eine professionelle Sedcard
  3. Jobs erhalten: Agenturen / Castings / Online Modeljobs

1 Informiere dich

Sehr vieles über Glamour Models erfährst du in diesem Artikel. Lies aber auch noch weitere Infos und schau dir allenfalls ein paar Youtube Clips an, in welchen verschiedene Models über ihre Erfahrungen in der Branche berichten. Entscheide dich VOR dem Einstieg ins Business, wie weit du gehen möchtest. Was sind deine Vorstellungen? Wie viel Nacktheit möchtest du zeigen? Mach dir eine Liste von „do’s und don’ts“! Finde andere Glamour-Models die du bewunderst in Zeitschriften wie dem Playboy oder Daily Star. Schaue dir ihre Art der Arbeiten und Posen an, achte aber auch darauf mit welchen Fotografen sie zusammen arbeiten.

2 Das Glamour Model Portfolio

Hast du dich für eine Karriere als Glamour Model entschieden, musst du schliesslich ein Portfolio zusammenstellen. Die Fotos für dein Portfolio müssen professionell gemacht sein. Sie sind dein Aushängeschild für potenzielle Kunden und Agenturen. Engagiere einen Glamour Fotografen, um deinen Look auf die schmeichelhafteste und verführerischste Art und Weise einzufangen. Lass dich auch von unserem Artikel über Aktfotografie inspirieren.

Weitere Tipps und Hilfestellungen wie du ein Portfolio zusammenstellst und eine Modelagentur kontaktierst, findest du im Artikel 10 Tipps von einer Modelagentur. Vor allem für Einsteiger-Models empfiehlt sich auch unser Model-Guide.

3 Jobs erhalten

Informiere dich über potenzielle Agenturen zum Beispiel in der Schweiz oder in Deutschland. Es ist möglich, dass dich einige Fotografen ausnutzen möchten / werden. Deshalb ist es wichtig, dass du mit einem professionellen Unternehmen zusammenarbeitest. Wenn du zu einem Casting-Anruf oder einem Vorsprechen bei einer Agentur eingeladen bist, erscheine gut gepflegt und trage ein dazu passendes Outfit. Du wirst bei einem Casting nicht die einzige gut aussehende Person sein! Du musst also dein Outfit mit Bedacht wählen und selbstbewusst auftreten, damit du dich von den anderen unterscheidest.

  • Achte darauf, dass die Kleidung zu deiner Figur passt und diese in ein gutes Licht rückt.
  • Ein natürlicher Look kommt meist besser an als übertriebenes Schminken oder zu wildes Haar.
  • Vermeide Massencastings in Warenhäusern
Glamour Model Natürlichkeit

Natürlichkeit Ausstrahlen (@DzeeShah, pixabay)

Eine weitere Möglichkeit an Glamour-Model-Jobs zu kommen ist das Internet.
Es stehen dir viele Möglichkeiten von der Einrichtung einer eigenen Model-Website und der Kontaktaufnahme mit potentiellen Kunden über soziale Medien bis hin zur Registrierung bei seriösen Model-Casting Websites zur Verfügung. Du solltest aber alle Online-Anfragen mit Vorsicht behandeln. Es gibt immer Betrüger (insbesondere im Glamour Model Business), die dich ausnutzen wollen. Prüfe bei einer Anfrage jeweils die Referenzen und Bewertungen anderer Models, bevor du das Arbeitsangebot annimmst. Vereinbare die Zahlungsbedingungen unbedingt im Voraus.

Wieviel verdient ein Glamour-Model?

Für Glamour Model Einsteiger ist bei regelmässigen „Page 3 Model-Jobs“  ein Jahreslohn von ca. 15’000 möglich. Je populärer und etablierter du wirst, desto mehr kannst du verdienen. Mit der Zeit sind Jahreslöhne von 30’000 bis 60’000 möglich. Das Glamour-Model Business kann sehr lukrativ sein. Du musst aber auch bereit sein einige Rückschläge in Kauf zu nehmen. Wichtig ist deine Entschlossenheit, als Glamour Model zu arbeiten und gute Qualität zu gewährleisten. Dann wirst du erfolgreich sein.

Glamour Model Lohnverhältnisse

Wieviel Geld verdiene ich als Glamour-Model? (@AllClear55, pixabay)

7 Sicherheits-Tipps für Glamour Models

  1. Grenzen kommunizieren
  2. Unterschreibe einen Vertrag
  3. Kenne den Unterschied zwischen Dessous- und Glamour-Model
  4. Bleib selbstbewusst und sag auch mal NEIN
  5. Lass dich nie zu etwas überreden
  6. Geh nie alleine zu einem Treffen

1 Grenzen vor dem Shooting klären

Wenn du nicht nackt posieren willst, dann sag dies dem Fotografen von Anfang an und halte dich daran. Das Gleiche gilt, wenn du eine Drittperson mitnehmen möchtest. Kommunikation ist sehr wichtig und wird dir das Leben im Glamour-Business einfacher machen. Seriöse Kunden und Modelagenturen sollten damit kein Problem haben, sofern du immer im Voraus über deine Absichten informierst. Wenn du unsicher bist, dann versuche herauszufinden, was dich bei einem Shooting erwartet. Ist es z.B. in Ordnung für dich, mit anderen männlichen oder weiblichen Models zusammenzuarbeiten?

2 Unterschreibe immer einen Vertrag

Bevor du dich auf ein Fotoshooting einlässt, unterschreibe immer einen Model Release Vertrag. Lies den Vertrag gründlich durch. Unterschreibe nur, wenn du mit den Bedingungen einverstanden bist. Mit diesem Stück Papier kannst du dich absichern, sollten deine Bilder auf eine Weise verwendet werden, die vertraglich nicht festgelegt wurde. Wenn du keinen Vertrag erhältst, Frage unbedingt danach! Hier findest du weitere Informationen und ein Musterbeispiel eines Model Release Vertrags.

3 Unterschiede kennen

Das Modeln für Männermagazine ist etwas ganz anderes, als das was ein Dessous-Model für Victoria’s Secret tut. Ja, als Dessous-Model musst du dich bis auf die Unterwäsche ausziehen. Auch die Posen sind ganz anders. Der Zweck eines Unterwäschemodels ist es, das Produkt eines Designers oder einer Marke zu verkaufen. Die Posen eines Glamour Models sind aber viel provozierender und zielen darauf ab, den Leser zu verführen.

4 Sag auch mal NEIN!

Scheue dich nicht auch einmal NEIN zu sagen. Lass dich nicht von Schüchternheit oder Höflichkeit abhalten, klare Grenzen zu setzen. Wenn du dich unter Druck fühlst etwas zu tun, dann solltest du es nicht tun. Falls du dich bereit erklärt hast, nackt oder in einem Dessous zu posieren, so ist das noch lange kein Freipass für den Fotografen. Du darfst dich weigern, wenn du dich nicht wohlfühlst in einer bestimmten Position zu posieren. Leider gibt es immer wieder Leute in der Glamour-Industrie, die unter falschen Vorwänden handeln. Lass dich nicht Ausnutzen!

Nacktheit ist nicht zwingend. Die Grenzen bestimmst du. Lass dich nie zu etwas überreden!

5 Sei kritisch

Denk daran, dass Agenturen mit Bewerbungen überschwemmt werden. Agenturen haben keine Zeit, um Profile auf Social Media zu durchforsten und Talente zu finden. Dass du auf Social Media von einer Agentur angesprochen wirst, ist sehr unwahrscheinlich. Informiere dich deshalb immer ausreichend bei einer potenziellen Gelegenheit, um festzustellen ob die Person vertrauenswürdig und seriös ist. Es gibt neben den „Raubtieren“ auch viele Personen, die vertrauenswürdig und zuverlässig sind. Es geht darum zu wissen, wie man beides voneinander trennen kann.

6 Sicherheit durch Drittpersonen

Geh zu Beginn niemals allein zu einem Treffen. Wenn das Treffen tagsüber an einem öffentlichen Ort stattfindet kannst du eine Ausnahme machen. Informiere einen Freund oder Verwandten wo du dich triffst und mit wem, damit du dich sicher fühlen kannst. Ein zuverlässiges Unternehmen wird nicht beleidigt sein, wenn du einen Freund mitbringen möchtest. Handle nicht heimlich, das kann zu gefährlichen Situationen führen.

pixolum
Über den Autor

Patrick ist der Gründer von pixolum und versorgt dich seit 2012 mit spannendem Fotografie-Stoff. Neben seiner Leidenschaft für Kameras & Design unterstützt er kreative Köpfe beim Aufbau ihres Business. Er trinkt jeden Tag 7 Kaffees aus der pixolum Tasse, ist absoluter SEO Nerd und beginnt mehr, als er zu Ende bringen kann.

0 Gedanken und Fragen

Hinterlasse deine Meinung und Fragen

 

Magst du diesen Beitrag?